SeniorenGesundheit

Blutdruck senken mit elektrischen Impulsen

Dr. Karen Zoufal  |  17.12.2020

Forscher haben einen ersten Schritt getan, um Bluthochdruck in Zukunft ohne Medikamente zu behandeln: Sie haben herausgefunden, dass sich der Blutdruck auch über eine elektrische Stimulation beeinflussen lässt.

Ältere Frau, ca. 80 Jahre alt, misst mit einem Blutdruckgerät am Oberarm ihren Blutdruck.
Bluthochdruck ist eine wahre Volkskrankheit: Etwa jeder zweite über 60-Jährige ist betroffen.
© Julio Rivalta/iStockphoto

Die Wissenschaftler haben in Tierversuchen einen Nerv elektrisch stimuliert, der Signale an die Milz gibt, um dort gewisse Immunzellen zu aktivieren. Diese erreichen über das Blut andere Organe und tragen dort zur Entstehung von Bluthochdruck bei. Die Wissenschaftler hoffen nun, diesen Prozess künftig steuern zu können, um Bluthochdruck gezielt zu behandeln. Die Ergebnisse der Studie sind in der Fachzeitschrift „Cell Reports“ veröffentlicht.

 „Dies ist ein erster Schritt, der es uns ermöglicht, ohne Medikamente in einige grundlegende Mechanismen des Bluthochdrucks einzugreifen. In naher Zukunft wollen wir spezifische bioelektronische Stimulationstechniken entwickeln, die die Aktivität des Immunsystems in der Milz therapeutisch beeinflussen können“, berichtet Studienautor Lorenzo Carnevale vom Neurologischen Institut in Pozzilli, Italien.

Weltweit sind rund eine Milliarde Menschen von Bluthochdruck betroffen. Mit den derzeit verfügbaren Therapien ist es nicht immer möglich, eine optimale Kontrolle des Blutdrucks zu erreichen. „Diese Forschung, für die noch weitere Studien benötigt werden, bevor sie klinische Anwendung finden können, zeigt uns eine Möglichkeit, brandneue, nicht-medikamentöse Therapien zu entwickeln, die einer großen Anzahl von Patienten helfen könnten“, sagte Prof. Giuseppe Lembo von der Universität Rom.

DOI: 10.1016/j.celrep.2020.108494

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Mikrofonsymbol für den Podcast.
Podcast "gecheckt"

Jetzt reinhören: Jede Woche eine neue Folge!

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden