SeniorenBaby & Familie

Tabak verursacht 1,9 Millionen Herztode pro Jahr

24.09.2020

20 Prozent aller Todesfälle durch die koronare Herzkrankheit gehen auf das Konto von Tabak. Davon sind längst nicht nur ältere Menschen betroffen, sondern auch jüngere. Dies geht aus einem neuen Bericht der Weltgesundheitsorganisation (WHO) hervor.

Tabakkonsum fordert jährlich fast 2 Millionen Herztode.
Rauchen schadet nicht nur der Lunge erheblich, sondern auch dem Herz-Kreislauf-System.
© iStock.com/Terroa

Einer von fünf Todesfällen durch die koronare Herzkrankheit ist auf Tabakkonsum zurückzuführen. Bei dieser Krankheit handelt es sich um eine Gefäßverengung der Adern, die das Herz mit Sauerstoff versorgen. Die Autoren des Berichts weisen zudem darauf hin, dass Raucher häufiger schon in einem jüngeren Alter an schwerwiegenden Herz-Kreislauf-Erkrankungen leiden als Nichtraucher.

Nicht nur Tabakrauchen hat diesen Effekt, denn rund 200.000 Todesfälle durch koronare Herzkrankheiten pro Jahr gehen auf einen rauchlosen Konsum von Tabak zurück. E-Zigaretten seien laut WHO ebenfalls keine echte Alternative, denn sie erhöhen den Blutdruck und somit ebenfalls das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Selbst wenige Zigaretten pro Tag, gelegentliches Rauchen oder Passivrauchen machen anfälliger für Herzerkrankungen. Wenn Tabakkonsumenten damit aufhören, sinkt ihr Risiko für Herzerkrankungen nach einem Jahr um die Hälfte. Die Experten der WHO sprechen sich deshalb klar dafür aus, dass Raucher bei der Entwöhnung durch Ärzte unterstützt werden sollten, und dass noch mehr politische Maßnahmen wie Steuern oder Werbeverbote ergriffen werden sollten, um ganze Gemeinden rauchfrei zu machen.

Vor dem Hintergrund der Covid-19-Pandemie weisen sie darauf hin, dass Bluthochdruck und Herzerkrankungen das Risiko für schwere Verläufe erhöhen. Eine kürzlich von der WHO durchgeführte Umfrage ergab, dass ein großer Anteil der Menschen, die in Italien und Spanien an Covid-19 gestorben sind, Bluthochdruck und Herzerkrankungen hatten.

ZOU

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden