SeniorenBaby & Familie

HIV: In Europa weiß jeder Siebte nichts von seiner Infektion

02.12.2016

Zum internationalen Welt-AIDS-Tag am 1. Dezember macht das Europäische Zentrum für Prävention und Kontrolle von Krankheiten (ECDC) auf die hohe Zahl der Personen aufmerksam, die nichts von ihrer Infektion wissen. Laut ECDC ist sich jeder Siebte seiner Erkrankung nicht bewusst. Um das Problem zu bekämpfen, wird die Früherkennung durch HIV-Tests immer wichtiger.

Jeder siebte Europäer weiß nichts von seiner HIV-Infektion.
Ein einfacher Bluttest gibt Gewissheit über eine mögliche HIV-Infektion.
© JackF - Fotolia.com

Im Jahr 2015 blieb die Zahl der gemeldeten HIV-Neuinfektionen in Europa mit rund 30.000 Fällen nahezu konstant. Laut ECDC-Bericht wissen aber um die 15 Prozent der Infizierten nichts von ihrer Erkrankung. Die Beobachtungsdaten zeigen außerdem, dass fast jede zweite Infektion erst im späten Stadium entdeckt wird. Im Schnitt vergehen zwischen Infektion und Erkennung vier Jahre. Dies kostet den Betroffenen wertvolle Zeit, denn wenn die Therapie früh genug einsetzt, können auch HIV-Infizierte ein hohes Lebensalter erreichen. Außerdem kann der Infizierte vor seiner Diagnose unbeabsichtigt weitere Personen anstecken. „Um diese 15 Prozent, die nichts von ihrer Infektion wissen, zu erreichen, muss der Zugang zu HIV-Tests gefördert und erleichtert werden“, sagt ECDC-Leiterin Andrea Ammon. Ein einfacher Bluttest genüge, um den HIV-Status zu überprüfen.

Hauptsächlich wird HIV durch Geschlechtsverkehr übertragen. Die Zahl der Neuinfektionen auf diesem Weg ist laut ECDC seit dem Jahr 2006 sogar prozentual angestiegen. Die höchste Ansteckungsrate besteht bei Männern, die Sex mit Männern haben: Über 42 Prozent der Neuinfizierten in Europa gehörten 2015 dieser Gruppe an. In 32 Prozent der Fälle wurde das Virus beim Sex zwischen Männern und Frauen übertragen. Vier Prozent steckten sich beim Drogenkonsum mit verunreinigten Nadeln an.

Mit dem European Test Finder kann man im Internet Institutionen ausfindig machen, die Tests auf HIV, Hepatitis und sexuell übertragbare Erkrankungen durchführen.

AW

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
Anzeige

Wirksame Gesichtspflege bei Rosacea

Rötungen im Gesicht können unangenehm sein. Die sebamed Forschung hat eine spezielle Pflegeserie…

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden