Schwangerschaft: Zahnfleischentzündung verzögert Empfängnis

Frauen mit Kinderwunsch sollten sicherstellen, dass ihr Zahnfleisch frei von Entzündungen ist, denn Zahnfleischentzündungen können die Empfängnis verzögern. Das zeigt eine australische Studie.

Frau beim Zahnarzt
Wer sich ein Kind wünscht, lässt sich am besten vorsorglich auf eine Zahnfleischentzündung durchchecken.
© DAK/Schläger

Durchschnittlich sieben Monate – in manchen Fällen jedoch über ein Jahr – benötigten Frauen mit Entzündungen des Zahnfleisches, um schwanger zu werden. Im Mittel waren dies zwei Monate mehr als bei ihren zahnfleischgesunden Geschlechtsgenossinnen. Der negative Effekt bewege sich damit in derselben Größenordnung wie der Einfluss der Fettleibigkeit, berichtete Professor Dr. Roger Hart von der Universität Perth, Australien, während der Jahrestagung der Europäischen Gesellschaft für Reproduktionsmedizin und Embryologie. 3.737 werdende Mütter hatten an der westaustralischen Studie teilgenommen, Daten von 3.416 Schwangeren konnten ausgewertet werden.

Im Anfang bildet sich das Zahnfleisch zurück, es entstehen sogenannte Zahnfleischtaschen, in denen sich – ansonsten harmlose – Bakterien ansiedeln und vermehren können. Die nachfolgende Entzündung kann weitere Gewebezerstörungen bewirken, über den Blutweg aber auch weitere Organe erreichen.

Alle Frauen mit Kinderwunsch sollten ihren Hausarzt aufsuchen, um sicherzustellen, dass sie so gesund wie möglich in eine Schwangerschaft starten, empfiehlt Hart. Darüber hinaus rät er zum Zahnarztbesuch, um mögliche Infektionen und Entzündungen frühzeitig in den Griff zu bekommen. Zahnfleischentzündungen können darüber hinaus Probleme während der Schwangerschaft bis hin zu Früh- und Fehlgeburten nach sich ziehen.

Umgekehrt kann eine Schwangerschaft auch das Risiko für Zahnfleischentzündungen erhöhen. So lockert sich mit fortschreitender Schwangerschaft das Bindegewebe – auch im Bereich des Zahnfleisches. Werdende Mütter sollten daher auf besonders sorgfältige Mundhygiene achten.

MP

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
Anzeige

Wirksame Gesichtspflege bei Rosacea

Rötungen im Gesicht können unangenehm sein. Die sebamed Forschung hat eine spezielle Pflegeserie…

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden