Arzneimitteldatenbank

zurück

Arzneimitteldetails zu „Omeprazol-ratiopharm NT 10mg“

  • Darreichung: Kapseln, magensaftgeschützte
  • Rezeptpflichtig
  • Bearbeitungsstand: 01.02.2024

Arzneimitteldetails

Quellennachweis: Alle Informationen werden anhand der Daten von ABDATA Pharma-Daten-Service und der Fachinformationen oder der Packungsbeilagen erstellt. Sie dienen keinesfalls dazu, ein Präparat zu empfehlen oder zu bewerben oder die fachliche Beratung durch einen Arzt oder Apotheker zu ersetzen.

Dosierung

Folgende Dosierungsempfehlungen werden gegeben - die Dosierung für Ihre spezielle Erkrankung besprechen Sie am besten mit Ihrem Arzt:

Dosierung für Kinder und Jugendliche mit Refluxösophagitis und Sodbrennen:

Einzel Gesamt Personenkreis Zeitpunkt
1 Kapsel 1-mal täglich Kinder ab 1 Jahr (10-20 kg Körpergewicht) morgens oder abends, vor der Mahlzeit
2 Kapseln 1-mal täglich Kinder ab 2 Jahre (über 20 kg Körpergewicht) morgens, vor der Mahlzeit

Höchstdosis: Kinder ab 1 Jahr: Unter ärztlicher Aufsicht kann die Dosis auf 2 Kapseln pro Tag erhöht werden.

Höchstdosis: Kinder ab 2 Jahren: Unter ärztlicher Aufsicht kann die Dosis auf 4 Kapseln pro Tag erhöht werden.

Patienten mit einer Leberfunktionsstörung: Sie müssen in Absprache mit Ihrem Arzt eventuell die Einzel- oder die Gesamtdosis reduzieren oder den Dosierungsabstand verlängern.

Bei Magengeschwür, Zwölffingerdarmgeschwüren oder Refluxösophagitis:

Einzel Gesamt Personenkreis Zeitpunkt
2 Kapseln 1-mal täglich Erwachsene morgens, vor der Mahlzeit

Zur Vorbeugung gegen ein Wiederauftreten von Magengeschwüren oder Zwölffingerdarmgeschwüren:

Einzel Gesamt Personenkreis Zeitpunkt
2 Kapseln 1-mal täglich Erwachsene morgens, vor der Mahlzeit

Höchstdosis: Unter ärztlicher Aufsicht kann die Dosis bei Erwachsenen auf 4 Kapseln pro Tag erhöht werden.

Bei Sodbrennen:

Einzel Gesamt Personenkreis Zeitpunkt
1-2 Kapseln 1-mal täglich Erwachsene morgens, vor der Mahlzeit

Zur Vorbeugung gegen ein Wiederauftreten der Refluxösophagitis:

Einzel Gesamt Personenkreis Zeitpunkt
1 Kapsel 1-mal täglich Erwachsene morgens, vor der Mahlzeit

Bei Geschwüren im Verdauungstrakt, verursacht durch Medikamente, und zur Vorbeugung gegen Geschwüre im Verdauungstrakt, verursacht durch Medikamente:

Einzel Gesamt Personenkreis Zeitpunkt
2 Kapseln 1-mal täglich Erwachsene morgens, vor der Mahlzeit

Bei Zollinger-Ellison-Syndrom: Da die Dosierung des Arzneimittels von verschiedenen Faktoren abhängt, sollte sie von Ihrem Arzt individuell auf Sie abgestimmt werden.

Zur Beseitigung des Helicobacter pylori: Kinder ab 4 Jahren und Erwachsene: Da es sich um eine Kombinationstherapie mit verschiedenen Arzneimitteln handelt, wird die Dosierung von Ihrem Arzt bestimmt.

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Nehmen Sie das Arzneimittel mit Flüssigkeit (z.B. 1 Glas Wasser) ein. Zur Erleichterung der Einnahme können Sie die Kapsel öffnen und den Inhalt mit stillem Wasser, Fruchtsaft oder Apfelmus gemischt einnehmen. Stellen Sie sicher, dass keine Rückstände im Glas verbleiben. Alternativ können sie die Kapsel auch lutschen und das Granulat dann mit Wasser schlucken. Die Pellets dürfen nicht zerkaut werden.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer richtet sich nach Art der Beschwerde und/oder Dauer der Erkrankung und wird deshalb nur von Ihrem Arzt bestimmt. Die empfohlene Anwendungsdauer beträgt bei Sodbrennen und Zwölffingerdarmgeschwüren 2-4 Wochen, bei Magengeschwür, Refluxösophagitis und Geschwüren im Verdauungstrakt, verursacht durch Medikamente, 4-8 Wochen, zur Beseitigung des Helicobacters pylori 1-2 Wochen. Bei Zollinger-Ellison-Syndrom und zur Vorbeugung gegen ein Wiederauftreten der Refluxösophagitis oder von Geschwüren im Verdauungstrakt, verursacht durch Medikamente, ist die Dauer der Anwendung zeitlich nicht begrenzt.

Überdosierung?
Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Einnahme vergessen?
Setzen Sie die Einnahme zum nächsten vorgeschriebenen Zeitpunkt ganz normal (also nicht mit der doppelten Menge) fort.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmassnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Die Datenbank enthält keine homöopathischen und anthroposophischen Arzneimittel.

 

Anzeige
Anzeige

Du bist nicht allein mit deinem Hautproblem

Erfahre hier, wie du deine Symptome lindern kannst und dich wieder gut mit deiner Haut verstehst.

Gewinnspiel

Machen Sie mit bei unserem Gewinnspiel! Es gibt 500 Euro und attraktive Sachpreise zu gewinnen, wenn Sie die Rätselfrage richtig beantworten.

Heilpflanzenlexikon

Kompakte Informationen zu über 130 bekannten Heilpflanzen gibt es in diesem Lexikon.

Gesunde Rezepte

Leckere und gesunde Rezepte von A bis Z mit Nährwertangaben.

Ernährung

Alles über gesundes Essen, Abnehmen und Genuss.

Newsletter

Täglich oder einmal pro Woche: Der Newsletter von aponet.de bringt aktuelle Gesundheits-Nachrichten direkt in Ihr Postfach.

nach oben
Notdienst finden