Arzneimittel

Blutdruck messen: Apotheker zeigen, wie es geht

13.08.2015

Wer seinen erhöhten Blutdruck selbst kontrollieren will, kann sich die richtige Messmethode in der Apotheke demonstrieren lassen. „Die meisten Fehler beim Messen lassen sich leicht vermeiden, wenn man weiß wie“, sagt Gabriele Overwiening vom Geschäftsführenden Vorstand der Bundesapothekerkammer.

In der Apotheke können Sie lernen, wie man den Blutdruck richtig misst.
Blutdruck messen will gelernt sein: Apotheker erklären, wie es geht.
© ABDA

Der Apotheker kann mit einer Kontrollmessung überprüfen, ob das Gerät für den Hausgebrauch zuverlässige Werte liefert. Einer der häufigsten Fehler bei der Selbstmessung sei laut Overwiening die Nutzung falscher Manschetten. Diese sollten beim Kauf eines Geräts individuell passend gewählt werden. „Sind Manschetten zu schmal, werden zu hohe Werte angezeigt“, so die Apothekerin. Bei zu breiten Manschetten seien die gemessenen Werte niedriger als der tatsächliche Blutdruck. Außerdem solle die Manschette nicht über der Kleidung angelegt werden. „Die Manschette sollte sich auf Höhe des Herzens befinden, bei Handgelenksgeräten muss der Arm also entsprechend angewinkelt werden“, erklärt Overwiening. Sei das Handgelenk während der Messung tiefer als das Herz, seien die gemessenen Blutdruckwerte zu hoch.

Weitere Fehler rund um die Messung ließen sich auch durch die richtige Vorbereitung leicht umgehen. Eine Stunde vor der Messung dürfe nicht geraucht und kein Kaffee, Tee oder Alkohol getrunken werden. Vor der Messung solle man mindestens drei bis fünf Minuten lang ruhig sitzen. Gemessen werde grundsätzlich im Sitzen, der Arm sollte ruhig gehalten werden und während der Messung sei es am besten, nicht zu sprechen. Overwiening: „Blutdruckwerte schwanken, deshalb hat der einzelne Messwert nur eine begrenzte Aussagekraft. Patienten können sich beim Apotheker darüber informieren, wann eine Wiederholungsmessung sinnvoll ist und was dabei zu beachten ist.“ Die Messungen werden am besten immer zur gleichen Tageszeit durchgeführt. Zu Beginn einer Therapie oder nach einer Umstellung sei es wichtig, dass die Patienten ihre Blutdruckwerte häufiger überprüfen.

ABDA/NK

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden