Gesundheit

Fibromyalgie: Bewegung hilft mehr als Medikamente

06.08.2012

Leichtes Ausdauertraining lindert bei Fibromyalgie die Schmerzen effektiver als Arzneimittel. Das ist die Quintessenz einer neu überarbeiteten Leitlinie zum Fibromyalgie‐Syndrom, in die Wissenschaftler und Ärzte sowohl neue medizinische Erkenntnisse aus wissenschaftlichen Studien als auch Erfahrungen von Experten und Patienten mit einbezogen haben.

Frau auf dem Mountainbike
Leichtes Ausdauertraining - zum Beispiel in Form von Radfahren - lindert bei Fibromyalgie die Schmerzen.
© Baumeister - Fotolia

"Ein leichtes Ausdauer- und Krafttraining − zum Beispiel in Form von schnellem Spazierengehen, Walking oder Radfahren, zwei- bis dreimal in der Woche für jeweils eine halbe Stunde − wird ausdrücklich empfohlen", sagt Dr. Ludwig Kalthoff, Vorstandsmitglied des Berufsverbands Deutscher Rheumatologen (BDRh).

Optimal ist es auch, sportliche Aktivitäten mit meditativen Bewegungstherapien wie Tai Chi oder Yoga, oder mit Entspannungs- und Psychotherapie-Verfahren zu kombinieren. Zu einer Behandlung mit Medikamenten wird nur bei schweren Verläufen einer Fibromyalgie geraten. Starke opioidhaltige Schmerzmittel werden nicht empfohlen, da sie nur selten langfristigen Nutzen und oft zusätzliche, unerwünschte Wirkungen haben.

Die überarbeitete Leitlinie der Arbeitsgemeinschaft Wissenschaftlicher Medizinischer Fachgesellschaften soll Ärzte darin unterstützen, wirksame Therapien auszuwählen, um den Patienten Behandlungen ohne Aussicht auf Erfolg zu ersparen. Für Betroffene wurde außerdem eine allgemein verständliche Version − die sogenannte Patienten-Leitlinie − formuliert.

Vom Fibromyalgie-Syndrom sind in den Industrienationen rund vier Prozent der Bevölkerung betroffen, insbesondere Frauen zwischen 40 und 60 Jahren. Zum Beschwerdebild gehören anhaltende Schmerzen in Nacken, Rücken, Brust, Bauch oder Gelenken, und – je nach Schwere der Erkrankung – mitunter auch Schlafstörungen, Erschöpfung, psychische Beschwerden wie Depressionen oder Ängste.

BDRh

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
Anzeige

Plötzlich auftretende, flüchtige Rötungen?

Wir zeigen dir, was hinter Hautrötungen im Gesicht und entzündlichen Symptomen wie Papeln und…

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Ältere Frau, hält sich eine Gurkenscheibe vor das Gesicht.
Ernährung

Podcast: Vegan – nicht nur auf dem Teller

Kleidung, Kosmetik oder Taschen: Nicht nur Lebensmittel können tierischen Ursprungs sein. Für die…

Apotheken Magazin

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Das Apotheken Magazin ist eine kostenlose Zeitschrift für Apothekenkunden, die fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Themen-Special Sensible Haut

Alles rund um sensible Haut, Rosacea und Couperose lesen Sie hier.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden