GesundheitSenioren

Gleiche Überlebensraten bei Krebs in Ost und West

24.08.2012

Rund 20 Jahre nach dem Mauerfall haben sich die Überlebensraten von Krebspatienten in Ost- und Westdeutschland angeglichen. Dies hat ein Team von Wissenschaftlern des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) in einer aktuellen Studie festgestellt.

Berliner Mauer
Mancherorts sind zwar noch Reste der Mauer zu sehen, aber die Unterschiede wie sie einst zwischen Ost und West vorherrschten sind oft verblasst. So haben sich z. B. die Überlebensraten bei Krebs in den letzten Jahren angeglichen.
© Ignatius Wooster - Fotolia

Unter der Führung von Professor Hermann Brenner, Leiter der Klinischen Epidemiologie und Alternsforschung des DKFZ, haben Wissenschaftler erstmals untersucht, wie sich die Überlebensraten in Deutschland im zweiten Jahrzehnt nach der Wiedervereinigung entwickelt haben. Die Forscher haben dabei herausgefunden, dass sich die 5-Jahres-Überlebensraten im Zeitraum vom Jahr 2002 bis zum Jahr 2006 bei 20 von 25 untersuchten Krebsarten zwischen Ost und West um weniger als drei Prozent unterscheiden und damit als annähernd identisch betrachtet werden können.

Nur bei Krebs der Mundhöhle, der Speiseröhre und der Gallenblase sowie Melanomen haben Betroffene in den alten Bundesländern deutlich höhere 5-Jahres-Überlebensraten erreicht. Umgekehrt hatten Bürger der neuen Bundesländer einen kleinen Überlebensvorteil bei Leukämien. "Die angeglichenen Krebs-Überlebensraten in den alten und neuen Bundesländern demonstrieren, dass das vereinheitlichte Gesundheitssystem vergleichbare Gesundheits-Chancen für Menschen in Ost und West geschaffen hat", sagt Brenner.

Daten aus den 1970er- und 1980er Jahre belegen, dass Menschen mit Krebs in Westdeutschland damals noch deutlich länger überlebten. Betrachtet man den Diagnosezeitraum 1984 bis 1985, überlebten in der ehemaligen DDR 28 Prozent der Darmkrebspatienten, 46 Prozent der Prostatakrebspatienten sowie 52 Prozent der Brustkrebspatientinnen die ersten fünf Jahre nach der Diagnose. Westbürger, die an diesen Krebsarten erkrankt waren, erreichten bereits zwischen 1979 bis 1983 5-Jahres-Überlebensraten von 44 Prozent, 68 Prozent und 68 Prozent.

DKFZ

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
Anzeige

Wirksame Gesichtspflege bei Rosacea

Rötungen im Gesicht können unangenehm sein. Die sebamed Forschung hat eine spezielle Pflegeserie…

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden