Gesund leben

Wie Diabetiker ihre Knochen stabil halten

30.09.2011

Diabetiker haben ein erhöhtes Risiko für Osteoporose und dadurch bedingte Knochenbrüche. Wie Diabetiker dieses Risiko vermindern können, darüber informiert die Neue Apotheken Illustrierte in ihrer aktuellen Ausgabe vom 1. Oktober 2011.

Senioren auf dem Fahrrad
Bewegung stabilisiert die Knochen und beugt Osteoporose vor.
© Techniker Krankenkasse

Insulin reguliert im Körper nicht nur den Blutzucker, sondern sorgt auch für eine kompakte Knochenmasse. Fehlt das Hormon, erhöht sich die Wahrscheinlichkeit für Knochenbrüche. Deshalb ist das Spritzen von Insulin besonders für Typ-1-Diabetiker so wichtig. Auch Typ-2-Diabetiker sollten ihren Blutzucker den Knochen zuliebe möglichst normnah einstellen: Ab einem Blutzuckerwert von etwa 180 mg/dl wird Zucker mit dem Urin über die Nieren ausgespült. Weil Zucker Wasser an sich bindet, nimmt die Harnmenge zu. Doch mit der Flüssigkeit wird auch für die Knochen wertvolles Calcium aus dem Körper geschwemmt. Deshalb ist die Knochenmasse dann von schlechterer Qualität als bei Gesunden.

Daneben sollten Diabetiker möglichst nicht rauchen und nur wenig Alkohol oder Kaffee trinken. Dabei handelt es sich um die klassischen drei Knochenräuber, deren Inhaltsstoffe dem Knochen Calcium entziehen. Außerdem setzen eine Reihe zusätzlich eingenommener Arzneimittel den Knochen zu, wie bestimmte Mittel gegen Depressionen, Kortisonpräparate oder Magensäure blockierende Medikamente. Am besten mit dem Arzt besprechen, gegen welche anderen Arzneistoffe sie möglicherweise ausgetauscht werden können.

NAI

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Frau mit Joghurt auf einem Löffel
Podcast: gecheckt!
Gesundheit

Podcast: Das Mikrobiom - gesunde Darmbakterien

Ein gesunder Darm schützt vor vielen Krankheiten. Wir erklären die Rolle der Darmflora und wie…

Apotheken Magazin

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Das Apotheken Magazin ist eine kostenlose Zeitschrift für Apothekenkunden, die fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Themen-Special Sensible Haut

Alles rund um sensible Haut, Rosacea und Couperose lesen Sie hier.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden