Das aponet.de-Archiv

Die Nachrichten aus dem gewählten Monat:

Eine Hand hält eine andere Hand, bei der ein venöser Zugang im Handrücken steckt

30.09.2013

Krebs: Blutdrucksenker könnte Chemotherapie verbessern

Spezielle Mittel gegen Bluthochdruck, die sogenannten Sartane, könnten auf einem anderen medizinischen Gebiet eine neue Karriere starten: Als Gehilfen in der Krebstherapie. US-Forscher fanden in Versuchen mit Mäusen heraus, dass der Wirkstoff Losartan den Erfolg einer Chemotherapie verbessern kann.

Frau in weißem Kittel hält Trauernder den Arm

30.09.2013

Trauer: Professionelle Begleitung entlastet stärker

Egal ob dem Tod eine lange Krankheit vorausgeht oder ob er einen geliebten Menschen ganz plötzlich trifft: Wer zurückbleibt, muss mit dem Verlust, der Leere, der Trauer klarkommen. Eine qualifizierte Trauerbegleitung kann dabei helfen, wie aus einer neuen Studie hervorgeht.

Sprinter startet einen Lauf in einem Stadion

30.09.2013

Spitzensport: Schlechte Zähne drücken Leistung

Für den Erfolg gehen Leistungssportler an ihre Grenzen. Dabei könnte es vielen bereits helfen, häufiger mal zu putzen – und zwar nicht die Schuhe, den Diskus oder den Hockeyschläger, sondern die Zähne. Denn eine schlechte Zahngesundheit beeinträchtigt die sportliche Leistungsfähigkeit. Und dass es um die Zähne vieler Spitzensportler gar nicht gut bestellt ist, haben Forscher jetzt bestätigt.

Apothekerin hält Schild in die Kamera, auf dem "Notdienst" steht

30.09.2013

Tag der Deutschen Einheit: Notdienst-Apotheke am Feiertag finden

Auch am 3. Oktober, dem Tag der Deutschen Einheit, leisten wieder viele Apotheken in ganz Deutschland Nacht- und Notdienst. Die Bevölkerung nimmt diese Gemeinwohlaufgabe der Apotheker gerne in Anspruch: Jede Nacht nutzen etwa 20.000 Menschen den Notdienst. Wie Sie die nächstgelegene Notdienst-Apotheke finden, lesen Sie hier.

Auf der Seite schlafendes Teenager-Mädchen

30.09.2013

Teenager am Wochenende: wann und wie man sie aus dem Bett holt

Eltern von Teenagern machen oft die Erfahrung, dass sich ihre Sprösslinge am Wochenende in Murmeltiere verwandeln. Mit etwas Glück sieht man sie wenigstens zum Mittagessen. Doch tut ihnen das lange Schlafen überhaupt gut? Und wie bringt man sie dazu, das Bett zu verlassen?

Arzt impft Seniorin in den Oberarm

30.09.2013

Wertvolle Erkenntnisse aus der letzten Grippesaison

Im letzten Winter war die Grippewelle ungewöhnlich heftig. Was heißt das für die kommende Wintersaison? Und wer sollte sich jetzt impfen lassen? Der folgende Beitrag gibt einen Ausblick.

Arzt hält Röntgenbild eines Brustkorbs gegen das Licht und bespricht es mit einer Patientin mit Kopftuch

30.09.2013

Brustkrebs: Bestrahlung von Lymphknoten von Vorteil

Bei Brustkrebs im Frühstadium kann eine Strahlentherapie der Lymphknoten, die hinter dem Brustbein und oberhalb des Schlüsselbeins liegen, die Überlebenschancen verbessern ohne dabei die Nebenwirkungen zu erhöhen. Zu diesem Schluss kommen Forscher, die die Daten von über 4.000 Brustkrebs-Patientinnen ausgewertet hatten.

Junge Frau sitzt mit dem Rücken zur Kamera auf dem Bettrand und streckt die Arme in V-Form in die Luft

27.09.2013

Gesunde Muskeln bis ins hohe Alter

Ein spezielles Muskeldehnungsprogramm wirkt Muskelverkürzungen entgegen, die schon ab dem 20. Lebensjahr beginnen, und hilft so, Skelett- und Organerkrankungen zu vermeiden. Der Clou: Es wird im Bett durchgeführt.

Kamillenblüten

27.09.2013

Heilpflanzen gegen häufige Erkältungsbeschwerden

Wie war das noch bei Husten? Hier eine Auffrischung in Sachen Heilpflanzen gegen Erkältungsbeschwerden. Denn die Erkältungssaison naht mit großen Schritten. Passende Präparate mit Auszügen der genannten Heilpflanzen gibt es in der Apotheke.

Fünf vergnügte Jugendliche unterschiedlicher Ethnien lachen in die Kamera

27.09.2013

Schule: Multi-Kulti-Freunde fühlen sich sicherer

Wenn Kinder in die Pubertät kommen, werden Freunde immer wichtiger. Forscher fanden jetzt heraus, dass Kinder dann von der kulturellen Vielfalt ihrer Schule profitieren können. Entstehen Freundschaften über ethnische Grenzen hinweg, fühlen sich Schüler sicherer, berichten sie im Fachblatt Child Development.

Grauhaariger Mann um die 70 mit Bart sitzt an einen Baum gelehnt und stützt den Kopf nachdenklich blickend in eine Hand

27.09.2013

Statine: Schlecht fürs Gedächtnis?

Wie sich Wirkstoffe aus der Gruppe der Statine, die für die Behandlung von zu hohen Cholesterinwerten verschrieben werden, auf das Gedächtnis auswirken, ist noch umstritten. Ergebnisse aus Versuchen mit Ratten deuten jetzt darauf hin, dass ein Vertreter der Statine offenbar vergesslich macht – zumindest Ratten.

Arzt-Patient; beide ca. Mitte/Ende 30, Patient fasst mit den Händen an die schmerzenden Schläfen, Arzt spricht ihm gut zu und berührt ihn dabei am RückenArzt-Patient; beide ca. Mitte/Ende 30, Patient fasst mit den Händen an die schmerzenden Schläfen, Arzt spricht ihm gut zu und berührt ihn dabei am Rücken

27.09.2013

Dauerschmerz verändert Gehirnstruktur

Wiederholte Schmerzreize verändern das Schmerzempfinden: Bei manchen setzt eine Gewöhnung ein, andere reagieren zunehmend sensibler. Forscher der Technischen Universität München (TUM) konnten jetzt nachweisen, dass insbesondere mit einer Sensibilisierung Veränderungen im Gehirn einhergehen.

Fröhliche junge Frau legt ihren Arm um fröhliche alte Frau

26.09.2013

Gute Zahnpflege auch für Pflegebedürftige

Weil viele betagte Frauen und Männer pflegebedürftig sind und zu Hause oder in Pflegeheimen umsorgt werden, kommen auch auf die Zahnmedizin bisher kaum bekannte Aufgaben zu.

Junge Frau mit E-Zigarette vor PC-Bildschirm

25.09.2013

Soziale Netzwerke erleichtern Rauchstopp

Ex-Raucher können ein Lied davon singen, viele Raucher, die es erfolglos versucht haben, ebenfalls: Zigaretten zu entsagen, fällt extrem schwer. Tipps zum Aufhören gibt es viele. Jetzt gesellt sich zur breiten Palette der Hilfsmittel und -angebote, wie Nikotinpflaster, -kaugummis, Selbsthilfe-Bücher, -Gruppen oder Hypnose, ein weiteres: Soziale Netzwerke.

Gelber Impfausweis mit Plastikspritze

25.09.2013

Mehr als die Hälfte der Deutschen kennt eigenen Impfstatus nicht

Zwar sind 78 Prozent der Deutschen ein aktueller Impfschutz wichtig, wie die repräsentative Umfrage einer Krankenkasse ergab. Allerdings kennt nicht einmal jeder Zweite der Befragten seinen Impfstatus vollständig.

Kopfansicht von schräg oben einer liegenden jungen Frau, die Akupunkturnadeln in Stirn und Schläfe gesetzt bekommt

25.09.2013

Depression: Akupunktur und Gespräche können Therapie unterstützen

Zwar kann das medizinische Standardvorgehen, zu dem unter anderem die Behandlung mit Antidepressiva gehört, vielen Menschen mit einer mittelschweren bis schweren Depression helfen. Aus einer Studie britischer Forscher geht nun allerdings hervor, dass zusätzliche Alternativ-Maßnahmen ihren Teil dazu beitragen können, dem seelischen Tief zu entrinnen.

Jüngerer dunkelhaariger Mann schläft in Seitenlage in weißbezogenem Bett, nachtblauer Hintergrund

25.09.2013

Schlafhormon hilft, das Gewicht zu halten

Das Hormon Melatonin, das unter anderem für den Tag-Nacht-Rhythmus verantwortlich ist, könnte helfen, das Gewicht zu halten. So scheint der körpereigene Botenstoff die Bildung von sogenanntem beigem Fett zu fördern. Dabei handelt es sich um eine Form von Fett, die Kalorien verbrennt anstatt sie zu speichern, und so beim Abnehmen hilft.

Junge Apothekerin steht am Verkaufstisch einer Apotheke und lächelt in die Kamera

25.09.2013

Jährlich Mehrbedarf von 500 Apothekern

Jährlich 500 Apothekerinnen oder Apotheker mehr könnte Deutschland gebrauchen. Das erklärte der Präsident der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände – ABDA, Friedemann Schmidt, im Rahmen des Deutschen Apothekertags in Düsseldorf.

Zigarettenschachtel mit Warnhinweis; davor liegt eine Zigarette

24.09.2013

Paradox: Warnhinweise verleiten zum Kauf eines Produkts

Herz-Kreislauf-Krankheiten, Lungenkrebs, Abhängigkeit oder sogar Tod: Diese Warnungen vor Risiken findet man auf Zigarettenverpackungen. Sie sollen abschreckend wirken. Doch ist erst einmal ein wenig Zeit verstrichen, scheint sich der Effekt ins Gegenteil zu kehren. Betroffen sind nicht nur Zigaretten.

Haufen Walnüsse

24.09.2013

Walnüsse gut für die Gefäße

US-Forscher haben herausgefunden, dass Walnüsse übergewichtige Menschen vor Herzkrankheiten und Diabetes schützen könnten. Schon eine Portion Walnüsse täglich zum normalen Essen scheint zu reichen. Offensichtlich verbessern die Nüsse die Gefäßfunktion.

Junge Seniorin lächelt in die Kamera

24.09.2013

Warum Herzprobleme bei Frauen später einsetzen

US-amerikanische Forscher haben eine mögliche Erklärung dafür gefunden, warum Frauen im Durchschnitt erst zehn Jahre später mit Herz-Kreislauf-Beschwerden zu kämpfen haben als Männer. So scheint der weibliche Körper die negativen Folgen einer Insulinresistenz für Herz und Kreislauf in jüngeren Jahren offenbar besser wegzustecken als der männliche.

Blonde junge Frau, ca. 18, hellbraune Wollmütze, blonde halblange Haare, schaut genüsslich in eine Kaffeetasse; im Hintergrund herbstlicher Blätterwald

24.09.2013

Koffein bremst das Hirn von Jugendlichen

Koffein stört in der Pubertät offensichtlich nicht nur den Schlaf, sondern auch die Entwicklung des Gehirns. Das haben Schweizer Forscher in Versuchen mit Ratten nachgewiesen. Sie weisen auf mögliche Parallelen zum menschlichen Hirn hin.

Älterer grauhaariger Mann in einem Gymnastikraum bei der Physiotherapie, den Anweisungen der Therapeutin lauschend

23.09.2013

Schlaganfall: Ambulante Reha nicht optimal

Zu spät, zu wenig, zu unspezifisch: Viele Schlaganfall-Patienten fühlen sich offenbar nicht optimal therapiert, wie aus einer Umfrage unter Betroffenen hervorgeht. Nur 18 Prozent der Befragten waren demnach mit ihrer Schlaganfall-Nachsorge zufrieden. Rund ein Viertel der Befragten fühlte sich nicht gut informiert, nur 35 Prozent erhielten eine spezifische neurologische Therapie.

Schülerin, ca. 14 Jahre alt, mit dunkelbrauen gelockten Haaren, hängt über dem Schultisch und bekommt von Lehrerin etwas in einem Buch erklärt

23.09.2013

Schüler: Rückenschmerzen durch falsche Tische und Stühle

Schüler verbringen einen Großteil ihrer Schulzeit sitzend. Doch oft passt das einheitliche Schulmobiliar nicht optimal zur Körpergröße der Kinder. Eine portugiesische Studie deutet nun darauf hin, dass zu kleine Tische oder Stühle zu chronischen Rückenschmerzen bei Schülern beitragen können.

Patientin in mittleren Jahren mit Ärztin, die ein Clipboard in der Hand hält und ihr Fragen stellt.

23.09.2013

Krebs: 2-Fragen-Test gibt Hinweis auf Depression

Schon mit zwei einfachen Fragen lässt sich feststellen, ob Menschen mit einer Krebserkrankung Gefahr laufen, an einer Depression zu erkranken. Dies könnte aufwändigere Befragungen, die zu gleich guten oder schlechteren Ergebnissen kommen, ersetzen, berichteten US-amerikanische Forscher.

Berliner Runde vom 23.09.2013: Riexinger (Linke), Steinbrück (SPD), Hasselfeldt (CSU), Merkel (CDU), Trittin (B90/Grüne)

23.09.2013

"Gesundheit wählen" mit positiver Bilanz

Die Bundestagswahl am Sonntag bildete den Abschluss der Befragung durch die Initiative "Gesundheit wählen". Unter dem Strich lag die Beteiligung der Politiker erfreulich hoch. Die gewählten Kandidaten der Bundestagsfraktionen müssen sich in Sachen Gesundheit nun an ihren Antworten messen lassen.

Ein roter, ein blauer und ein schwarzer Sportschuh mit den Spitzen aneinander.

23.09.2013

Turnschuh-Geruch lindert Ängste im Schlaf

US-amerikanischen Forschern ist es in einem Experiment gelungen, Ängste zu lindern, indem sie Betroffene im Schlaf verschiedenen Gerüchen aussetzten. Mit dabei war neben dem Duft von Zitrone, Pfefferminz, Gewürznelke oder Holz auch der Geruch von Turnschuhen.

Arzt mit Brille und verschränkten Armen und Ärztin mit Klemmbrett in der Hand lächeln in die Kamera

23.09.2013

Neu: Arztsuche auf aponet.de

Sind Sie auf der Suche nach einem bestimmten Facharzt, einem Psychotherapeuten oder einem neuen Hausarzt? Dann probieren Sie es doch mit der neuen Arztsuche auf aponet.de!

mit Blut gefüllte Spritze, an deren Spitze ein Blutstropfen hängt

20.09.2013

Alarmstufe Rot: Infektions- und Entzündungszeichen

Bei einer Infektion schrillen im Körper die "Alarmglocken". Viele Botenstoffe schwärmen aus, um die Abwehr des Körpers gegen Viren, Bakterien oder Parasiten wachzurütteln. Es kommt zu einer infektionsbedingten Entzündung. Welche Alarmzeichen der Arzt gut verfolgen kann, erklärt aponet.de.

Frau macht Gymnastik auf einer Matte

20.09.2013

Inkontinenz: OP oft besser als Beckenbodentraining

Geht beim Heben von Dingen oder beim Hüpfen, beim Niesen, Husten oder Lachen Urin verloren, sprechen Ärzte von einer Belastungsinkontinenz. Sie ist die häufigste Form der Blasenschwäche bei Frauen und wird in der Regel zunächst mit Beckenbodentraining und Physiotherapie behandelt. Hilft dies nicht oder sind die Beschwerden zu stark, kann eine Operation folgen. Jetzt haben Forscher aus den Niederlanden beide Therapie-Optionen miteinander verglichen.

Frau und Mann in mittleren Jahren beim Nordic Walking auf einer Alleestraße

19.09.2013

Sport zum Abnehmen: weniger ist mehr

Wenn es ums Abspecken geht, scheint sich moderater Sport mehr auszuzahlen als hartes Fitnesstraining. Denn dass es dabei nicht nur um das Verbrennen von Kalorien geht, lässt sich aus einer Studie dänischer Forscher schließen. Sie stellten fest, dass eine halbe Stunde Sport am Tag eine allgemein gesunde Lebensweise fördert.

Lachende Frau mit kurzen grauen Haaren beim Gemüseschneiden in der Küche

19.09.2013

Weniger Salz essen – so gelingt es

Wer sich aus Gesundheitsgründen salzarm ernähren will, aber Geschmackseinbußen fürchtet, muss nicht verzweifeln: Weniger Salz im Essen heißt nicht zwangsläufig, dass es fade schmeckt. Hier ein paar Tipps, wo sich Salz einsparen lässt und wie man es ersetzen kann.

Apotheker hört einer Patientin zu

19.09.2013

Apotheker: Modellprojekt bekämpft Schlafmittelsucht

Apotheker versorgen ihre Kunden nicht nur zuverlässig und sicher mit Medikamenten. Sie helfen auch, wenn Menschen Probleme mit den Arzneimitteln bekommen. Auf dem Deutschen Apothekertag in Düsseldorf stellte der Hauptgeschäftsführer der ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände, Dr. Sebastian Schmitz, nun ein Modellprojekt vor, in dem Apotheker zusammen mit Hausärzten Menschen unterstützt haben, sich aus der Abhängigkeit von Schlaf- und Beruhigungsmitteln zu befreien.

Je ein Paar Frauen- und Männerfüße strecken sich am unteren Bildrand ins Bild, dahinter Strand und Meer

19.09.2013

Fußnägel zeigen Prostatakrebs-Risiko

An den Fußnägeln eines Mannes lässt sich ablesen, wie hoch die Gefahr ist, an fortgeschrittenem Prostatakrebs zu erkranken. Das zumindest geht aus einer Studie niederländischer Forscher hervor, die den Zusammenhang zwischen dem Selengehalt der Fußnägel und dem Auftreten von Prostatakrebs untersucht hatten.

Gesundheitsminister Daniel Bahr

19.09.2013

Bahr: Apothekensystem bringt beste Versorgung für die Patienten

Apotheker üben eine starke heilberufliche Gemeinwohlfunktion aus. Dafür gebührt ihnen Schutz. Das sagte Gesundheitsminister Daniel Bahr vor den Delegierten des diesjährigen Deutschen Apothekertages.

Junges Paar liegen auf der Couch auf dem Bauch gemütlich beim Lesen: Sie mit Buch, er mit E-Book-Reader

19.09.2013

Dyslexie: Digitale Texte tricksen Leseschwäche aus

Menschen, die unter einer Dyslexie leiden, also Probleme damit haben, Geschriebenes zu lesen und die Texte zu verstehen, könnten von der modernen Technik profitieren. So kamen Betroffene mit digitalen Texten auf einem E-Reader deutlich besser zurecht als mit auf Papier gedruckten Texten, wie US-amerikanische Forscher feststellten.

Polypen gefunden und entfernt: Der Gastroenterologe im Gespräch mit einer Patientin

19.09.2013

Darmspiegelung verhindert 40 Prozent der Krebsfälle

Darmkrebs ist die zweithäufigste Todesursache bei Krebserkrankungen. Doch müssten deutlich weniger Menschen daran sterben, würde die Darmkrebsvorsorge für Menschen ab 50 Jahren mehr genutzt. Eine US-Studie legt jetzt nahe, dass eine Darmspiegelung alle zehn Jahre 40 Prozent der Darmkrebsfälle verhindern könnte.

Fritz Becker, Vorsitzender des Deutschen Apothekerverbandes (DAV)

18.09.2013

Becker fordert patientenorientierte Krankenkassen

Die Krankenkassen müssen sich wieder auf ihre eigentliche Rolle im Gesundheitswesen besinnen: als handlungsfähige Partner der Selbstverwaltung, die das Wohl der Patienten im Auge behalten. Das fordert Fritz Becker, Vorsitzender des Deutschen Apothekerverbandes (DAV), bei der heutigen Eröffnung der pharmazeutischen Fachmesse "expopharm".

Lehrerin beim Trommeln mit drei asiatischen Kindern (Mädchen)

17.09.2013

Sprache erfordert Rhythmusgefühl

Zwischen einem guten Rhythmusgefühl und der Art und Weise, wie das Gehirn auf Sprache reagiert, besteht ein Zusammenhang. Dies berichten US-Forscher in der Zeitschrift The Journal of Neuroscience. Ihre Erkenntnisse lassen vermuten, dass musikalisches Training möglicherweise die Reaktion des Gehirns auf Sprache verbessern könnte.

Portrait einer grauhaarigen Frau ca. Anfang-Mitte 60 im türkisblauen Pullover vor Naturhintergrund beim Niesen

17.09.2013

Verlauf der Grippewelle ist nicht vorhersehbar

Wird sie eher harmlos verlaufen, oder werden sich die Grippekranken dieses Jahr in den Arztpraxen die Klinke in die Hand geben? Wie eine Grippewelle verlaufen wird, lässt sich nicht vorhersagen. Deshalb raten Gesundheitsexperten, Schutzmöglichkeiten, zum Beispiel Impfungen und Hygiene, immer zu nutzen.

Profilausschnitt Frauengesicht Nase, Mund, Kinn, finger an den leicht geöffneten Lippen

17.09.2013

Warum nicht jeder Lippenherpes bekommt

Obwohl die meisten Menschen Viren, die Lippenherpes verursachen, in sich tragen, kommt die Krankheit nur bei jedem fünften zum Ausbruch. Warum nur einige unter den schmerzhaften Pusteln und Bläschen zu leiden haben, war bislang unklar. Forscher fanden jetzt heraus, dass die Ursache im Erbgut zu suchen ist.

17.09.2013

Obst-Gemüse

Gemüse hält schon nach kurzer Zeit nicht mehr, was seine Farben für die Gesundheit verheißen: Bei 20 Grad Celsius nimmt der Vitamingehalt binnen zwei Tagen um ein Viertel bis zu einem Dreiviertel der Ausgangskonzentration ab. Günstiger sieht es beim Lagern im Gemüsefach des Kühlschranks aus, hier verringert sich die Vitaminmenge langsamer.

17.09.2013

Die Schilddrüse

Die Schilddrüse schmiegt sich mit ihren zwei Seitenlappen und einem schmalen Mittellappen wie ein Schmetterling unter dem Schildknorpel des Kehlkopfes an die Luftröhre. Beim gesunden Erwachsenen wiegt sie etwa 20 bis 25 Gramm.

Junge Frau mit Schal um den Hals beim Benutzten eines Nasensprays

16.09.2013

Hygienetipps für Nasensprays

Einfache Hygieneregeln beugen erneuten Infektionen vor.

Zahnarzt erklärt Patientin ihr Röntgenbild

16.09.2013

Karies: Löchrige Zähne schützen vor Krebs

Dass „Karius und Baktus“ die Zähne zerstören, lernen wir von klein auf. Kaum zu glauben ist daher, dass die Löcher verursachenden Bakterien auch eine gute Seite haben sollen. Aus einer US-amerikanischen Studie geht jedoch genau das hervor: Karies scheint demnach vor bestimmten Krebsarten zu schützen.

ABDA-Hauptgeschäftsführer Dr. Sebastian Schmitz, ABDA-Präsident Friedemann Schmidt und ABDA-Vizepräsident Mathias Arnold.

16.09.2013

Neue Rolle für Apotheken

Beinahe 100 Milliarden Mal werden pro Jahr in Deutschland Medikamente eingenommen. Angesichts dieser gewaltigen Summe, der wachsenden Zahl von Arzneimitteln und der älter werdenden Bevölkerung bieten die Apotheker an, ihre Rolle in der Gesellschaft und im Gesundheitswesen neu zu definieren.

Zwei Schülerinnen, ca 9/10 Jahre alt, beim Lesen in der Schule

16.09.2013

Omega-3-Fettsäuren: Besser lesen dank Fisch und Co.

Essen Schulkinder zu selten Fisch und Meeresfrüchte, könnte dies einen schlechten Einfluss auf ihre Konzentration und das Lernen haben. Zu diesem Schluss kommen britische Forscher, die ihre Studienergebnisse auf einer Konferenz in London vorstellten.

Frau sitzt an einem Tisch und stützt sich schlapp auf ihren Händen ab

16.09.2013

Wie die Schilddrüse die Körpertemperatur beeinflusst

Funktioniert die Schilddrüse nicht richtig, spielt das Temperaturempfinden oft verrückt: zu viele Hormone können zu Schwitzattacken, zu wenige zu Dauerfrösteln führen. Schwedische Forscher haben jetzt eine neue Erklärung gefunden, warum es bei Menschen mit einer Schilddrüsenüber- oder -unterfunktion an der Temperatur-Regulation hapert.

Kleinkind mit Windeln bekommt von junger Ärztin eine Spritze in den linken Oberarm

16.09.2013

Kinder vor gefährlichen Pneumokokken schützen

Schmerzhafte Mittelohr-, Nasennebenhöhlen- oder Lungenentzündungen, gar schwere Infekte innerer Organe oder der Hirnhäute: Alle diese Leiden kann eine einzige Gruppe von Tätern verursachen. Gemeint sind Pneumokokken, genauer die krankmachenden Untertypen von Streptococcus pneumoniae. Schutz bietet eine Impfung.

Traurige junge Frau wird von einem jungen Mann umarmt

16.09.2013

ABC der psychischen Störungen

Gehirn und Nervensystem bilden ein hochkomplexes Netzwerk, das das Denken und Handeln des Menschen bestimmt. Schon kleine Abweichungen von der normalen Funktion können zu psychischen Störungen führen. In der folgenden Liste finden Sie einige der bekanntesten Begriffe kurz erklärt.

Mann mit Brille ist mit Elektrokabeln eingewickelt bzw. gefesselt

16.09.2013

Fesseln lassen Gegner größer wirken

Wenn Männer gefesselt oder anderweitig körperlich eingeschränkt werden, erscheint ihnen ein potenzieller Gegner größer als wenn sie sich frei bewegen können. Dies haben zwei amerikanische Wissenschaftler in einer Studie herausgefunden, die sie im Onlinejournal "PLOS ONE" veröffentlicht haben.

Frisch gesammelte Champignons

16.09.2013

Ganz junge und ganz alte Pilze stehen lassen

Frische Pilze haben derzeit Hochsaison. Doch nicht alles, was Pilzfreunde selbst sammeln, ist auch genießbar. Und: Auch mit von Hause aus ungefährlichen Speisepilzen kann man etwas falsch machen.

Rückansicht einer blonden Frau mit Fluggepäck in rotkarierter Bluse, die auf einer Bank sitzend den Abflug eines Flugzeuges beobachtet

16.09.2013

Darmerkrankung: Neuer Schub durch Flugreise

Patienten mit chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen wie Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa erleben oft nach einer Reise einen Entzündungsschub. Dabei spielt nicht etwa der Reisestress die Hauptrolle, sondern der Sauerstoffmangel im Flugzeug oder während Aufenthalten im Gebirge. Das haben Gastroenterologen aus der Schweiz in einer Studie festgestellt.

Blick ins aktuelle Heft, Titelthema "Naturheilkunde in anderen Ländern"

16.09.2013

Neue Apotheken Illustrierte: Naturheilkunde in anderen Ländern

Die aktuelle Ausgabe der Neuen Apotheken Illustrierten vom 15. September 2013 liegt in vielen Apotheken bereit. Titelthema: Naturheilkunde in anderen Ländern.

Schlafendes, ca. 10-jähriges Mädchen mit Kuscheltier im Arm

16.09.2013

Fortschritte bei künstlicher Bauchspeicheldrüse

Bei der Entwicklung einer alltagstauglichen künstlichen Bauchspeicheldrüse haben Forscher eine weitere Zwischenetappe erreicht. Im Rahmen der DREAM-Studie hat ein selbstständig arbeitendes Testsystem bei Kindern mit Typ-1-Diabetes mehr nächtliche Blutzuckerentgleisungen verhindern können als eine herkömmliche einfache Kombination einer Insulinpumpe mit einem Glukose-Sensor.

Fotoausschnitt Bauch, in den von einer Frauenhand Insulin gespritzt wird

13.09.2013

So funktioniert die ICT

Wie viele Broteinheiten (BE)/Kohlenhydrateinheiten (KE) hat ein Obstsalat? Wie viel Insulin vom Frühstück wirkt mittags noch? Eine Insulinbehandlung kann ungeübte Patienten rasch überfordern. Um dies frühzeitig zu erkennen, entwickelte das Forschungsinstitut der Diabetes-Akademie Bad Mergentheim (FIDAM) einen Test, den Ärzte mit ihren Diabetespatienten durchführen können.

Ausschnitt Schwerbehindertenausweis

13.09.2013

Schwerbehindertenausweis bei Diabetes

Auch Diabetikern, die mit einer Insulinpumpe oder mit mehrmals täglichen Insulinspritzen behandelt werden, steht nicht automatisch ein Schwerbehindertenausweis zu. Was dazu nötig ist, erfahren Sie hier.

Zwei Frauen, die sich Gesichtsmasken auftragen

13.09.2013

Kolumne Haut & Haar: Masken richtig auswählen

Lange Herbst- oder Winterabende lassen sich gut für ein Verwöhnprogramm für die Haut nutzen. Wie wäre es einmal mit einer Gesichtsmaske? Lesen Sie, was die Apothekerin und Hautexpertin Ursula Kindl dazu empfiehlt.

Frau vor einem Regal mit Pflegeprodukten

13.09.2013

Kolumne Haut & Haar: So verstehen Sie Kosmetik

Apothekerin Ursula Kindl: Stehen Sie manchmal ratlos vor dem Kosmetikregal und wissen nicht, welches Präparat den neuen Wirkstoff gegen Falten enthält? Oder wie lange die teure Creme noch haltbar ist? Dann sind Sie nicht allein.

Eine Frau, die Augen dezent geschminkt, Kopf auf die Handfläche gestützt, schaut lächelnd in die Kamera.

13.09.2013

Kolumne Haut & Haar: Augen - Schminken wie ein Profi

Apothekerin Ursula Kindl: Manchmal fällt es schwer, das rechte Maß zu finden. Mancher Frau sieht man an, dass sie geschminkt ist. Sie hat einfach zu viel aufgetragen. Doch mit ein paar einfachen Tricks gehen Wimperntusche & Co. nicht ins Auge.

Zwei Frauenhände mit manikürten Fingernägeln vor lila Hintergrund.

13.09.2013

Kolumne Haut & Haar: Nägel - auf Biegen und Brechen

Apothekerin Ursula Kindl: Mit meinen Nägeln hatte ich nie Probleme. Sie sind gesund, brechen nicht ab und Splittern ist für mich ein Fremdwort. Klar, dass mich häufig Kundinnen mit Nagelproblemen um Rat fragen.

Entdeckung feläschter Medikamente beim Zoll

12.09.2013

Zoll findet immer mehr gefälschte Arzneimittel

Deutsche Zollbehörden haben alleine im ersten Halbjahr 2013 1,4 Millionen gefälschte Tabletten, Pulver und Ampullen sichergestellt. Das sind 15 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Aus diesem Anlass warnen Zoll, Polizei, Arzneimittelhersteller und Apotheker vor den hohen gesundheitlichen Risiken von Arzneimittelfälschungen.

Abgeerntetes Feld im Sommer mit Strohballen und trockener Wiese am Rand

12.09.2013

Borreliose-Zecken trotzen der Trockenheit

Zecken, die mit dem Erreger der Lyme-Borreliose infiziert sind, stecken Trockenheit offenbar erheblich besser weg als nicht infizierte Zecken. Bei trockeneren und heißeren Sommern könnte dies den Borreliose-Trägern einen Überlebensvorteil verschaffen.

Ausgeschlafener Mann um die 60 beim Aufwachen; lächelt in die Kamera

12.09.2013

Schlafapnoe: Schönheitsschlaf dank Atemmaske

Nächtliche Atemaussetzer stören nicht nur den Schlaf, sie schaden auch der Gesundheit. Dazu kommt, dass der schlechte Schlaf dem Aussehen abträglich ist, wie US-Forscher jetzt herausgefunden haben. Eine Atemmaske während der Nacht, ein sogenanntes CPAP-Gerät, kann Betroffenen helfen, wenn sie regelmäßig verwendet wird.

Bärtiger Mann um die 40 mit etwas Übergewicht und schütterem Haar in blaukariertem Hemd lächelt freundlich in die Kamera

12.09.2013

Östrogenmangel macht Männer dick

Wenn sich bei Männern im mittleren Alter der Körper verändert, es ihnen an Energie fehlt oder es mit dem Sex nicht mehr so klappt, kann das am natürlichen Rückgang der Testosteron-Produktion liegen. US-Wissenschaftler fanden jetzt jedoch heraus, dass bei diesen Veränderungen offenbar auch das weibliche Sexualhormon Östrogen mitmischt.

Junge gestylte Frau im weißen Kleid beim Posing mit Einkaufstaschen

11.09.2013

Designer-Täschchen statt Ehe-Krise

Millionen von Frauen können es bestätigen: Shoppen macht glücklich. Doch ist das Kaufen von schönen Dingen nicht nur Balsam für die Seele, es hat auch einen handfesten Zweck, wie US-amerikanische Forscher jetzt herausfanden. Es soll Rivalinnen abschrecken.

Junge Frau auf einer Couch hält sich den schmerzenden Bauch

11.09.2013

Unregelmäßiger Zyklus ist nicht immer harmlos

Eine unregelmäßige Periode ist bei Mädchen im Teenageralter nicht ungewöhnlich. Bleibt es jedoch bei den Zyklusstörungen, könnte dies auf ein sogenanntes polyzystisches Ovarialsysndrom, kurz PCOS, hindeuten, warnt die US-amerikanische Hormon-Expertin Suzanne Kavic.

Frau mit gelben Gummihandschuhen putzt Küche.

11.09.2013

Wurmkur gegen Autoimmunerkrankungen

Parasitische Würmer gegen Autoimmunkrankheiten einzusetzen, hört sich ein bisschen so an, als würde man versuchen, den Teufel mit dem Beelzebub auszutreiben. Doch die Beziehung zwischen Würmern und dem menschlichen Immunsystem reicht weit zurück, und ohne die kleinen Darmparasiten scheint der körpereigenen Abwehr in manchen Fällen etwas zu fehlen.

Asiatischer Senior steigt eine Treppe hinauf und hält sich die Hand ans schmerzende Knie

10.09.2013

IQWiG findet wenig Nutzen für Knie-Arthroskopie

Eine therapeutische Arthroskopie bei einer Kniegelenks-Arthrose (Gonarthrose) scheint Betroffenen kaum zu helfen. Gegenüber anderen nicht-aktiven und den meisten aktiven Behandlungsmöglichkeiten habe sich kein Nutzen feststellen lassen, wie aus einem Vorbericht des Instituts für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hervorgeht.

Frau um die 60 mit Brille schreibt etwas aus einem Buch ab

10.09.2013

Parkinson-Diagnose per Unterschrift

Wissenschaftler haben einen einfachen und nebenwirkungsfreien Weg gefunden, wie die Parkinson-Krankheit in einem sehr frühen Stadium diagnostiziert werden könnte. Selbst wenn noch keine äußerlichen Anzeichen bemerkbar seien, lasse sich anhand einfacher Schriftproben ermitteln, ob eine beginnende Parkinson-Krankheit vorliege, berichten die Forscher.

Logo der Serie "Bürger fragen, Politiker antworten"

10.09.2013

Teil 6: Hilfe für behinderte Kinder

Im vorletzten Teil der Serie stellen sich die fünf gesundheitspolitischen Sprecher der großen Parteien dem Vorwurf, Krankenkassen würden berechtigte Leistungen nicht anerkennen, so zum Beispiel, dass Eltern von Kindern mit Behinderung eine Unterstützung seitens der Kassen erstreiten müssten.

Logo der Serie "Bürger fragen, Politiker antworten"

10.09.2013

Teil 7: Mehr Kassenleistungen?

In Zeiten leerer Kassen werden die Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen gekürzt. Wäre es da nicht logisch, in guten Zeiten den Leistungskatalog wieder zu erweitern? So stehen die großen Parteien dazu.

Mann mit grauer Mütze und grauer Jacke hustet und hält sich die Hand vor den Mund

10.09.2013

Vogelgrippe: Was das H7N9-Virus gefährlicher macht

Das seit Anfang des Jahres neu aufgetretene Vogelgrippe-Virus H7N9 hat in Asien bis Ende Juli laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) 43 Menschenleben gefordert. Forscher fanden jetzt zwei Faktoren, die eine Pandemie durch dieses Virus begünstigen könnten: die Übertragbarkeit von Mensch zu Mensch und seine Virulenz, die schwere Lungenentzündungen nach sich ziehen kann.

Junge Frau sitzt im Schneidersitz auf einer Wiese und hört glücklich Musik über Kopfhörer

09.09.2013

Glück auf Knopfdruck scheint möglich

Kann man allein dadurch glücklicher werden, indem man sich vornimmt, glücklicher zu werden? Offenbar ja, wie die Ergebnisse einer in der Zeitschrift The Journal of Positive Psychology veröffentlichten US-Studie andeuten. Demzufolge funktioniert es, sich mithilfe schöner Musik aktiv glücklich zu denken.

Junge asiatische Frau im hellblau gemusterten Schlafanzug schläft auf dem Rücken auf hellblau gemustertem Bettzeug

09.09.2013

Andere Länder, andere Schlafgewohnheiten

Nackt schlafen, Tee trinken oder Meditieren: Schlafrituale und -gewohnheiten unterscheiden sich von Land zu Land. Gleiches gilt für Dauer und Qualität des Nachtschlafs, wie aus einer internationalen Befragung der National Sleep Foundation (NSF) in Washington, USA, hervorgeht. Sie hatte Schlaf-Unterschiede in sechs Ländern unter die Lupe genommen.

Zwei ca. 3-jährige Kinder puzzlen an einem Tisch

09.09.2013

5 Tipps für den Start in die Kita

Ein unvorbereiteter Start in den Kindergarten gelingt nur selten. Damit Ihr Kind gut vorbereitet ist, hier ein paar Tipps vom Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte e.V.

Hand aus dem Off hält Löffel mit Speisesalz, gleiche Menge davor auf einer Glasplatte als kleine Pyramide

09.09.2013

Salz: Rätselhafter Yin-Yang-Effekt auf den Blutdruck

Das zum Würzen vieler Speisen verwendete Kochsalz besteht chemisch aus zwei Teilen: Natrium- und Chlorid-Ionen. Während das Natrium als Risikofaktor für hohen Blutdruck gilt, scheint das von der Forschung oft übersehene Chlorid Herz und Kreislauf zu schützen.

Portraitfoto weißbärtiger, vitaler Mann im blauen Hemd lächelt in die Kamera

06.09.2013

Grüner Star: Wann eine OP sinnvoll ist

Die Augenkrankheit Grüner Star, auch Glaukom genannt, kann, selbst wenn sie erkannt und behandelt wird, unbemerkt weiter fortschreiten. Im Vorfeld zu ihrem Kongress erläutern Augenärzte der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft (DOG), welche Warnzeichen darauf hindeuten, dass eine Operation sinnvoll ist.

Jüngerer Mann beim Lebensmitteleinkauf

06.09.2013

Müde Männer kaufen mehr Kalorien

Schlafentzug macht nicht nur träge, sondern torpediert auch die Selbstkontrolle in Sachen Ernährung. Schwedische Forscher fanden das heraus, nachdem sie unausgeschlafene Testpersonen einkaufen geschickt hatten.

Zwei Frauen und ein Mann beim Kartenspielen; eine Frau schielt auf die Karten des Mannes

06.09.2013

Schummeln hebt die Stimmung

Menschen, die mit einer kleinen Lüge oder einer betrügerischen Tat davonkommen, sind anschließend nicht etwa reumütig. Sie fühlen sich vielmehr extrem gut, solange niemand zu Schaden kam. Dies berichten US-amerikanische Psychologen in der Fachzeitschrift Journal of Personality and Social Psychology.

T. Preis, Vorsitzender Apothekerverband Nordrhein

06.09.2013

Apotheker ziehen gemischtes Fazit der Legislaturperiode

Was die Belange der Apotheker angeht, zog Thomas Preis, der Vorsitzende des Apothekerverbands Nordrhein, ein gemischtes Resümee über den Regierungserfolg der letzten vier Jahre. Kurz vor der Bundestagswahl formulierte er zudem Forderungen an die künftige Regierung.

Seniorin wird von Frau um die 50 Treppe hinuntergeführt, hält sich mit einer Hand am Treppengeländer fest

06.09.2013

Bessere Hygiene - häufiger Alzheimer?

Wohlstand und Hygiene scheinen nicht nur positive Auswirkungen auf die Bevölkerung eines Landes zu haben. Offenbar steht ein geringerer Kontakt mit Bakterien, Viren und anderen Mikroorganismen mit einem erhöhten Risiko, an Alzheimer zu erkranken, in Zusammenhang.

Portrait junge dunkelhaarige Frau im Profil mit Zigarette im Mund vor rotem Plakat "No Smoking"

04.09.2013

Präsenz von Aschenbechern untergräbt Rauchverbot

Stehen trotz Rauchverbot Aschenbecher auf dem Tisch, scheint der gute Wille von Rauchern ins Wanken zu geraten. Dies lässt sich aus einer aktuellen Studie von Forschern aus den USA und Griechenland schließen, die untersucht hatten, welche Faktoren das 2010 in Griechenland eingeführte Anti-Rauch-Gesetz unterstützen – und welche es torpedieren.

Allgäudorf mit Bergen im Hintergrund und blühenden Wiesen im Vordergrund

04.09.2013

Gesundheit: Kleine Gemeinden und Ostdeutschland sind schlechter versorgt

Besonders in Ostdeutschland und in kleinen Gemeinden beurteilen die Bürger ihre Versorgung mit Ärzten, Apotheken und Kliniken schlechter als in Westdeutschland und in großen Städten. Das zeigt eine repräsentative Umfrage, die die ABDA – Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände beauftragt hat.

Junge Frau im Bad im grünen Th-Shirt betrachtet sich kritisch in einem Handspiegel

04.09.2013

Bei Hautproblemen sind oft Hormone im Spiel

Pickel, schlaffe Haut oder Damenbart können das Aussehen nachhaltig beeinflussen. Schuld daran sind oft Hormone. Doch wirken nicht nur Hormone auf die Haut, sie produziert Hormone auch selbst. Um den vielseitigen Wechselwirkungen Rechnung zu tragen, sei ein fachübergreifender Ansatz für Forschung und Behandlung wichtig, stellen Vertreter der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie (DGE) und der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft (DDG) fest.

Jüngere dunkelhaarige Ärztin misst älterem Patienten den Blutdruck

04.09.2013

Kleine OP senkt Bluthochdruck zuverlässig

Britische Forscher der Universität von Bristol haben einen vollkommen neuen Weg gefunden, wie sich der Blutdruck mit einem chirurgischen Eingriff senken ließe: Durch das Kappen der Verbindung eines etwa reiskorngroßen Nervenknotens zum Gehirn.

Forscherin im Labor pipettiert etwas

03.09.2013

Mit Masernviren Krebs bekämpfen

Im Kampf gegen Krebs haben Heidelberger Forscher eine neue Möglichkeit gefunden, wie sich Krebszellen gezielt ansteuern und zerstören lassen. Sie bedienen sich dabei der Hilfe eines Virus, das so gut wie jeder durch Krankheit oder Impfung persönlich kennt – das Masernvirus.

Jüngerer Mann vor Laptop hält sich das schmerzende rechte Handgelenk

03.09.2013

Karpaltunnelsyndrom: Kortison hilft kurzfristig

Ein unangenehmes Finger-Kribbeln und Taubheitsgefühl in den Händen können auf ein Karpaltunnelsyndrom hindeuten. Bringt eine nächtliche Schiene keine Verbesserung, können Kortisonspritzen zu einer leichten Verbesserung der Symptome führen, wie schwedische Forscher in der Fachzeitschrift Annals of Internal Medicine berichten. Dennoch entschieden sich viele Teilnehmer der Studie nach einem Jahr für einen operativen Eingriff.

Stück Luftschokolade

03.09.2013

Woher die Angst vor kleinen Löchern stammt

Panik beim Anblick von Seifenblasen? Klingt absurd, doch manchen Menschen jagen Dinge, die Poren oder Löcher aufweisen, wie der Fruchtstand der Lotosblüte, Luftschokolade oder Badeschaum, einen Schauder über den Rücken. Sie leiden unter der sogenannten Trypophobie, der Angst vor Löchern. Britische Forscher haben jetzt eine Vorstellung, woher diese Angst stammen könnte.

Rettungswagen in Fahrt

03.09.2013

Mehr Herzinfarkte in sozial benachteiligten Stadtteilen

In sozial benachteiligten Stadtteilen gibt es deutlich mehr Herzinfarkte als in sozial privilegierteren Bezirken. Das zeigt eine Auswertung der Daten aus dem Bremer Herzinfarktregister, die auf dem Kongress der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie (ESC) in Amsterdam präsentiert wurde.

Logo der Serie "Bürger fragen, Politiker antworten"

03.09.2013

Teil 5: Mehr Studien zu Alternativmedizin

Viele Patienten wünschen sich alternativmedizinische Behandlungsmethoden. Doch vielen davon mangelt es an wissenschaftlich fundierten Wirksamkeitsnachweisen. Im fünften Teil der Serie "Bürger fragen, Politiker antworten" zeigen die Gesundheitspolitiker wie es um die Förderung von entsprechenden Forschungsprojekten bestellt ist.

Logo der Serie "Bürger fragen, Politiker antworten"

03.09.2013

Teil 4: Gibt es zu viele Krankenkassen?

Heute widmen sich die fünf gesundheitspolitischen Sprecher der Bundestagsfraktionen der Frage nach den Kosten der Krankenkassen für Bürokratie. Würde es das Kassensystem effizienter machen, wenn die Zahl der Kassen sinken würde?

Logo der Serie "Bürger fragen, Politiker antworten"

03.09.2013

Teil 3: Zunahme von psychischen Leiden

Immer mehr Menschen leiden unter psychischen Erkrankungen. Wie gedenken die großen Parteien dieser Entwicklung vorzubeugen? Und wie steht es um die Behandlung? Dieses Thema behandelt Teil 3 der Serie "Bürger fragen, Politiker antworten".

Logo der Serie "Bürger fragen, Politiker antworten"

03.09.2013

Teil 2: Wege aus der Zwei-Klassen-Medizin

Im zweiten Teil der Serie "Bürger fragen, Politiker antworten" begeben sich die fünf gesundheitspolitischen Sprecher der Bundestagsfraktionen auf die Suche nach Wegen aus der "Zweiklassengesellschaft" in der Krankenversicherung. Sie zeigen, wie ihre Partei eine gute Versorgung für alle gewährleisten möchte.

Logo der Serie "Bürger fragen, Politiker antworten"

03.09.2013

Teil 1: Finanzierung von Kinderhospizen

Im ersten Teil der siebenteiligen Serie "Bürger fragen, Politiker antworten" der Initiative "Gesundheit wählen" geht es um die Finanzierung von Kinderhospizen. Wie in jeder Folge beziehen die fünf gesundheitspolitischen Sprecher der Bundestagsfraktionen Stellung zu der Bürgerfrage.

Glückliches Seniorenpaar in Jeans und weißen Oberteilen auf dem Bauch liegend und sich anlachend

03.09.2013

Cholesterinsenker: Auch Gehirn und Augen profitieren

Viele Menschen mit zu hohen Cholesterinwerten bekommen sogenannte Statine verschrieben. Neben ihrer Wirkung auf die Blutfettwerte scheinen diese Medikamente positive Begleiterscheinungen auf Augen und Gehirn zu haben, lassen Studien aus den USA und Taiwan vermuten.

Laborszene, Blutproben werden pipettiert

03.09.2013

Präeklampsie: Neuer Test schützt Schwangere

Treten während einer Schwangerschaft Komplikationen auf, kann dies sowohl für das Ungeborene als auch für die Mutter gefährlich werden – zum Beispiel eine sogenannte Präeklampsie. Britische Wissenschaftler haben jetzt spezielle Eiweißstoffe im Blut gefunden, die noch vor den ersten Krankheitsanzeichen auf eine Gefährdung hindeuten.

Lachende Gruppe junger Frauen mit Sektgläsern und einem rosafarbenen Ballon beim Partymachen

02.09.2013

Facebook-Fotos stiften zum Saufen an

Es gibt viele Gründe, warum es nicht ratsam ist, in sozialen Netzwerken Fotos von einer feuchtfröhlichen Party zu posten/ veröffentlichen: Man sieht meist längst nicht so cool aus, wie man denkt, der zukünftige Arbeitgeber findet das vermutlich auch und – es hat einen schlechten Einfluss auf die Facebook-Freunde.

Gut gelauntes, vitales, älteres Paar liest lachend eine Zeitung

02.09.2013

Demenz: Spermidin reinigt die Hirnzellen

Eine natürliche Substanz mit dem Namen Spermidin ist offenbar in der Lage, Demenz zu stoppen. Das konnten Forscher der Freien Universität Berlin gemeinsam mit Kollegen der Karl-Franzens-Universität Graz in Versuchen mit Fruchtfliegen zeigen.

Gruppe Menschenunterschiedlicher Körpergröße in Business-Kleidung

02.09.2013

Europäische Männer werden immer größer

Um 11 Zentimeter ist die durchschnittliche Körpergröße europäischer Männer zwischen den 1870er-Jahren und dem Jahr 1980 angestiegen. Entgegen den Erwartungen hat sich die Größenentwicklung besonders in der Zeit der zwei Weltkriege beschleunigt. Das berichtet ein britischer Forscher in der Fachzeitschrift "Oxford Economic Papers".

Newsletter

Täglich oder einmal pro Woche: Der Newsletter von aponet.de bringt aktuelle Gesundheits-Nachrichten direkt in Ihr Postfach.

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Mikrofonsymbol für den Podcast.
Podcast "gecheckt"

Jetzt reinhören: Jede Woche eine neue Folge!

Gewinnspiel

Machen Sie mit beim Gewinnspiel der Neuen Apotheken Illustrierten! Alle 14 Tage können Sie 500 Euro und attraktive Sachpreise gewinnen, wenn Sie die Rätselfrage richtig beantworten.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Heilpflanzenlexikon

Kompakte Informationen zu über 130 bekannten Heilpflanzen gibt es in diesem Lexikon.

Gesunde Rezepte

Leckere und gesunde Rezepte von A bis Z mit Nährwertangaben.

nach oben
Notdienst finden