Baby & Familie

Wie merkt man, dass ein Baby Hunger hat?

pta-Forum  |  04.07.2024

Wann ist es Zeit, das Baby zu stillen oder ihm die Flasche zu geben? Für frischgebackene Eltern ist oft nicht leicht zu erkennen, wann ihr Baby Hunger hat. Die Bundeszentrale für Ernährung (BZfE) gibt Tipps, auf welche Zeichen zu achten ist.

Mutter, stillt ihr Baby.
In den ersten Wochen haben Babys häufig Hunger.
© kieferpix/iStockphoto

Babys haben in den ersten Lebenswochen ordentlich Appetit und wollen häufig gestillt werden. Acht- bis zwölfmal täglich ist völlig normal. Dass sie Hunger haben, äußern die Säuglinge mit typischen Signalen: Wenn der Hunger kommt, blinzeln sie häufiger oder rollen schnell mit den Augen. Auch suchende Bewegungen mit dem Kopf sind typisch oder sie strecken die Zunge heraus oder lecken sich die Lippen. Wenn sich die Hand zum Mund bewegt oder an den Fingern gesaugt wird, sind das ebenfalls deutliche Hinweise. Wird der Hunger nicht gleich gestillt, wird das Baby unruhig und strampelt. Der Körper spannt sich an, die Stirn legt sich in Runzeln.

Eltern rät die BZfE möglichst schon bei den ersten Signalen das Hungerbedürfnis zu befriedigen. Denn fängt der Säugling erst einmal an zu weinen oder zu schreien, lässt er sich oft nur schwer beruhigen und saugt weniger effektiv. Unsichere Eltern könnten jedoch beruhigt sein: Mit der Zeit würden sie lernen, die Signale richtig zu deuten und im Zweifelsfall helfen Hebammen oder Stillberaterinnen weiter.

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Frau im Wald wurde von Mücken gestochen.
Podcast: gecheckt!
Baby & Familie

Podcast: Entzündeter Mückenstich - was tun?

Mückenstiche können sehr unangenehm werden. Meist jucken sie nur, aber manche Insektenstiche…

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden