Baby & FamilieSeniorenGesundheitGesund leben

Borreliose-Impfstoff erfolgreich getestet

10.06.2013

Wissenschaftler aus den USA, Deutschland und Österreich haben einen Impfstoff gegen die von Zecken übertragene Borreliose entwickelt und nun in einer klinischen Studie getestet. Dabei erzielte das neue Mittel vielversprechende Ergebnisse, wie die Forscher im Fachmagazin The Lancet Infectious Diseases berichten.

Zecke auf einem Blatt
Dank eines neuen Impfstoffs könnte einer Infektion mit der von Zecken übertragenen Borreliose in Zukunft womöglich vorgebeugt werden.
© Michael Tieck - Fotolia

Für die Untersuchung wurde der Impfstoff 300 Studienteilnehmern aus Deutschland und Österreich verabreicht, die bis dahin keinen Kontakt mit Borreliose-auslösenden Bakterien, sogenannten Borrelien, vorweisen konnten. Durch den Impfstoff produzierte das Immunsystem der Geimpften eine erhebliche Anzahl an Abwehrstoffen gegen die Krankheitsauslöser. Das neue Mittel wurde dabei meist gut vertragen. Für Dr. Benjamin Luft, einen der Studienautoren, sind "die Ergebnisse vielversprechend, da der Impfstoff eine starke Immunantwort hervorgerufen hat und zugleich die komplette Bandbreite der Borrelien abdeckte, die in der nördlichen Erdhalbkugel aktiv sind."

Die in der Vergangenheit entwickelten Borrelien-Impfstoffe scheiterten immer daran, dass sie nicht gegen die vielen verschiedenen Borrelien-Arten wirkten, die durch Zecken übertragen werden. Damit der neue Impfstoff auf breiter Front einsetzbar ist, hatten ihn die Forscher speziell ausgestattet: Das Immunsystem braucht eine Art Steckbrief der Erreger, die es bekämpfen soll. In diesem Fall nutzen die Forscher dazu einen Eiweißstoff, der sich auf der Oberfläche aller Borrelien findet und koppelten ihn mit jeweils anderen Oberflächenmerkmalen der verschiedenen Borrelien-Arten. Auf diese Weise präsentiert der Impfstoff nun dem Immunsystem einen kompletten Satz individueller "Borrelien-Steckbriefe", damit es jeden einzelnen erkennen und angreifen kann.

FH

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
Anzeige

Wirksame Gesichtspflege bei Rosacea

Rötungen im Gesicht können unangenehm sein. Die sebamed Forschung hat eine spezielle Pflegeserie…

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden