GesundheitSenioren

Die 9 Risikofaktoren für frühe Demenz

14.08.2013

Schwedische Wissenschaftler haben neun Risikofaktoren ausgemacht, die eine Frühdemenz, die schon vor dem 65. Lebensjahr beginnt, begünstigen können. Da diese Faktoren schon frühzeitig erkennbar sind, sei es möglich, den Verlauf der Krankheit positiv zu beeinflussen, so die Hoffnung der Forscher.

Mann, ca. Mitte/Ende 50, grauhaarig, im blauen Hemd, greift sich nachdenklich blickend an die Stirn
Demenz kann auch schon vor dem 65. Lebensjahr einsetzen. Mit dem Wissen um Risikofaktoren dafür könnte sich der Krankheitsverlauf möglicherweise positiv beeinflussen lassen.
© Janina Dierks - Fotolia

Sie hatten rund 490.000 Schweden, die von 1969 bis 1980 zum Militärdienst eingezogen waren, über 37 Jahre lang medizinisch nachbetreut. In dieser Zeit entwickelten 487 Männer eine frühe Demenz, wobei die Krankheit bei ihnen im Durchschnitt im Alter von 54 Jahren diagnostiziert wurde. In zwei Drittel der Fälle von früher Demenz fanden die Forscher einen Zusammenhang zu einem der neun Faktoren, berichten sie in der medizinischen Fachzeitschrift JAMA Internal Medicine.

Den stärksten Risikofaktor, den die Forscher fanden, stellte das Trinken von Alkohol dar, und zwar in Mengen, die mit einer Alkoholvergiftung einhergingen. Durch diesen Alkoholmissbrauch stieg die Demenzgefahr um das Fünffache an. Bei einem erlebten Schlaganfall sowie dem Gebrauch von Antipsychotika, also Medikamenten gegen psychische Störungen, war das Risiko für einen frühen Beginn der Demenz dreimal höher. Lag eine Depression oder eine Demenzerkrankung des Vaters vor, kam es annähernd zu einer Verdoppelung der Gefahr. Weitere Faktoren, die ebenfalls mit einem erhöhten Risiko einhergingen, waren Drogenkonsum, eingeschränkte geistige Fähigkeiten, eine geringe Körpergröße und ein mit dem Militärdienst einhergehender erhöhter Blutdruck.

HH

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Mikrofonsymbol für den Podcast.
Podcast "gecheckt"

Jetzt reinhören: Jede Woche eine neue Folge!

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden