Gesund leben

Beeren fürs Gehirn

09.03.2012

Beeren sind gut fürs Gehirn. Das behaupten amerikanische Wissenschaftlerinnen des Human Nutrition Research Center on Aging an der Tufts University in Boston. Demnach fördern Him-, Blau-, Brom- und Erdbeeren die Signalübertragung im Gehirn und können so den altersbedingten Gedächtnisverlust aufhalten.

Him-, Blau-, Brom- und Erdbeeren
Brom-, Him-, Blau- und Erdbeeren können einem Gedächtnisverlust vorbeugen.
© ostromec - Fotolia

Die Expertinnen haben diverse Studien zum Thema analysiert, darunter Zell- und Tierversuchsstudien und auch Untersuchungen am Menschen. Ihr Fazit: Beeren enthalten viele Inhaltsstoffe, die das Gehirn gesund halten. Beispielsweise Antioxidanzien, die das Hirn vor der schädlichen Wirkung sogenannter freier Radikale schützen, die für die Zellalterung verantwortlich gemacht werden. Zudem würden die Früchte die Kommunikation der Nervenzellen untereinander verändern. Das könne etwa entzündliche Vorgänge vermindern, die sowohl die Bewegungsfähigkeit als auch das Denkvermögen vermindern.

Angesichts des steigenden Lebensalters der Bevölkerung und dem damit verbundenen erhöhten Risiko für Erkrankungen wie etwa Alzheimer oder andere Hirnleistungsstörungen sind diese Wirkungen vielversprechend. Noch müssten allerdings weitere Studien klären, welche Inhaltsstoffe der Beeren genau für welche Wirkungen verantwortlich sind.

KK

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Mikrofonsymbol für den Podcast.
Podcast "gecheckt"

Jetzt reinhören: Jede Woche eine neue Folge!

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden