Arzneimitteldatenbank

zurück

Arzneimitteldetails zu „Verapamil AL 80“

  • Darreichung: Filmtabletten
  • Rezeptpflichtig
  • Bearbeitungsstand: 14.04.2021

Arzneimitteldetails

Quellennachweis: Alle Informationen werden anhand der Daten von ABDATA Pharma-Daten-Service und der Fachinformationen oder der Packungsbeilagen erstellt. Sie dienen keinesfalls dazu, ein Präparat zu empfehlen oder zu bewerben oder die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker zu ersetzen.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Verstopfung
  • Völlegefühl
  • Verminderte Glucosetoleranz (d.h. der Körper kann ab einer gewissen Menge die Glucose nicht mehr genügend abbauen und es kommt zu erhöhten Blutzuckerwerten)
  • Kopfschmerzen
  • Schwindel
  • Müdigkeit
  • Nervosität
  • Benommenheit
  • Missempfindungen, wie Kribbeln, Ameisenlaufen oder Taubheit
  • Nervenschädigungen
  • Zittern
  • Tinnitus (Ohrgeräusche)
  • Überempfindlichkeitsreaktionen der Haut, wie:
  • Hautrötung
  • Juckreiz
  • Nesselausschlag
  • Hautausschlag
  • Vorübergehendes Anschwellen von meist Händen oder Füßen mit schmerzhafter Rötung und Überwärmung (Erythromelalgie); der Anfall wird durch Wärme ausgelöst
  • Herzschwäche, sowohl Verschlechterung einer bestehenden, als auch Entstehung einer neuen
  • Orthostatische Hypotonie (Kreislaufstörungen aufgrund niedrigen Blutdrucks)
  • Pulserniedrigung
  • Pulsbeschleunigung
  • Herzklopfen
  • Störungen in der Erregungsleitung des Herzens vom Vorhof auf die Kammer (AV-Block); die Störung ist oft nur im EKG sichtbar, kann jedoch auch zu Schwindelanfällen bis hin zu kurzem Bewusstseinsverlust, in ganz schlimmen Fällen auch mit Atemstillstand führen
  • Verengung der Atemwege
  • Wassereinlagerungen (Ödeme), vor allem an den Fußknöcheln
  • Flüchtige, spontan auftretende Hautrötung mit Hitzegefühl, vor allem im Gesicht (Flush)
  • Wärmegefühl am gesamten Körper
  • Leberentzündung
  • Potenzschwäche


Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Die Datenbank enthält keine homöopathischen und anthroposophischen Arzneimittel.

 

Anzeige
Anzeige

Beschwingt durch die kalten Tage mit Fresubin®

Entdecken Sie die winterlich-süßen Geschmacksrichtungen!

Gewinnspiel

Machen Sie mit bei unserem Gewinnspiel! Es gibt 500 Euro und attraktive Sachpreise zu gewinnen, wenn Sie die Rätselfrage richtig beantworten.

Heilpflanzenlexikon

Kompakte Informationen zu über 130 bekannten Heilpflanzen gibt es in diesem Lexikon.

Gesunde Rezepte

Leckere und gesunde Rezepte von A bis Z mit Nährwertangaben.

Ernährung

Alles über gesundes Essen, Abnehmen und Genuss.

Newsletter

Täglich oder einmal pro Woche: Der Newsletter von aponet.de bringt aktuelle Gesundheits-Nachrichten direkt in Ihr Postfach.

nach oben
Notdienst finden