GesellschaftBeratung

Apotheken-Proteste in Norddeutschland starten

ABDA/NAS  |  08.11.2023

Die Zahl der Apotheken in Deutschland geht rasant zurück. Um auf die Missstände aufmerksam zu machen, protestieren im November jeweils mittwochs die Apotheken in einer von vier Regionen. Norddeutschland macht am 8. November den Anfang.

Apotheke.
Im November protestieren Apotheken in ganz Deutschland für eine bessere und zukunftsfähige Gesundheitsversorgung.
© Santiaga/iStock Editorial

InBremen, Hamburg, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen werden die Apotheken am 8. November 2023 schließen. Gleichzeitig wird es ab 12 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz (Ernst-August-Platz) in Hannover eine zentrale Kundgebung geben. Die Versorgung mit Medikamenten wird über die Notdienstapotheken aufrechterhalten.

Die Apothekerinnen und Apotheker wollen mit ihren Protesten auf die schwierige wirtschaftliche Lage aufmerksam machen. Immer mehr Apotheken mussten in den vergangenen Jahren schließen – mit 17.733 Apotheken ist am Ende des dritten Quartals 2023 ein neuer historischer Tiefstand erreicht. Weniger Apotheken gibt es seit 44 Jahren nicht mehr, berichtet die ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände.

„Die Versorgung der Menschen mit Arzneimitteln ist zwischen Ostsee und Alpen zwar immer noch gesichert, aber der Rückgang der Apothekenzahl ist besorgniserregend“, sagt ABDA-Präsidentin Gabriele Regina Overwiening: „Der wirtschaftliche Druck auf die Apotheken wird immer größer. Durch Lieferengpässe, Personalmangel und eine unzureichende Vergütung ist die Lage der Apotheken extrem angespannt. Die Politik hat das Problem zwar inzwischen erkannt, handelt aber trotzdem nicht. Ganz im Gegenteil: Anstatt das System zu stabilisieren hat die Ampel-Koalition die Apothekenvergütung, die auf dem Niveau von 2004 eingefroren ist, zuletzt sogar gekürzt. Und es kommt noch schlimmer: Gesundheitsminister Lauterbach will nun Apotheken ohne Notdienste und ohne eigene Medikamentenherstellung etablieren. Auch Apotheken ohne Apothekerinnen und Apotheker soll es nach diesen zerstörerischen Plänen geben.“

Mit ganztägigen Schließungen und zentralen Kundgebungen im November fordert die Apothekerschaft die Bundesregierung auf, die Apotheken wirtschaftlich zu stabilisieren. Einen Überblick, in welchem Bundesland wann protestiert wird, gibt es hier.

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
Anzeige

Du bist nicht allein mit deinem Hautproblem

Erfahre hier, wie du deine Symptome lindern kannst und dich wieder gut mit deiner Haut verstehst.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Eine Frau misst ihren Blutzuckerwert
Podcast: gecheckt!

Podcast: So vermeiden Sie Messfehler

Blutzuckermessen gehört bei Diabetes einfach dazu. Egal, ob nur manchmal oder täglich. Dabei können…

Apotheken Magazin

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Das Apotheken Magazin ist eine kostenlose Zeitschrift für Apothekenkunden, die fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden