Das aponet.de-Archiv

Die Nachrichten aus dem gewählten Monat:

Gruppe von Ärzten am Tisch, die auf einen Zettel schauen

31.07.2013

Diabetes: Welcher Doktor macht was

Um Diabetes möglichst umfassend zu behandeln, braucht es Experten verschiedener Fachrichtungen, die möglichst Hand in Hand arbeiten, einander also über ihre Ergebnisse in der Therapie eines Patienten informieren. Die folgenden Fachleute sind wichtig.

Blick ins aktuelle Heft, Titelthema "Alternative Heilmethoden"

31.07.2013

Neue Apotheken Illustrierte: Alternative Heilmethoden – von Akupressur bis Tai-Chi

Die aktuelle Ausgabe der Neuen Apotheken Illustrierten vom 1. August 2013 liegt in vielen Apotheken bereit. Titelthema: Alternative Heilmethoden – von Akupressur bis Tai-Chi.

Ein Apotheker überprüft die Arzneimittel, die ein älterer Patient vor ihm ausbreitet

31.07.2013

Apotheker der Zukunft: Manager für den Patienten

Immer mehr Menschen werden immer älter, und manche von ihnen benötigen viele verschiedene Arzneimittel. Damit Anwendungsfehler vermieden werden, ist der Apotheker als Fachmann für Medikamente zunehmend gefragt. Und so machen sich Apotheken für die Herausforderungen der Zukunft fit.

Vier junge Leute springen in einen See.

31.07.2013

5 Gründe, den Sommer zu lieben

Schweißtreibende Temperaturen, grelles Sonnenlicht: Haben Sie etwa schon genug vom Sommer? Dabei ist das doch die schönste Zeit des Jahres. aponet.de sagt, warum.

Senioren-Paar in weißer Kleidung am Strand bei gleißendem Sonnenlicht

31.07.2013

Plötzliche Sommerhitze erhöht Risiko für Herzinfarkt

Am Wochenende werden wieder über 35 Grad Celsius erwartet. Bereits Temperaturen von über 25 Grad Celsius belasten besonders Menschen mit Bluthochdruck oder einer Herzerkrankung. Zudem verstärken blutdrucksenkende Medikamente die Wirkung auf den Kreislauf. Darauf weist die Deutsche Hochdruckliga (DHL) hin.

Kreuzotter-Weibchen

31.07.2013

Nasenspray gegen Schlangenbisse

Ein Nasenspray könnte bei der Therapie von Schlangenbissen künftig die Spritze mit Gegengift ersetzen. Forscher aus den USA und aus Indien haben es erfolgreich getestet.

Eine aufgeschnittene Ananas und eine ganz dahinter.

30.07.2013

Ananas: Königin der Tropenfrüchte

Vollreif muss die Ananas bei der Ernte sein – dann birgt das saftige Fruchtfleisch über 100 Aromen, Vitamin C und ein ganz besonderes Enzymgemisch.

Junges Paar sitzt gemütlich auf der Couch vor dem  Fernseher.

30.07.2013

Deutsche leben (fast) bewegungslos

Die Deutschen haben vor dem inneren Schweinehund kapituliert: Das Leben vieler Menschen hierzulande verläuft weitestgehend bewegungslos. Das belegt eine aktuelle Studie der Techniker Krankenkasse (TK). Demnach stellen die Sportmuffel mittlerweile die absolute Mehrheit.

Mutter und Tochter im Grundschulalter, die fröhlich durch eine Lupe guckt, sitzen einem Arzt gegenüber.

30.07.2013

14-mal Vorsorge beim Kinderarzt - warum?

Regelmäßige Kinderarzttermine gehören für Eltern zum Alltag. Vorsorgeuntersuchungen sollen Krankheiten und Fehlentwicklungen rechtzeitig aufspüren. aponet.de erklärt, wann welche Untersuchung ansteht und was der Arzt macht.

Älterer Mann spritzt sich Insulin in den Oberarm.

30.07.2013

Der richtige Zeitpunkt für Insulin

Zu Anfang werden Typ-2-Diabetiker meist mit blutzuckersenkenden Tabletten behandelt. Doch früher oder später kann der Umstieg auf Insulin nötig werden. Professor Dr. Andreas Fritsche aus Tübingen, Pressesprecher der Deutschen Diabetes Gesellschaft erklärt, wann er seinen Patienten dazu rät.

Mittelalte Frau, die mit Aktentasche in der Hand eine Straße entlang rennt, und mit dem Handy telefoniert

30.07.2013

Frauen und Beruf - Was im stressigen Alltag hilft

Job, Kinder, Haushalt: Besonders für Frauen ist das oft ein Drahtseilakt, der viel Organisation und starke Nerven erfordert. Wie eine Mutter aus Frankfurt die Situation meistert und was gegen den Alltagsstress hilft, berichtet die Neue Apotheken Illustrierte.

Fittes Seniorenpaar mit weißen Haaren

30.07.2013

Umfrage: Gesundheitswesen schlecht vorbereitet

Rund zwei Drittel der Bundesbürger sind der Meinung, dass das Gesundheitswesen in Deutschland schlecht auf den demographischen Wandel vorbereitet ist. Das hat eine repräsentative Meinungsumfrage von forsa – Gesellschaft für Sozialforschung im Auftrag der ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände ergeben.

Eine Schüssel mit Quark, darauf frische Kräuter, auf einem Holztisch.

30.07.2013

So ein Quark!

Obwohl Quark jegliche Reife fehlt, ist dieser Frischkäse reich mit Orden dekoriert – als altes Hausmittel, Küchentalent und gesundes Nährstoffpaket.

Schülerin und Schüler sitzen im Klassenraum und essen ihr Frühstück
Schülerin und Schüler sitzen im Klassenraum und essen ihr Frühstück

30.07.2013

Essen und schlafen für den Schulerfolg

Kinder brauchen eine ausgewogene Ernährung und genug Schlaf, um in der Schule aufmerksam zu sein. Dann klappt es auch mit guten Noten, sagen US-amerikanische Experten.

Hand nimmt mit Wattestäbchen Speichelprobe aus einem Mund

30.07.2013

Speichel verrät Krankheiten

Schwedische Forscher haben bestimmte Bestandteile des Speichels in Zusammenhang mit dem Auftreten von Krankheiten gebracht. In Zukunft könnte dies die Diagnose erleichtern.

Junge Frau sitzt im Bett und hält sich die Hände an den KopfJunge Frau sitzt im Bett und hält sich die Hände an den Kopf

29.07.2013

Migräne: Hirnarterien anders verknüpft

Bei Migränepatienten sind Arterien im Gehirn häufig anders angeordnet als bei Gesunden. Der dadurch veränderte Blutfluss soll Migräneattacken auslösen, sagen Forscher aus Philadelphia, USA.

Senior mit Hut guckt an einem großen Fernrohr vorbei in die Kamera.

29.07.2013

Vorsorge: Was Krankenkassen bezahlen

Was ist so wichtig wie gesund zu sein? Gesund zu bleiben natürlich! Viele Gesundheitsstörungen lassen sich erfolgreich beheben, wenn man sie rechtzeitig entdeckt. Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten für einige wichtige Vorsorgeuntersuchungen. aponet.de stellt sie vor.

Gruppe von Senioren mit einer Pflegerin im Garten.

29.07.2013

Im Pflegeheim leben wie in einer Familie

Ein Ort voller Lebendigkeit: So wirbt der Arbeiter-Samariter-Bund für seine Pflegeeinrichtung Marie-Anne Clauss in München. Hier leben pflegebedürftige und größtenteils demente Senioren unter sehr guten Bedingungen zusammen.

Junge im Kindergartenalter liegt mit Fieberthermometer im Mund im Bett und die Hand eines Erwachsenen liegt auf seiner Stirn.

29.07.2013

Das tut Fieber-Patienten gut

Gerade bei kleinen Kindern tritt Fieber bei fast jeder Erkältung und zu vielen anderen Gelegenheiten auf. Gut, wenn die Eltern wissen, was dann zu tun ist.

Türkisene Flip-Flops auf einem hölzernen Bootssteg

29.07.2013

Öko-Test: Nagelpilzmittel schneiden sehr gut ab

Alle Mittel gegen Nagelpilz in einer von Öko-Test durchgeführten Untersuchung haben mit Bestnote abgeschnitten. Die Prüfer sahen bei ordnungsgemäßer Anwendung keine Mängel der Arzneimittel.

Junges Paar steht im flachen Wasser und schaut in die Ferne.

29.07.2013

Medikamente können Haut lichtempfindlich machen

Einige Arzneimittel können die Lichtempfindlichkeit der Haut steigern. Dadurch kann es zu Unverträglichkeiten kommen, die unter anderem zu Sonnenbrand-artigen Rötungen, Blasen oder Pigmentstörungen führen können. Darauf weist die ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände hin.

Vollmond über Schilfpflanzen

29.07.2013

Schlechter schlafen bei Vollmond

Viele Menschen sind überzeugt davon, jetzt glauben schweizerische Forscher, es erstmals wissenschaftlich belegen zu können: Der Mond beeinflusst den Schlaf des Menschen. Die Ergebnisse der Wissenschaftler um Christian Cajochen vom Zentrum für Chronobiologie der Universitären Psychiatrischen Kliniken Basel wurden in der Fachzeitschrift "Current Biology" veröffentlicht.

Frau sitzt mit Teetasse und Zeitung im Garten

25.07.2013

Was bei Wassereinlagerungen hilft

Im Sommer bemerken viele Menschen – meist Frauen – Wassereinlagerungen im Körper. Häufig ist das Gewebe um die Fußknöchel, die Hände oder die Augenlider betroffen. Wie man dagegen angehen kann, erklärt Erika Fink, Präsidentin der Landesapothekerkammer Hessen.

Fischstäbchen auf Alufolie

25.07.2013

Fischstäbchen: lieber backen als frittieren

Immer wieder stehen bestimmte Stoffe in Lebensmitteln in der Kritik. So auch die Furane, die von der WHO mittlerweile als möglicherweise Krebs erregend für den Menschen eingestuft werden. Spanische und portugiesische Forscher berichten nun im Fachjournal "Food and Chemical Toxicology", dass im Ofen gebackene Fischstäbchen weniger Furane enthalten als in der Pfanne frittierte.

Studienleiter Jay Sanguinetti mit Ultraschallgerät am Kopf einer Testperson.

25.07.2013

Ultraschall macht gute Laune

Wird das Gehirn Ultraschallwellen ausgesetzt, kann sich die Stimmung ändern. US-Forscher haben die Anwendung untersucht und zeigen mögliche Einsatzgebiete auf.

gesundheit-waehlen.de website

25.07.2013

"Gesundheit wählen“: Jetzt online mitmachen!

Mit der Internetseite www.gesundheit-waehlen.de können sich alle Bürger in Deutschland schlau machen, wie sich die Kandidaten in ihrem Bundestagswahlkreis die Gesundheitsversorgung der Zukunft vor Ort vorstellen.

Rothaarige Frau macht eine große Kaugummiblase vor himbeerfarbenem Hintergrund

25.07.2013

Nach der OP: Kaugummi gegen die Schmerzen

Wenn Frauen nach einer gynäkologischen Operation Kaugummi kauen, haben sie weniger Schmerzen und ihr Körper erholt sich schneller von der Belastung. Das berichten Forscher aus Österreich.

Profilbild von zwei glatzköpfligen Männern Mitte 30, die sich anbrüllen

25.07.2013

Wann Außenstehende Schlägereien schlichten

Eine Rauferei ist in Kneipen nichts Ungewöhnliches. Die unbeteiligten Gäste scheren sich meist nicht viel darum - bis zu einem gewissen Punkt. Ein internationales Forscherteam hat studiert, wann und warum die Zuschauer eingreifen oder nicht.

Frontalfoto Frau in der Bildmitte schaut nach oben und bläst Rauch in die Luft

25.07.2013

Rauchen verursacht weit höhere Krankheitskosten als angenommen

Die Kosten, die der Gesellschaft durch das Rauchen entstehen, sind doppelt so hoch wie bisher angenommen. Forscher aus München haben Daten einer Langzeitstudie ausgewertet und bezogen dabei erstmals alle gesundheitlichen Konsequenzen ein.

Dunkelhaarige Frau um die 30 schläft auf der rechten Wange und umarmt dabei das Kopfkissen

25.07.2013

Schlechter Schlaf lässt die Haut altern

Wer schlecht schläft, schadet damit auch seiner Haut. Eine US-amerikanische Studie zeigt, dass die Haut stärker altert und sich schlechter von Umwelteinflüssen erholt, wenn der Körper nicht genug Nachtruhe bekommt.

Frau und Mann mit Schürzen, Putzmitteln und Schwämmen startklar zur Hausarbeit

24.07.2013

Frauen schmeißen den Haushalt – und die Männer leiden

Quer durch Europa erledigen Frauen trotz Vollzeit-Job einen Großteil des Haushalts während sich die Männer zurückhalten. Doch wer glaubt, dies belaste die Frauen besonders, der irrt. Ganz im Gegenteil: es sind die Männer, die darunter leiden, wenn die Frauen die Hausarbeit machen.

Mann bringt Frau in die stabile Seitenlage.

24.07.2013

Erste Hilfe bei Autounfall im Urlaub

Viele fahren in diesen Tagen mit dem Auto in den Urlaub – dabei kommt es immer wieder zu Unfällen auf den vollen Autobahnen. Wie man dann richtig handelt, erklärt die Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI).

Baby in Windeln krabbelt auf die Kamera zuBaby in Windeln krabbelt auf die Kamera zu

24.07.2013

Blutdruckmittel statt OP gegen Blutschwämmchen bei Babys

Mit dem Blutdrucksenker Propranolol lassen sich Blutschwämmchen, die bei Babys häufig vorkommen und bisweilen das Augenlicht beeinträchtigen, schonend entfernen. Bisher war dafür eine Vereisung oder eine Lasertherapie nötig.

Ältere Frau mit Sonnenhut und -brille.

24.07.2013

Senioren: 5 Tipps beugen Hitze-Problemen vor

Vielen Menschen macht die Sommerhitze zu schaffen. Doch Senioren sind besonders betroffen, denn ihr Körper bekommt durch das starke Schwitzen häufiger Probleme, erklärt Wolf Kümmel, Vizepräsident des Landesapothekerverbandes Baden Württemberg.

Cowboy mit Hut und Revolver

22.07.2013

USA: lebensgefährliches Landleben

Das Leben in der Stadt ist riskant - vor allem in US-amerikanischen Metropolen, so lautet die gängige Meinung. Stimmt nicht, sagen Wissenschaftler aus Philadelphia, USA. Ihnen zufolge ist das Landleben erheblich lebensgefährlicher.

Ohrenqualle schwebt im Meereswasser

22.07.2013

Quallen: Nach Kontakt helfen Essig und Rasierschaum

Nach dem Kontakt mit einer Qualle hilft es, die betroffene Hautstelle möglichst schnell mit Essig abzuspülen. Ist kein Essig zur Hand, geht auch Meerwasser. Darauf weist die ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände hin.

Kranke Frau liegt im Bett und liest die Anzeige eines Thermometers ab

22.07.2013

Erkältung: Mit Zink schneller wieder gesund

Zink verkürzt die Dauer einer Erkältung. Zudem kann man offenbar von einer vorbeugenden Einnahme profitieren. Das haben Forscher der Cochrane Collaboration in einer Übersichtsarbeit bestätigt.

Grundschülerin reißt Mund auf und zeigt ihre Zahnlücken

22.07.2013

Frühe Lücken im Milchgebiss immer versorgen

Bei Kleinkindern sollten frühe Zahnlücken, die aufgrund von kariösen Defekten oder durch Unfälle entstanden sind, geschlossen werden. Das empfahlen Experten des Department für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde der Universitätsklinik Freiburg.

Junges Paar umarm sich.

22.07.2013

Das "weibliche" X-Chromosom sorgt für Spermien-Produktion

Das X-Chromosom hat nicht nur eine "weibliche Seite". Wie Forscher aus Cambridge, USA, berichten, trägt es entscheidend zur Spermien-Produktion bei.

Vier junge Erwachsene liegen am Strand auf dem Bauch und tragen Sonnenbrillen, im Hintergrund ein Sonnenschirm

22.07.2013

Gefährliches Sommer-Duo: Hitze und Ozon

Im Hochsommer belasten uns nicht nur die hohen Temperaturen, sondern auch die mit der Hitze einhergehenden hohen Ozon-Werte. Bei der Ozon-Abwehr kommt Pflanzen eine wichtige Rolle zu. Unglücklicherweise streiken sie jedoch gerade in Moment größter Not. Mit Folgen für den Menschen.

Frau und Mann essen Grillspieße mit und ohne Fleisch.

22.07.2013

Zahl der Vegetarier verdoppelt sich

In Deutschland zeichnet sich ein Trend zu weniger Fleischkonsum ab. Unter anderem gibt es immer mehr Vegetarier in der Bevölkerung, so das Ergebnis einer repräsentativen Befragung der Universitäten Göttingen und Hohenheim.

Mädchen und Junge mit Sonnenbrille sitzen im offenen Kofferraum eines Autos nebst Koffern

22.07.2013

So klappt der Start in den Urlaub

Viele Menschen nehmen ihren Alltagsstress mit in die Ferien. Um das zu vermeiden und die freien Tage genießen zu können, gibt Professor Dr. Michael Berner von der Rhein-Jura-Klinik aus Bad Säckingen Tipps für einen guten Start in den Urlaub.

Zwei junge Menschen zeigen ihre Organspendeausweise.

19.07.2013

Neuregelung zur Organspende tritt in Kraft

Am 1. November 2012 tritt die Neuregelung des Transplantationsgesetzes in Kraft. Darin wird die bisherige "erweiterte Zustimmungslösung" bei der Organspende durch die "Entscheidungslösung" ersetzt. Die Voraussetzungen für eine Organspende bleiben dieselben.

Trauriger junger Mann lehnt mit der Stirn auf dem Unterarm an einer Wand

19.07.2013

Depressionen entstehen anders als angenommen

Laut Forschern der Universität Erlangen-Nürnberg scheinen Depressionen im Gehirn über ganz andere Vorgänge zu entstehen als bisher angenommen. Nicht Hirnbotenstoffe, sondern bestimmte Fette sollen dabei die Hauptrolle spielen.

Junge Leute an einem Küchentresen unterhalten sich

19.07.2013

Die Deutschen sorgen sich um ihre Gesundheitsversorgung

Die Mehrheit der Menschen in Deutschland befürchtet, dass sich die Gesundheitsversorgung in den nächsten Jahren eher verschlechtern wird. Das ergab eine repräsentative Meinungsumfrage von forsa – Gesellschaft für Sozialforschung im Auftrag der ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände.

Junge dunkelhaarige Frau in bunter Bluse im Garten, rauchend, einen Rotwein trinkend

19.07.2013

Warum Raucher leichter alkoholkrank werden

Raucher werden häufiger alkoholabhängig als Nichtraucher. US-Forscher haben jetzt herausgefunden, warum das so ist. In ihren Experimenten mit Ratten beobachteten sie, wie Nikotin das Belohnungssystem im Gehirn beeinflusst.

Kontaktlinse auf Fingerkuppe in Großaufnahme

19.07.2013

Kontaktlinsen: Experten raten zu besserer Pflege

Drei Viertel aller Kontaktlinsenträger nehmen die Hygiene und Pflege ihrer Linsen nicht ernst genug, kritisiert die Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft (DOG). Sie warnt vor Augen-Infektionen und erklärt, wie die Handhabung der Sehhilfen am besten funktioniert.

Frau mit Kopfhörer

18.07.2013

Musik beruhigt Krebspatienten

Die Lebensqualität von Krebspatienten wird durch Musikgenuss eindeutig gesteigert. Das ergab eine Übersichtsarbeit der renommierten Cochrane Collaboration, die dafür 30 Studien zum Thema miteinander verglichen hatte.

Älteres Paar sitzt in der Sonne; er im roten Polo-Shirt hat den Arm um ihre Schulter gelegt; sie trägt ein blau-weiß gestreiftes Top

18.07.2013

Schlaganfall: Schnellcheck mit dem FAST-Test

Einem Verdacht auf einen Schlaganfall können auch medizinisch nicht ausgebildete Personen mit einem einfachen Test nachgehen. Darüber hinaus gilt in allen EU-Mitgliedstaaten die Notrufnummer 112. Darauf weist die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe anlässlich der aktuellen Ferien-Reisewelle hin.

Junge Frau sitzt auf einer Couch und telefoniert

18.07.2013

Keine Angst vor Fernbeziehungen

Eigentlich ist die gängige Meinung, dass geographische Nähe auch der Nähe in einer Liebesbeziehung guttut, während weitere Distanzen Paare eher auseinander bringen. Ganz nach dem Motto: "Aus den Augen, aus dem Sinn!" Dem widerspricht jetzt eine chinesisch-US-amerikanische Studie.

Junger, bärtiger Mann mit geschlossenen Augen liegt auf einer Couch und hört Musik über Kopfhörer

18.07.2013

Wie Musik Krebspatienten hilft

Ob Vogelgezwitscher oder Heavy Metal: Musik aus unterschiedlichsten Richtungen – egal ob nur gehört oder selbst gespielt - kann Krebspatienten helfen, mit ihrer Krankheit besser klarzukommen. Dabei gibt es deutliche Unterschiede, was die verschiedenen Musikrichtungen bewirken und wem sie helfen.

Schale mit Pommes; darauf Ketchup und Majo

18.07.2013

Dänemark: tendenziell weniger Schadstoffe im Essen

Anorganisches Arsen, Acrylamid, Polychlorierte Biphenyle (PCB) oder Dioxin – in unseren Nahrungsmitteln ist oft mehr enthalten, als wir uns wünschen würden. Forscher vom National Food Institute an Dänemarks Technischer Universität (DTU) in Kopenhagen haben jetzt untersucht, welche gesundheitsschädlichen Stoffe in Dänemark auf den Tisch kommen und in welchen Mengen sie verzehrt werden.

Vollmond über Baumkronen

17.07.2013

Mondphase beeinflusst OP-Ergebnis

Das Alter, Vorerkrankungen, Jahreszeiten oder das Geschlecht – es gibt viele Faktoren, die sich auf den Verlauf einer Operation auswirken könnten. Geht es dabei um die Reparatur einer akuten Aortendissektion, bei der sich die Wandschicht der Hauptschlagader aufspaltet, erscheint jedoch ein ganz anderer Einflussfaktor auf der Bildfläche: der Mond.

Mann mit kurzen Haaren und blauem T-Shirt kaut einen Bissen Apfel und hält den Apfel in der Hand

17.07.2013

Obst und Gemüse schenken 3 Jahre Lebenszeit

Wer regelmäßig Obst und Gemüse isst, lebt gesund, und die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) empfiehlt als optimale Menge "5 am Tag”. Doch auch wenn sich die pflanzliche Kost positiv auf so manches Erkrankungsrisiko auswirkt, beschert sie einem tatsächlich auch ein längeres Leben?

Grundschüler sitzt am Pult, hat einen Bleistift zwischen den Lippen und denkt nach

17.07.2013

USA: Hirnwellen-Test zur ADHS-Diagnose zugelassen

Ist ein Kind nur eben etwas hibbeliger, unaufmerksamer oder aggressiver als andere Kinder, oder leidet es unter einer Aufmerksamkeitsdefizit- / Hyperaktivitätsstörung (ADHS)? Dies zu unterscheiden fällt auch Ärzten nicht immer leicht. Ein neues, von der US-Gesundheitsbehörde FDA zugelassenes Gerät könnte jetzt die Genauigkeit der Diagnosen verbessern, indem es die Gehirnaktivität der jungen Patienten misst.

Junges Pärchen sitzt auf einer Wiese und lächelt sich an; sie trägt ein pinkes T-Shirt

16.07.2013

Fruchtbare Frauen tragen Rot und Pink

Wann sich eine Frau in der fruchtbaren Zeit ihres Zyklus befindet, sieht man ihr äußerlich nicht an – oder vielleicht doch? Forscher fanden jetzt heraus, dass Frauen während der empfängnisbereiten Zeit bei der Wahl ihrer Kleidung besonders gern zu den Farben Rot und Pink greifen.

Junge Frau schiebt einen gefüllten Einkaufwagen durch einen Supermarkt, nimmt ein Pakt aus dem Regal und schaut es sich an

16.07.2013

Ursache für Impulskäufe entdeckt

Psychologen der Universität Wien haben untersucht, warum Konsumenten beim Einkaufen oft zu Produkten greifen, die ursprünglich nicht auf ihrer Einkaufsliste zu finden waren. Extremen Fällen liegt dabei offenbar ein Ablenkungseffekt zugrunde wie er auch bei Drogennutzern auftritt.

Junge Raucherin vor blauem Hintergrund zieht an einer Zigarette

16.07.2013

Multiple Sklerose: Rauchen beschleunigt den Verlauf

Rauchen schadet Menschen mit Multipler Sklerose (MS) noch zusätzlich. Zu diesem Ergebnis kommen britische Forscher in der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift Brain. Zigaretten-Konsum beschleunigt demzufolge das Fortschreiten der Krankheit, ein Rauchstopp kann dagegen die Prognose verbessern.

Frauenhände umfassen eine weiße Teetasse mit einem Teebeutel darin

16.07.2013

BfR warnt vor Schadstoffen in Tees

Tee galt bisher immer als eine gesunde Alternative zu Limo, Cola und Co. An dieser Gewissheit rütteln jetzt jedoch Forscher des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR). Sie fanden heraus, dass manche Kräutertees und Tees offenbar zu viel an giftigen Pflanzenstoffen enthalten, die regelmäßig konsumiert gesundheitsschädlich sein könnten.

Durchtrainierter mann balanciert auf Felsen.

15.07.2013

Muskeln wie ein Athlet - ganz ohne Sport

Was US-Wissenschafter entwickelt haben, klingt nach einem neuen Doping-Wundermittel, soll aber kranke bzw. alte Menschen fitter machen: ein Arzneistoff, der Muskeln aufbaut - ganz ohne Sport.

Junger Asiatin wird auf den Rücken eine Schlammpackung aufgetragen

15.07.2013

Schlamm tut bei Arthrose gut

Schlammpackungen können Patienten mit Kniegelenks-Arthrose helfen. Sie verbessern die Beweglichkeit und die Lebensqualität und verringern die Schmerzen der Patienten, wie spanische Forscher in einer Übersichtsarbeit berichten.

Ältere grauhaarige Frau isst genussvoll ein Stück Obsttorte

15.07.2013

Zu viel Zucker schädigt das Herz

Wer zu viel Zucker verzehrt, riskiert eine Herzschwäche. Das ist das Ergebnis einer Studie, die texanische Herz-Forscher jetzt im Journal of the American Heart Association veröffentlicht haben.

Blick ins aktuelle Heft, Titelthema

12.07.2013

Neue Apotheken Illustrierte: Schönheit kommt von innen

Die aktuelle Ausgabe der Neuen Apotheken Illustrierten vom 1. Juli 2013 liegt in vielen Apotheken bereit. Titelthema: Schönheit kommt von innen.

Blick ins Heft, Titelthema Wasser – unser größter Schatz

12.07.2013

Neue Apotheken Illustrierte: Wasser – unser größter Schatz

Die aktuelle Ausgabe der Neuen Apotheken Illustrierten vom 15. Juli 2013 liegt in vielen Apotheken bereit. Titelthema: Wasser – unser größter Schatz.

Junges Mädchen hockt im Gras und umarmt zwei mittelgroße Hunde

12.07.2013

Hundebiss beim Kind: so reagieren Sie richtig

Jedes zweite Kind wird bis zu seinem 18. Lebensjahr von einem Hund gebissen. Am häufigsten trifft es kleine Kinder, und meistens werden sie vom eigenen Familienhund gebissen. Das meldet die Deutsche Gesellschaft für Kinderchirurgie weist darauf hin, dass Eltern insbesondere kleine Kinder im Umgang mit Hunden immer beaufsichtigen sollten. Zudem gibt sie Rat, wie Eltern richtig reagieren, wenn es doch zu einem Hundebiss gekommen ist.

Junge Frau betrachtet sich kritisch in einem Handspiegel

12.07.2013

Eifersucht verändert das Selbstbild

Flirtet der/die Liebste ungeniert mit jemand anderem, ist man unter Umständen eifersüchtig. Manchem spukt dabei die Frage durch den Kopf, was der/die andere hat, was man selbst nicht hat. US-amerikanische Psychologen fanden jetzt heraus, dass wir daraufhin unserem Selbstbild genau diese Attribute hinzufügen – allerdings unbewusst.

Ein Junge und ein Mädchen sitzen im Klassenraum und bekommen von einem jungen Lehrer etwas erklärt

12.07.2013

Scheidungskinder sind gesundheitlich anfälliger

Kinder, die noch keine 16 Jahre alt waren, als ihre Eltern sich scheiden ließen, haben als Erwachsene häufiger gesundheitliche Probleme. Laut einer Studie britischer Forscher sind sie anfälliger für Entzündungen als Gleichaltrige, deren Eltern sich nicht oder erst später trennten.

Rentnerpaar sitzt Rücken an Rücken auf einer Parkwiese und amüsiert sich; im Hintergrund Bäume

12.07.2013

Vitamin-D-Mangel lässt Knochen schneller altern

Je älter wir werden, umso fragiler werden die Knochen. Der Alterungsprozess wird allerdings offenbar noch beschleunigt, wenn ein Mangel an Vitamin D – dem Sonnenschein-Vitamin - vorliegt. Dies fand ein deutsch-US-amerikanisches Wissenschaftsteam heraus, das untersucht hatte, wie sich Vitamin-D-Mangel auf die Knochenstruktur und damit auf die Bildung von Rissen auswirkt.

Mann in den besten Jahren mit Bart, grauen Haaren und grauem Pullover liegt mit dem Rücken im Gras und hat einen Grashalm zwischen den Zähnen

12.07.2013

Ein sonniges Gemüt schützt vor Herzkrankheiten

Frohnaturen müssen sich offenbar weniger Sorgen wegen Herzkrankheiten machen als mürrische Menschen. Dies legt eine US-amerikanische Studie nahe. Wer gut gelaunt, entspannt, energiegeladen und zufrieden durchs Leben geht, sich also rundum wohlfühlt, hat demnach ein geringeres Risiko, einen Herzinfarkt zu erleiden.

Zwei aktive Seniorinnen sitzen gut gelaunt am Strand und lassen sich den Wind durch die Haare wehen

11.07.2013

Frauen aus Ostdeutschland leben länger

Ostdeutsche Frauen haben eine höhere Lebenserwartung als Frauen aus Westdeutschland. So das Ergebnis einer Forschergruppe des Rostocker Max-Planck-Instituts für demografische Forschung. Das war jedoch nicht immer so. Grund dafür, dass der Osten den Westen überholt habe, sei demnach ein unterschiedliches Rauchverhalten in den Landesteilen.

Liegendes braunes Arzneimittelglas, aus dem Weichgelatinekapseln geschüttet sind

11.07.2013

Erhöhen Omega-3-Fettsäuren das Risiko für Prostatakrebs?

Nach vielen positiven Meldungen zu den gesundheitlichen Wirkungen von Omega-3-Fettsäuren, kommen jetzt von US-amerikanischen Krebsforschern auch kritische Töne: Zu große Mengen dieser Fettsäuren scheinen demnach mit einem erhöhten Risiko für Prostatakrebs einherzugehen.

Junger Mann läuft eine Straße entlang und hört Musik mit einem MP3-Player

11.07.2013

Jazz verlangsamt den Gang, Pop beschleunigt ihn

Es geht ganz unbewusst: Man hört ein Lied und läuft im Rhythmus der Melodie. Doch wer glaubt, ein schnelles Lied führe automatisch zu schnellem Gang, der irrt. Denn selbst wenn zwei Musikstücke das gleiche Tempo haben, ist der Gang des Zuhörers nicht unbedingt gleich schnell. Entscheidend ist vielmehr, welche Art Musik man auf den Ohren hat.

Drei Kinder mit Fahrradhelmen radeln auf einem Weg auf die Kamera zu

11.07.2013

Kind mit Kopfverletzung: Jetzt richtig handeln!

Ein Sturz vom Baum oder mit dem Roller, ein Zusammenstoß oder Schlag beim Sport oder ein Verkehrsunfall – dies alles sind Gefahrenquellen, bei denen sich Kinder und Jugendliche ein Schädel-Hirn-Trauma zuziehen können. Doch wann müssen sie zum Arzt, wann möglichst schnell in eine entsprechende Klinik?

Muslima mit Kopftuch im Gespräch mit muslimischer Ärztin

10.07.2013

Ramadan: Medikamente weiter einnehmen

Gerade hat der islamische Fastenmonat Ramadan begonnen. Kranke Muslime müssen nach den religiösen Vorschriften des Korans nicht fasten. Viele möchten dies aber trotzdem tun. Für Muslime, die Medikamente einnehmen, ist es wichtig, die Einnahme fortzusetzen und an die veränderten Essenszeiten anzupassen. Darauf macht die Bundesapothekerkammer (BAK) aufmerksam.

Braune Katze liegt im Gras

10.07.2013

Katzenkot: Gefahr für die Öffentlichkeit?

Hundehaufen sind für viele schon lange ein Ärgernis. Doch was ist eigentlich mit dem, was Katzen hinterlassen? US-amerikanische Wissenschaftler sehen in den jährlich geschätzten 1,2 Millionen Tonnen Katzenkot in ihrem Land eine mögliche Gefahr für die Gesundheit der Bevölkerung.

Arzt spricht mit Kind, das bei der Mutter auf dem Schoß sitzt

10.07.2013

Asthma: Beim Arzt das betroffene Kind sprechen lassen

Viele Kinder leiden hierzulande unter der chronischen Atemwegserkrankung Asthma bronchiale. Doch beim Arzt reden oft nur die Eltern. Gerade die Sicht der Kinder auf ihre Krankheit liefert Ärzten aber wichtige Informationen. Das American College of Allergy, Asthma and Immunology (ACAAI) hat fünf wichtige Punkte zusammengestellt, die dabei zur Sprache kommen sollten:

Autos im innerstädtischen Berufsverkehr

10.07.2013

Lungenkrebs-Risiko selbst bei wenig Feinstaub

Luftverschmutzung durch Feinstaub, auch in geringem Ausmaß, kann über einen längeren Zeitraum gesehen die Gefahr für Lungenkrebs erhöhen. Dies gilt offenbar selbst für Mengen, die unterhalb der von der Europäischen Union (EU) bestimmten Grenzwerte liegen, wie aus einer europaweiten Studie hervorgeht.

Zwei junge Frauen und ein junger Mann sitzen in einem Stuhlkreis und unterhalten sich

09.07.2013

Selbsthilfe unverzichtbar im Gesundheitssystem

Selbsthilfegruppen gewinnen immer mehr an Bedeutung. "Die Selbsthilfe ist zu einer wichtigen, unverzichtbaren Ergänzung der professionellen Arbeit im Gesundheitswesen geworden", erklärte Petra Müller-Klepper, Staatssekretärin im Hessischen Sozialministerium.

Ältere Menschen singen im Chor

09.07.2013

Herzschlag von Chorsängern im Einklang

Wenn Menschen gemeinsam in einem Chor singen, synchronisiert sich ihr Herzschlag, so dass ihr Puls gleichzeitig steigt und fällt. Dies ist das Ergebnis schwedischer Forscher der Universität von Göteborg, die untersucht hatten, wie sich Musik auf den Körper auswirkt.

Ältere Frau mit grauer Kurzhaarfrisur bei der Tabletteneinnahme

09.07.2013

Sartane: Herzschutz der Blutdrucksenker variiert

Zwei blutdrucksenkende Wirkstoffe aus der Gruppe der Angiotensin-Rezeptorblocker, auch Sartane genannt, scheinen bei Diabetes-Patienten das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen stärker zu senken als andere Mittel dieser Gruppe. Dies berichten kanadische Forscher im Fachblatt Canadian Medical Association Journal (CMAJ).

Junge Frau im Badeanzug mit geschlossenen Augen sonnt sich

08.07.2013

Hautkrebs verrät sich durch Geruch

Forschern aus den USA ist es gelungen, den gefürchteten schwarzen Hautkrebs, das sogenannte Melanom, anhand seines Geruchs von gesunden Hautzellen zu unterscheiden. Diese Erkenntnis könnte die Früherkennung dieser Krebsform erheblich vereinfachen.

Junge Frau wird in der Apotheke von einem Apotheker und einer Apothekerin beraten

08.07.2013

Länder: "Pille danach" soll rezeptfrei werden

Die Bundesländer haben sich dafür ausgesprochen, Frauen die "Pille danach" auch ohne Rezept zugänglich zu machen. Der Bundesrat fordert die Regierung dazu auf, Notfall-Verhütungsmittel mit dem Wirkstoff Levonorgestrel aus der Verschreibungspflicht zu entlassen.

Arzneimittel-Blister mit rot-grünen Kapseln auf einem Tisch mit Glasplatte

08.07.2013

Nebenwirkungen: Antibiotika stressen Körperzellen

Bei der Einnahme von Antibiotika treten bisweilen Nebenwirkungen wie Durchfall, Nierenschäden und Sehnenscheidenentzündungen auf. Forscher aus den USA haben herausgefunden, dass diese durch zellschädigenden Stress ausgelöst werden, und zeigen zwei Möglichkeiten auf, sie zu verhindern.

Frau liegt auf dem Rücken im Bett, hat die Arme nach oben ausgestreckt und lächelt in die Kamera

08.07.2013

Matratze alle acht Jahre wechseln

Schlechter Schlaf und Verspannungen im Rücken sind eine unbequeme Realität. Häufiger Grund ist eine falsche oder durchgelegene Matratze, sagen Experten vom TÜV-Rheinland. Sie raten zu einem regelmäßigen Wechsel.

Halbgefüllte Milchkaraffe steht auf einer Kuhweide im Gras, im Hintergrund erkennt man eine Kuh

05.07.2013

Bio-Milch enthält weniger Spurenelemente

Bio-Milch enthält offenbar weniger Spurenelemente wie Zink, Jod, Kupfer und Selen als Milch von konventionell gehaltenen Kühen. Zu diesem Schluss kommt eine Studie spanischer Wissenschaftler, die Milch aus beiden Haltungsarten auf ihre Inhaltsstoffe hin untersucht hatten.

Junges Paar liegt auf einer Wiese und lacht

05.07.2013

Glücklich Verheiratete sind gesünder

Eine glückliche Ehe verheißt lange Gesundheit und weniger Krankheit. Dies haben US-amerikanische Forscher in der bisher längsten Studie über Eheglück und Gesundheit herausgefunden.

Team von Chirurgen bei einer Operation

05.07.2013

Chirurgen: mit Pillen gegen den Stress

Die Arbeitsbelastung vieler Chirurgen ist extrem hoch. Müdigkeit, mangelnde Konzentration, Depressionen und Burn-out können die Folgen sein. Um dem etwas entgegenzusetzen, greifen sie häufiger zu leistungssteigernden Pillen als bisher angenommen.

Junge Frau mit geschlossenen Augen sitzt im Flugzeug am Fenster

05.07.2013

Flugreisen: Tipps gegen den Druck im Ohr

Ferienstart in vielen Bundesländern: Der schnellste Weg in den ersehnten Sommerurlaub ist das Flugzeug. Doch so bequem diese Art zu reisen auch ist, gänzlich frei von Unannehmlichkeiten ist auch das Fliegen nicht. Besonders bei Start und Landung plagt viele der Druckunterschied mit taubem Gefühl oder Schmerzen in den Ohren. Doch dagegen lässt sich etwa tun. Hier die besten Tipps.

Fein gekleidete junge Frau freut sich über den Gewinn an einem Spielautomaten

04.07.2013

Spielautomaten: Gewinn-Geräusche täuschen Spieler

Spieler lieben zwar nicht nur das Spielen an sich, sondern auch die Geräusche und Melodien, die Spielautomaten von sich geben. Allerdings überschätzen sie dadurch auch, wie oft sie tatsächlich gewinnen, wie Forscher der Universität von Waterloo in Kanada herausfanden.

Apothekerin spricht mit junger Frau im Rollstuhl.

04.07.2013

Apothekerinitiative will Gesundheitspolitik transparent machen

Gesundheitspolitik geht alle an - das sehen auch die meisten Deutschen so, denn eine Mehrheit interessiert sich dafür. Dieses Interesse will "Gesundheit wählen", die Initiative der Apothekerinnen und Apotheker zur Bundestagswahl am 22. September 2013, aufgreifen und sich damit verstärkt Fragen rund um die Gesundheitsversorgung vor Ort widmen.

Senior sitzt auf sommerlichem Balkon und liest ein Buch

04.07.2013

Bücherwürmer bleiben lange fit im Hirn

Für manche Menschen gibt es nichts Schöneres als ein gutes Buch. Dass dies auch noch gut für die grauen Zellen ist, haben US-amerikanische Wissenschaftler jetzt zeigen können. Lesen, Schreiben und andere Tätigkeiten, die das Gehirn stimulieren, erhalten demnach das Gedächtnis – in jedem Lebensalter.

Seniorin schläft friedlich im Bett

04.07.2013

Guter Schlaf verstärkt die 4 Faktoren für ein gesundes Herz

Zur Liste der Empfehlungen für eine herzgesunde Lebensweise könnte sich bald eine neue hinzugesellen: erholsamer Schlaf. Kommt dieser zu den 4 Faktoren eines herzgesunden Lebensstils hinzu, lassen sich deren positive Auswirkungen sogar noch steigern, berichtet ein Team niederländischer Forscher.

Mädchen in der Schule am Pult sitzend und in die Kamera lächelnd

03.07.2013

2013 hat bereits jetzt mehr Masern-Fälle als 2012

Die Zahl der Masernerkrankungen übertrifft die des gesamten Vorjahres bereits jetzt um ein Vielfaches und steigt weiter an. Das Robert-Koch-Institut (RKI) in Berlin meldet, dass bis zum 17. Juni insgesamt 905 Masernfälle übermittelt wurden. Im gesamten Jahr 2012 wurden lediglich 166 Masernfälle in Deutschland verzeichnet.

Hustender Junge mit Schal um den Hals und Decke über dem Kopf

03.07.2013

Husten-Klang verrät Lungenentzündung

Rasselnd, bellend oder trocken – Husten kann extrem unterschiedlich klingen. Das wiederum haben sich australische Wissenschaftler jetzt zunutze gemacht. Sie fanden heraus, dass sich eine Lungenentzündung bei Kindern allein am charakteristischen Klang des Hustens erkennen lässt.

Leihoma liest Kind aus einem Buch vor.

03.07.2013

Ehrenamt hält Blutdruck im Zaum

Wer anderen etwas Gutes tut, tut sich auch selbst etwas Gutes. Dies geht aus einer Studie US-amerikanischer Forscher hervor, die herausfanden, dass ältere Menschen ein deutlich geringeres Risiko für hohen Blutdruck haben, wenn sie ehrenamtlich tätig sind.

Zwei männliche Jugendliche beim Kiffen

03.07.2013

Gehirn: Cannabis dämpft Motivation

Cannabis-Raucher hängen lieber auf der Couch ab als ihrem Hobby nachzugehen oder zu arbeiten – Realität oder nur ein Klischee? Britische Forscher fanden jetzt heraus, dass im Gehirn von Menschen, die über einen längeren Zeitraum hinweg Cannabis konsumieren, offenbar tatsächlich geringere Mengen an Dopamin vorhanden sind, einem Botenstoff, der mit Motivation zusammenhängt.

Apothekerin berät Kundin.

01.07.2013

Ab 1. Juli neue Rabattarzneimittel in der Apotheke

Ab heute treten viele neue Rabattverträge in allen deutschen Apotheken in Kraft. Millionen gesetzlich krankenversicherte Patienten müssen sich darauf einstellen, bei ihrer nächsten Rezepteinlösung ein anderes Arzneimittel als bisher ausgehändigt zu bekommen. Darauf macht der Deutsche Apothekerverband (DAV) aufmerksam.

Junges dunkelhaariges Paar (Frau und Mann) beim Jeanskauf

01.07.2013

Beziehungen: Männer suchen die "rasche Lösung"

In jeder romantischen Beziehung ist die Fähigkeit zusammenzuarbeiten, um ein gemeinsames Ziel zu erreichen und Lösungen zu finden, immens wichtig. Allerdings sind die Gefühle, die sich dabei einstellen offenbar bei Männern und Frauen durchaus unterschiedlich, berichten US-Forscher.

Mann steht vor einem Rauchverbotsschild

01.07.2013

Anti-Tabak-Politik verhindert Millionen Todesfälle

Anti-Tabak-Maßnahmen können helfen, weltweit den Gebrauch von Tabak zu verringern, und so Millionen durch das Rauchen verursachte Todesfälle verhindern. Dies geht aus einer aktuellen, im Bulletin der Weltgesundheitsorganisation (WHO) veröffentlichten Studie hervor.

Erwachsene Frau und ihr Vater schauen in die KameraErwachsene Frau und ihr Vater schauen in die Kamera

01.07.2013

Vorurteile übers Altern verschlechtern Gedächtnis

Ein bestimmtes Wort liegt einem auf der Zunge, der Name des Gegenübers ist plötzlich wie weggeblasen – und wo ist eigentlich der Schlüssel? Vergessliche Momente hat jeder mal. Bei älteren Menschen wird dies oft der Altersvergesslichkeit zugeschrieben. Ein Klischee, das offenbar die Gedächtnisleistung älterer Menschen tatsächlich verschlechtern kann.

Newsletter

Täglich oder einmal pro Woche: Der Newsletter von aponet.de bringt aktuelle Gesundheits-Nachrichten direkt in Ihr Postfach.

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Mikrofonsymbol für den Podcast.
Podcast "gecheckt"

Jetzt reinhören: Jede Woche eine neue Folge!

Gewinnspiel

Machen Sie mit beim Gewinnspiel der Neuen Apotheken Illustrierten! Alle 14 Tage können Sie 500 Euro und attraktive Sachpreise gewinnen, wenn Sie die Rätselfrage richtig beantworten.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Heilpflanzenlexikon

Kompakte Informationen zu über 130 bekannten Heilpflanzen gibt es in diesem Lexikon.

Gesunde Rezepte

Leckere und gesunde Rezepte von A bis Z mit Nährwertangaben.

nach oben
Notdienst finden