Baby & FamilieSeniorenGesund leben

Wie gefährlich sind Energy-Drinks?

05.08.2016

Koffeinhaltige Getränke stimulieren das Herzkreislauf- und das zentrale Nervensystem. Wer es damit übertreibt, kann die Folgen auch körperlich spüren. Gerade in Verbindung mit Alkohol können Energy Drinks negative Folgen haben. Darauf weist das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) hin.

Das BfR warnt davor, Energy Drinks mit Alkohol zu kombinieren.
Energy-Drinks werden gerne mit Alkohol kombiniert. Das kann dem Körper jedoch schaden, warnt das Bundesinstitut für Risikobewertung.
© Halfpoint - Fotolia.com

Energy-Drinks enthalten oft in hohen Konzentrationen Koffein. In einigen Fallberichten wurden nach dem Konsum schwere gesundheitliche Beeinträchtigungen beschrieben, wie erhöhte Erregbarkeit, Herzrasen, Herzrhythmusstörungen oder erhöhter Blutdruck. Das teilt das BfR in einer Pressemeldung mit. Diese Gefahren bestünden vor allem dann, wenn Energy Drinks in hohen Mengen getrunken werden. Darüber hinaus gebe es Hinweise, dass der gleichzeitige Konsum von Alkohol oder ausgiebige körperliche Betätigung das Risiko für die negativen gesundheitlichen Effekte erhöht.

Eine Dose Energy-Drink enthält so viel Koffein (80 mg) wie ein Becher Filterkaffee und etwa doppelt so viel wie ein Becher Schwarztee, Grüner Tee oder einer Dose Cola. Für gesunde Erwachsene gilt die Aufnahme von bis zu 200 mg Koffein, also etwa zwei Bechern Kaffee oder zwei Dosen Energy-Drinks innerhalb kurzer Zeit als unbedenklich. Über den Tag verteilt können Erwachsene etwa das Doppelte trinken. Für Schwangere und Stillende gilt das nicht: Sie sollten auch über den Tag verteilt nicht mehr als 2 Becher Kaffee trinken. Kinder und Jugendliche vertragen schon allein aufgrund ihres geringeren Körpergewichts weniger, warnt das BfR. Auch Patienten, die unter Herzkreislauferkrankungen leiden, wird von hohen Koffeindosen abgeraten.

BfR/NK

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden