Vitamin D rettet älteren Frauen das Leben

Besonders ältere Frauen profitieren von Vitamin D, da sie häufig einen Vitamin-D-Mangel haben, der zu einer erhöhten Knochenbruchgefahr nach Stürzen führt.

Frau bei der Gartenarbeit
Besonders ältere Frauen profitieren von Vitamin D.
© ABDA

Bisher war nicht klar, welchen Nutzen die regelmäßige Einnahme von Vitamin D tatsächlich bringt. Experten haben zu diesem Thema 50 internationale Studien mit insgesamt über 94.000 Teilnehmern ausgewertet. Im Mittel waren die Probanden 74 Jahre alt, 79 Prozent von ihnen waren Frauen. Das Ergebnis: Unter Einnahme von Vitamin D sank die Sterblichkeit der Probanden um 6 Prozent. Nur 200 Menschen müssen über 2 Jahre regelmäßig ein Vitamin-D-Präparat einnehmen, um einen Todesfall zu verhindern.

Wichtig dabei sei aber, das richtige Präparate einzunehmen, so die Forscher. Nur Vitamin D3 zeigte in den Studien diesen Effekt, andere Formen des Vitamins, so etwa Vitamin D2, Calcitriol oder Alfa-Calcitriol hätten in den Studien keinen Nutzen gebracht. Allerdings sei hier die Datenlage nicht ausreichend. Für eine abschließende Einschätzung zum Nutzen dieser Formen des Vitamin D seien weitere Studien notwendig.

Auf das Krebsrisiko habe Vitamin D in dieser Studie entgegen anderer Meldungen übrigens keinen Einfluss – das Risiko an Krebs zu erkranken war von der Einnahme eines Vitamin-D-Präparates unabhängig.

KK

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden