Sport & FitnessGesundheit

Was das Stehen auf einem Bein mit einem vorzeitigen Tod zu tun hat

ZOU  |  22.06.2022

Wer in der Lebensmitte nicht in der Lage ist, mindestens zehn Sekunden lang auf einem Bein zu stehen, hat ein höheres Risiko, innerhalb der nächsten zehn Jahre zu versterben. Das berichten Wissenschaftler in dem Fachmagazin „British Journal of Sports Medicine“.

Junge Frau, steht auf einem Bein.
Das Stehen auf einem Bein verrät offenbar einiges über den allgemeinen Gesundheitszustand einer Person.
© Thomas Schmid/iStockphoto

Ab einem Alter von Mitte 50 nimmt das Gleichgewichtsgefühl deutlich ab. Um näher zu untersuchen, wie stark der Rückgang ist und wie dieser mit der Gesundheit verbunden ist, wurden 1702 Personen während eines Gesundheits-Check-ups gebeten, zehn Sekunden lang auf einem Bein zu stehen und die Vorderseite des freien Fußes auf die Rückseite des anderen Unterschenkels zu legen, dabei die Arme an den Seiten und den Blick geradeaus zu halten. Bis zu drei Versuche mit beiden Füßen waren erlaubt.

Etwa jeder Fünfte konnte dies nicht, die Häufigkeit nahm dabei mit dem Alter zu: Unter den 51- bis 55-Jährigen schafften es fast fünf Prozent nicht, unter den 56- bis 60-Jährigen acht Prozent, unter den 61- bis 65-Jährigen knapp 18 Prozent, unter den 66- bis 70-Jährigen knapp 37 Prozent und mehr als die Hälfte (54 Prozent) der 71- bis 75-Jährigen waren nicht dazu in der Lage. Das Unvermögen verdoppelte sich ab dem Alter von Anfang 50 also etwa alle fünf Jahre. Diejenigen, die nicht auf einem Bein stehen konnten, waren auch insgesamt bei schlechterer Gesundheit: Sie hatten häufiger starkes Übergewicht, Herzerkrankungen, Bluthochdruck und erhöhte Blutfettwerte. Typ-2-Diabetes war bei ihnen dreimal so häufig (38 im Vergleich zu 13 Prozent).

Innerhalb der folgenden sieben Jahre starben 123 Menschen an Krebs, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Atemwegserkrankungen oder Covid-19. Ein Zusammenhang zu einzelnen Krankheiten wurde nicht beobachtet, aber es gab einen deutlich höheren Anteil an Todesfällen in der Gruppe, die den Gleichgewichts-Test nicht bestanden hatten: Von ihnen verstarben 17,5 Prozent im Vergleich zu 4,5 Prozent derjenigen, die auf einem Bein stehen konnten. Auch unter Berücksichtigung von Alter, Geschlecht und Vorerkrankungen war das Unvermögen, zehn Sekunden lang auf einem Bein zu stehen, mit einem um 84 Prozent höheren Risiko für einen vorzeitigen Tod innerhalb der nächsten zehn Jahre verbunden.

Quelle: DOI 10.1136/bjsports-2021-105360

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Frau mit Joghurt auf einem Löffel
Podcast: gecheckt!
Gesundheit

Podcast: Das Mikrobiom - gesunde Darmbakterien

Ein gesunder Darm schützt vor vielen Krankheiten. Wir erklären die Rolle der Darmflora und wie…

Apotheken Magazin

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Das Apotheken Magazin ist eine kostenlose Zeitschrift für Apothekenkunden, die fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Themen-Special Sensible Haut

Alles rund um sensible Haut, Rosacea und Couperose lesen Sie hier.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden