Diese Lebensmittel bei Sodbrennen meiden

Einige Lebensmittel und Getränke können Sodbrennen fördern. Mehr dazu lesen Sier.

Was bei Sodbrennen vorbeugend hilft, lesen Sie hier.
Fettiges Essen kann Sodbrennen fördern, herunterschlingen auch.
© NDStock/iStockphoto

Was steckt hinter Sodbrennen?

Der Fachbegriff Reflux, lateinisch für Rückfluss, beschreibt das Problem. Saure Magensäure fließt in die Speiseröhre zurück und greift deren Schleimhaut an. Die Betroffenen nehmen das häufig als unangenehmen Druck hinter dem Brustbein wahr.

Warum fließt die Magensäure zurück?

Die Ursache liegt in aller Regel in einer unzureichenden Funktion des Schließmuskels der Speiseröhre am Übergang zum Magen begründet. Er schließt nicht mehr ausreichend gegenüber dem Magen ab, so dass Magensäure in die Speiseröhre gelangen kann. Diese besitzt jedoch im Gegensatz zum Magen keine säurefeste Magenschleimhaut.

Gibt es Nahrungsmittel, die Sodbrennen auslösen können?

Manche Nahrungsmittel fördern Sodbrennen. Das gilt etwa für fetthaltige Speisen. Besonders in fein verarbeiteten Wurstwaren wie Leberwurst oder Bierschinken steckt viel Fett. Gleiches gilt für Süßigkeiten, Backwaren und viele Fertiggerichte sowie Fast Food. Betroffene sollten am besten individuell für sich herausfinden, welche Lebensmittel sie im Hinblick auf Sodbrennen besonders schlecht vertragen und sie so gut es geht meiden.

Üben Gewürze einen Einfluss aus?

Scharfe Vertreter wie Chili, Curry und Pfeffer reizen den Magen. Sie gehören zu den Lebensmitteln, die Sodbrennen fördern.

Wie sieht es mit Kaffee aus?

Das hängt von der Art der Zubereitung ab. In Sachen Sodbrennen steht vor allem der Filterkaffee im Vordergrund. Er enthält viel Säure, die den Magen reizt.

Apropos Säure: In Cola, Limonade oder Sprudelwasser steckt Kohlensäure. Fördert sie auch Sodbrennen?

Sie sorgt dafür, dass sich der Schließmuskel zwischen Speiseröhre und Magen öffnet. So steigt der Mageninhalt mitsamt der Säure in die Speiseröhre leichter auf, was zu den charakteristischen Beschwerden führt.

Sind auch Zitrusfrüchte ein Säurelocker?

Obstsorten wie Zitronen, Orangen und Grapefruits bestehen aus reichlich Säure, die Sodbrennen begünstigt. Gleiches gilt auch für daraus hergestellte Säfte.

Welchen Einfluss besitzt Alkohol?

Alkoholische Getränke – vor allem Weiß- und Schaumweine – begünstigen auf zweierlei Weise Sodbrennen. Zum einen sorgt Alkohol generell dafür, dass sich sämtliche Muskeln im Körper entspannen. Das gilt auch für den Schließmuskelzwischen Magen und Speiseröhre. Zum anderen enthält Weißwein per se Säure. Sie vermischt sich beim Trinken mit dem ohnehin sauren Magensaft.

Kann ofenfrisches Brot und Gebäck die Beschwerden fördern?

Backwaren, die frisch aus der Röhre kommen, führen eher zu Blähungen und Sodbrennen. Einerseits liegt das an der enthaltenen Hefe. Andererseits verzehrt man frische Backwaren oft viel zu hastig, da sie sehr lecker schmecken.

Es geht also nicht nur darum, was man isst, sondern auch um das wie?

Das stimmt. Wer zu Sodbrennen neigt, nimmt sich am besten immer genügend Zeit für die Mahlzeiten. Essen kann noch so magenfreundlich sein – wenn man es herunterschlingt, reagiert der Magen immer gereizt. Ebenfalls hilfreich: täglich besser fünf kleine Mahlzeiten zu sich zu nehmen als drei große.

Gibt es noch weitere Tipps?

Was die Ernährung betrifft, gibt es noch einen Tipp: Wenn man unter Sodbrennen leidet, immer das notieren, was man vor dem Aufstoßen gegessen oder getrunken hat, um es wenn möglich künftig zu meiden. Zudem hilft es, festzuhalten, wie die Gesamtsituation in diesem Moment aussah: War man während des Essens entspannt, in Eile oder gar gestresst? Stress und Eile fördern ungesunde Essweisen, die auch dem Magen zusetzen und Sodbrennen fördern. Bei nächtlichen Refluxbeschwerden kann es helfen, mit leicht erhöhtem Oberkörper zu schlafen und zu späte Mahlzeiten zu vermeiden. Wichtig auch: der Abbau von Übergewicht.

Peter Erik Felzer

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
Anzeige

Natürlich beweglich bleiben mit Grünlippmuschel

Synofit Premium Plus vereint als einzige Formel zur natürlichen Unterstützung und Pflege der Gelenke…

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden