SeniorenArzneimittelGesundheit

ASS wird als Herzinfarkt-Prophylaxe zu selten eingenommen

ZOU  |  24.08.2023

Nach einem Herzinfarkt oder Schlaganfall hilft ASS (Acetylsalicylsäure), einem erneuten Vorfall vorzubeugen. Doch trotz der Vorteile und der geringen Kosten nehmen weltweit nur etwa 40 Prozent der Betroffenen ASS ein.

Älterer Mann nimmt ASS.
ASS kann das Risiko für einen erneuten Herzinfarkt und Schlaganfall um bis zu 40 Prozent senken.
© Kerkez/iStockphoto

Bei der Herzinfarkt-Prophylaxe mit ASS war in der Studie ein Gradient zwischen Ländern mit hohem und niedrigem Einkommen erkennbar: In Ländern mit geringem Einkommen verwenden nur 16,6 Prozent der Menschen nach einem ersten Herzinfarkt oder Schlaganfall vorbeugend ASS. Diese Zahl steigt bei Ländern mit niedrig-mittlerem Einkommen auf 24,5 und höher-mittlerem Einkommen auf 51,1 Prozent; in Ländern mit hohem Einkommen liegt sie bei 65 Prozent.

„Überlebende von Herzinfarkten und Schlaganfällen haben oft ein hohes Risiko für Folgeereignisse. Viele Menschen sterben an wiederkehrenden Anfällen. ASS bietet eine wirksame und kostengünstige Möglichkeit, die Wahrscheinlichkeit erneuter Vorfälle bei Personen mit bestehender Herz-Kreislauf-Erkrankung zu verringern. Dennoch nehmen die meisten Menschen, die von einer täglichen ASS-Gabe profitieren könnten, es nicht ein“, stellte Dr. Sang Gune Yoo von der Washington University School of Medicine fest. Er hat die Ergebnisse mit seinem Team in dem Fachmagazin „JAMA“ veröffentlicht.

In der Studie wurden die Ursachen dafür nicht untersucht, aber es ist denkbar, dass ein unterschiedlich guter Zugang zu dem Medikament in den betreffenden Ländern, aber auch widersprüchliche Botschaften rund um das Arzneimittel dabei eine Rolle spielen.

Herz-Kreislauf-Erkrankungen, darunter Herzinfarkt und Schlaganfall, sind weltweit die häufigste Todesursache. ASS senkt das Risiko für einen erneuten Herzinfarkt und Schlaganfall, indem es die Zusammenlagerung der Blutplättchen hemmt, die für die Gerinnung und somit auch für die Bildung von Blutgerinnseln eine wichtige Rolle spielt. Wissenschaftliche Studien zeigen eindeutig, dass sich das Risiko durch die tägliche Einnahme von ASS um etwa ein Viertel senken lässt.

Quelle: DOI 10.1001/jama.2023.12905

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
Anzeige

Für Knorpel + Knochen

Vitamin C trägt zur normalen Kollagenbildung für eine normale Knorpel- & Knochenfunktion bei.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Frauen leiden häufiger unter Venenproblemen als Männer.
Podcast: gecheckt!

Podcast: Frauen und Venenleiden

Schwere, schmerzende und geschwollene Beine, davon sind Frauen häufiger betroffen als Männer. In…

Apotheken Magazin

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Das Apotheken Magazin ist eine kostenlose Zeitschrift für Apothekenkunden, die fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden