Psyche

Peter Maffay hielt sich lange für unverwundbar

aponet.de  |  01.11.2022

Viele Jahre seiner Karriere lebte Peter Maffay (73), wie man sich das von einem Rock ’n’ Roller vorstellt: Zigaretten und Whisky immer in Reichweite. Wie er rechtzeitig die Reißleine ziehen konnte, erzählte er dem Apotheken Magazin in der aktuellen Ausgabe.

Peter Maffay
Peter Maffay hat seinen Lebensstil umgekrempelt.
© Jennifer Többen, Red-Rooster-Musikproduktion-GmbH

Jahrzehntelang verschwendete Peter Maffay keinen Gedanken an Alter und Krankheit, hielt sich für unverwundbar. „Lange bildete ich mir ein, dass mich nicht wirklich etwas treffen kann, und habe ordentlich Gas gegeben.“ Immens viele Zigaretten und Alkohol gehörten für ihn in der Rockerszene irgendwie dazu. „Einen braungebrannten, muskelbepackten Rocker konnte sich niemand vorstellen. Man musste fertig und irgendwie gebrochen aussehen. Wir waren der Ansicht, dass wir nur so das Beste aus uns herausholen konnten. Das war damals reizvoll, aber rückblickend betrachtet einfach nur blödsinnig.“

Was war der Wendepunkt? Vor etlichen Jahren „stellte ein befreundeter Arzt bei mir einen möglichen Lungenkrebs fest. In den Stunden, die es dauerte, diese Diagnose zu bestätigen, wurde mir klar, dass sich in meinem Leben etwas ändern musste. Der Arzt hatte sich zum Glück geirrt, aber mir wurde vor Augen geführt, dass ich nicht unverletzlich bin.“

Maffay gelang der Switch von heute auf morgen, Zigaretten und Alkohol waren von da an tabu. „Zusätzlich fing ich an, Sport zu treiben und habe meine Ernährung umgestellt – auch um mein Gewicht zu halten. Im Laufe von wenigen Monaten habe ich gemerkt, wie gut mir das bekommt und dass das genau der richtige Weg für mich ist.“ Heute behauptet er von sich, er würde es viel mehr vermissen, keinen Sport mehr treiben zu können. Ihm ist aber auch klar: „Ich hatte Glück, dass diese Umkehr für mich zu einem Zeitpunkt stattfand, als sie noch machbar war“ und sich nicht schon zu viele gesundheitliche Einbußen eingeschlichen hatten.

Das komplette Interview lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Apotheken Magazins vom 1. November 2022. Online lesen Sie das Interview ab dem 15. November 2022 hier. Viele weitere Interviews mit Prominenten rund um die Gesundheit gibt es ebenfalls bei aponet.de.

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
Anzeige

Beschwingt durch die kalten Tage mit Fresubin®

Entdecken Sie die winterlich-süßen Geschmacksrichtungen!

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Frau, benutzt Zahnseide.
Podcast: gecheckt!
Haut, Zähne & Schönheit

Podcast: Zahnseide nicht vergessen!

Kaufläche, Vorder- und Hinterseite: Da kommt die Zahnbürste gut hin. Doch zur richtigen Mundhygiene…

Apotheken Magazin

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Das Apotheken Magazin ist eine kostenlose Zeitschrift für Apothekenkunden, die fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden