Baby & FamilieSenioren

Wie stark wir unter Tinnitus leiden, bestimmt das Hirn

16.12.2015

Hören Menschen ein Dauerpiepen im Ohr, heißt die Diagnose oft Tinnitus. Die Ohrgeräusche belasten jedoch nicht alle Betroffenen gleich stark. US-Forscher haben untersucht, warum einige Menschen stärker unter dem Tinnitus leiden als andere.

Tinnitus belastet nicht jeden Menschen in gleicher Weise.
Fiepen, Rauschen, Pfeifen: Tinnitus belastet einige Menschen besonders stark.
© DoraZett - Fotolia

Tinnitus-Patienten, die weniger unter den Ohrgeräuschen leiden, nutzen offenbar andere Hirnregionen für die Verarbeitung emotionaler Informationen. Das zeigte eine funktionelle Magnetresonanztomografie (fMRT), die Gehirnaktivitäten bildlich darstellt. Für die Studie wurden 32 Personen mit unterschiedlichem Tinnitus-Schweregrad angenehmen, unangenehmen und neutralen Geräuschen konfrontiert, wie etwa dem Kichern von Kindern, einem schreienden Baby oder Stimmengemurmel erwachsener Menschen. Bei Menschen, die ihre Ohrgeräusche als weniger belastend empfanden, wurde die Amygdala, eine Hirnregion, die eine wichtige Rolle bei der Verarbeitung von Gefühlen spielt, weniger genutzt. Der Frontallappen, der mit Aufmerksamkeit, Planung und Impulskontrolle in Zusammenhang steht, wurde dagegen stärker genutzt. Das berichten die Forscher von der University of Illinois in der Online-Fachzeitschrift PLOS ONE.

Die Wissenschaftler vermuten, dass die stärkere Aktivierung des Frontalhirns dabei helfen könnte, emotionale Reaktionen besser zu kontrollieren und die seelische Belastung, die Tinnitus verursacht, zu reduzieren. Diese Erkenntnis könnte in Zukunft dabei helfen, die Wirksamkeit neuer Therapien zu abzuschätzen, so die Forscher. Da zudem auch sportliche Aktivität mit einer veränderten Aktivität in diesen Hirnregionen einhergeht, könnte Sport die Verarbeitung von Gefühlen bei Tinnitus-Patienten positiv beeinflussen und dabei helfen, die Lebensqualität zu verbessern.

HH

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
Anzeige

Diabetes mellitus und Belastung der Haut

Trockene Haut, Juckreiz? Passende Hautpflege bei typischen Begleiterscheinungen.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Trockene Augen treten vor allem im Winter auf.
Podcast: gecheckt!
Apotheke

Podcast: Die besten Tipps gegen trockene Augen

Vor allem im Winter fördert Heizungsluft trockene Augen. Brennen, Jucken oder ein Fremdkörpergefühl…

Apotheken Magazin

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Das Apotheken Magazin ist eine kostenlose Zeitschrift für Apothekenkunden, die fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Themen-Special Diabetes

Alles rund um die Stoffwechselerkrankung Diabetes lesen Sie hier.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden