SeniorenGesund lebenGesundheit

Flüssigkeitsmangel führt zu Demenz-Erscheinungen

NK  |  22.07.2023

Im Sommer steigt die Gefahr, dass ältere einen schwerwiegenden Flüssigkeitsmangel erleiden. Das wirkt sich auch auf die geistige Leistungsfähigkeit aus und kann zu Verwirrtheit und Desorientierung führen – Symptome, die auch bei einer Demenz auftreten.

Älterer Mann, trinkt Wasser.
Ältere Menschen verlieren oft das Durstgefühl. Bei Sommerhitze kann sich das schnell auf die geistige Leistungsfähigkeit auswirken.
© Larisa Stefanuyk/iStockphoto

Sinkt die Wassermenge im Körper, kann das schnell schwerwiegenden haben: Schon eine Unterversorgung von zwei Prozent kann zu Müdigkeit, Kopfschmerzen, Schwindel und Konzentrationsstörungen führen. Sinkt der Wassergehalt im Körper um mehr als fünf Prozent, kommt es zu Verwirrtheit, Desorientierung und einer Einschränkung der kognitiven Leistungen. Darauf weist das Forum Trinkwasser e.V. in einer Pressemeldung hin. So kann es dazu kommen, dass ein Mangel an Flüssigkeit fälschlicherweise dem Alter zugeschrieben wird oder mit einer beginnenden Demenz verwechselt wird.

Menschen, die bereits an Alzheimer erkrankt sind, sind im Sommer zusätzlich gefährdet: „Sie vergessen oder verweigern schlicht das Trinken“, warnt der Verband. Wassermangel kann bei ihnen dann schnell die Symptome der Erkrankung verstärken. "Besonders diejenigen laufen Gefahr zu dehydrieren, die nicht in einem pflegerischen Umfeld leben, sondern ihren Alltag noch weitgehend allein bestreiten", so Dr. Stefan Koch vom Forum Trinkwasser e.V. Der Experte betont, wie wichtig es deshalb für Angehörige und Betreuende ist, auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr zu achten und diese mit geeigneten Maßnahmen zu unterstützen. "Das kann das Färben von Getränken mit Trauben- oder Holundersaft sein, je nach Geschmackspräferenzen auch das Süßen, das Orientieren an den Vorlieben des Kranken, auch wenn sie nicht in das gewohnte Mahlzeitenschema passen, das Führen eines Trinkprotokolls, aber vor allem auch gemeinsames Essen und Trinken mit ausreichend Zeit."

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
Anzeige

Für Knorpel + Knochen

Vitamin C trägt zur normalen Kollagenbildung für eine normale Knorpel- & Knochenfunktion bei.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Frauen leiden häufiger unter Venenproblemen als Männer.
Podcast: gecheckt!

Podcast: Frauen und Venenleiden

Schwere, schmerzende und geschwollene Beine, davon sind Frauen häufiger betroffen als Männer. In…

Apotheken Magazin

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Das Apotheken Magazin ist eine kostenlose Zeitschrift für Apothekenkunden, die fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden