Sie sind in: Startseite Aktuelles Ihr Apotheker informiert Salat: Das Dressing entscheidet

Aktuelles

Leckerer Salat

Salat wird besonders gesund, wenn man das richtige Öl für das Dressing auswählt.
© DAK/Diercks

Do. 21. Juni 2012

Gesunder Salat: Auf das Öl im Dressing kommt es an

Ein leichter Salat mit Möhren, Paprika und Tomaten ist nicht nur gut für die schlanke Linie, er ist auch lecker und gesund. Wie gesund, hängt allerdings extrem vom Öl im Dressing ab, berichten US-amerikanische Forscher online in der Fachzeitschrift Molecular Nutrition & Food Research.

Anzeige

Wichtig für die Menge an Vitaminen und Nährstoffen, die unser Körper aus einem Salat ziehen kann, ist die Art und Menge des Öls, die für das Dressing verwendet wird. Für Sojaöl mit einem hohen Anteil an mehrfach ungesättigten Fettsäuren fanden die Forscher heraus: Je mehr Sojaöl im Salat war, umso mehr fettlösliche Carotinoide wurden aufgenommen. Dies sind natürliche Farbstoffe, die das Risiko für verschiedene Krankheiten wie Krebs und Herz-Kreislauferkrankungen senken. In dieser Öl-Kategorie, zu der auch das Maiskeimöl gehört, spielt die Menge demnach eine entscheidende Rolle. Gleiches gilt für Fette wie Butter, die reich an gesättigten Fettsäuren sind.

Anders fielen die Ergebnisse für Öle mit vielen einfach ungesättigten Fettsäuren aus, zu denen Raps- und Olivenöl zählen. Für die Aufnahme an Carotinoiden war es hier unerheblich, ob das Salat-Dressing 20 oder drei Gramm Öl enthielt. Wer mit dem Salat-Essen etwas für seine Gesundheit tun, gleichzeitig aber die Kalorienmenge begrenzen möchte, fährt demnach mit einem leichten Oliven- oder Rapsöl-Dressing am besten.

hh

Der aponet.de-Newsletter

Sie interessieren sich für aktuelle Gesundheits-Nachrichten? Probieren Sie das kostenfreie Newsletter-Abonnement von aponet.de und verpassen Sie keine Meldung mehr.

Ihr Apotheker informiert

Aktuelle Meldungen aus dieser Rubrik

Engpässe bei Grippeimpfstoffen

Eine Umfrage zeigt, wie angespannt sich die Lage zurzeit darstellt.

Depression: Zu viel Schlaf ist schädlich

Viel Schlaf und langes Liegen im Bett kann die Symptome verschlechtern.

Starke Kopfschmerzen sind ein Warnzeichen

Extreme Kopfschmerzen können auf ein lebensgefährliches Aneurysma hindeuten.

Gesundheits-Apps auf Rezept

In Deutschland gibt es künftig Gesundheits-Apps, die kostenfrei auf Kassenrezept verfügbar sind.

Verstopfung in der Schwangerschaft

Etwa jede zweite Frau leidet während und kurz nach der Schwangerschaft unter Verstopfungen.

Vitamin D und Kalzium helfen bei Schwindel

Wiederkehrende Schwindelattacken könnten damit verhindert werden, zeigt eine neue Studie.

Fisch kann Listerien enthalten

Einige Menschen müssen bei geräuchertem oder rohem Fisch aufpassen.

Wann ist Unordnung nicht mehr normal?

Eine Psychologin erklärt, was es mit dem Messie-Syndrom auf sich hat und welche Warnzeichen es gibt.

Physiotherapie bessert Ischiasbeschwerden

Fängt die Therapie so früh wie möglich an, zeigt sie oft gute Ergebnisse.

Ab 40 zur Glaukom-Früherkennung

Auf diese Weise kann die Augenkrankheit frühzeitig erkannt und behandelt werden.

Kaffee besser erst nach dem Frühstück

Für den Stoffwechsel könnte es besser sein, erst nach dem Frühstück Kaffee zu trinken.

Leberschäden machen zunächst nur müde

Leistungsschwäche ist oft das einzige Anzeichen für eine beginnende Leberschädigung.

Einen Überblick über alle Nachrichten bekommen Sie auf aponet.de unter Aktuelles.

Apotheke finden

Tagsüber
Notdienst
Alle Inhalte
schließen