Baby & FamiliePsyche

Was hilft, wenn Kinder Angst im Dunklen haben?

NAS  |  30.01.2024

Viele Eltern kennen es: Kaum geht im Kinderzimmer das Licht aus, lauern plötzlich hinter jeder Ecke Monster, Gespenster und andere gruselige Gestalten. Im Rahmen einer Studie an der Ruhr-Universität Bochum findet im März ein Angstbewältigungstraining für Kinder im Grundschulalter statt.

Mutter, bringt Kind ins Bett.
Kinder können lernen, Angst vor der Dunkelheit oder gruseligen Gestalten zu bewältigen.
© DONOT6/iStockphoto

Ein ungutes Gefühl im dusteren Keller oder nachts auf einer unbeleuchteten Straße – das kennen vermutlich die meisten von uns. Doch warum fühlen wir uns so unwohl, wenn wir nichts sehen können? »In der Dunkelheit müssen wir ohne einen unserer wichtigsten Sinne auskommen. Das kann bedrohlich sein, weil wir die Situation vermeintlich nicht unter Kontrolle haben. Bei Kindern kommt die enorm große Fantasie hinzu, die sich ab dem Kindergartenalter rasant entwickelt«, erklärt Svenja Schaumburg vom Forschungs- und Behandlungszentrum für psychische Gesundheit an der Ruhr-Universität Bochum. Gemeinsam mit ihrer Kollegin Lina Neuhoff hat sie ein Angstbewältigungstraining speziell für Kinder im Grundschulalter entwickelt.

Innerhalb eines Tages können Kinder dabei lernen, ihre Angst vor Dunkelheit zu bewältigen. Eltern erhalten zeitgleich ein begleitendes Training. Eingeladen sind Kinder zwischen sechs und zehn Jahren, die ihre Angst vor Dunkelheit oder Angst vor gruseligen Gestalten bewältigen möchten. Im Training absolvieren die Kinder verschiedene Übungen, in denen sie sich schrittweise Ängsten stellen: Zunächst lernen die Kinder, woher Angst überhaupt kommt, wie sie aufrechterhalten wird und was sie dagegen tun können. Anschließend bekommen sie in verschiedenen Übungen die Möglichkeit, sich ihrer Angst zu stellen und sie so zu bewältigen. Zum Beispiel können die Kinder üben, Dunkelheit auszuhalten, und testen, ob ihre Befürchtungen eintreten. Dabei werden sie von Psychotherapeutinnen und -therapeuten begleitet. Vor dem Training gibt es eine psychotherapeutische Sprechstunde, bei der eine Diagnostik durchgeführt und überprüft wird, ob das Training für das jeweilige Kind geeignet ist.

Bei Interesse kann sich eine erwachsene Bezugsperson per E-Mail an angst-vor-dunkelheit-besiegen@ruhr-uni-bochum.de melden oder telefonisch unter 0234 3223841 oder 0234 3223181 melden. Das Angstbewältigungstraining dauert rund fünf Stunden und findet am 9. März 2024 im Bochumer Fenster (Massenbergstraße 9) statt. Anmeldeschluss ist der 16. Februar 2024.

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Podcast: gecheckt!
Medizin

Podcast: Mundgeruch vermeiden

Wenn es nach den Spaghetti mit Knoblauch nicht gut riecht, beschwert sich höchstens die Umgebung.…

Apotheken Magazin

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Das Apotheken Magazin ist eine kostenlose Zeitschrift für Apothekenkunden, die fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden