Frauengesundheit

Brustkrebs: Veränderungen im Blut schon Jahre vor der Diagnose

ZOU  |  18.11.2022

Forschende haben Anhaltspunkte dafür gefunden, dass Veränderungen der Menge bestimmter Proteine im Blut Brustkrebs möglicherweise bis zu zwei Jahre vorhersagen können. Eine solch frühe Diagnose könnte die Überlebensraten von Frauen mit einem hohen Risiko für Brustkrebs deutlich verbessern.

Ältere Frau, schaut in die Kamera.
Je früher Brustkrebs erkannt und behandelt wird, desto besser sind die Heilungschancen.
© fizkes/iStockphoto

Anhand einer Langzeitbeobachtung hat ein niederländisches Forschungsteam sechs Biomarker im Blut von Frauen mit hohem Brustkrebsrisiko entdeckt, deren Werte schon ein bis zwei Jahre vor der Diagnose steigen oder sinken. Einige Proteine veränderten sich bei einzelnen Frauen mit der Zeit, andere unterschieden sich generell in ihrer Menge zwischen Gesunden und Frauen mit Brustkrebs. Sophie Hagenaars, Doktorandin am Leiden University Medical Center, berichtete auf der Europäischen Brustkrebskonferenz: „Diese Proteine ​​könnten als Grundlage für einen Bluttest zur Früherkennung von Brustkrebs bei Frauen mit hohem Risiko dienen. Solche Tests wären eine Ergänzung zu bestehenden Screening-Techniken. Bluttests sind kein großer Eingriff, sodass den Frauen so oft wie nötig Screenings angeboten werden könnten.“

Das Forschungsteam hatte 30 Blutproben untersucht. Diese stammten von drei Frauen mit und drei Frauen ohne Brustkrebs aus der TESTBREAST-Studie, die 2011 begann. Derzeit nehmen 1174 Frauen teil, die aufgrund ihrer Erbanlagen oder Familiengeschichte ein hohes Brustkrebsrisiko haben. Die Frauen geben mindestens einmal im Jahr Blut ab, wenn sie zur Vorsorgeuntersuchung gehen. Von allen, die an Brustkrebs erkranken, werden zum Zeitpunkt der Diagnose zusätzlich Proben entnommen. Die Konzentrationen verschiedener Proteine ​​im Blut der Frauen wurde per Massenspektrometrie verfolgt. Die Forschenden wollen die Ergebnisse nun anhand einer größeren Gruppe von Frauen mit und ohne Brustkrebs bestätigen.

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
Anzeige

Beschwingt durch die kalten Tage mit Fresubin®

Entdecken Sie die winterlich-süßen Geschmacksrichtungen!

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Frau, benutzt Zahnseide.
Podcast: gecheckt!
Haut, Zähne & Schönheit

Podcast: Zahnseide nicht vergessen!

Kaufläche, Vorder- und Hinterseite: Da kommt die Zahnbürste gut hin. Doch zur richtigen Mundhygiene…

Apotheken Magazin

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Das Apotheken Magazin ist eine kostenlose Zeitschrift für Apothekenkunden, die fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden