Gesundheit

Diabetes: Coronavirus greift die Bauchspeicheldrüse an

PZ/NK  |  04.02.2021

Eine Infektion mit dem Coronavirus kann auch die Bauchspeicheldrüse in Mitleidenschaft ziehen. Forscher des Uniklinikums Ulm fanden heraus, dass bei schweren Krankheitsverläufen die insulinproduzierenden Betazellen der Bauchspeicheldrüse infiziert werden. Das kann zu Diabetes-ähnlichen Symptomen führen und den Blutzucker in die Höhe schießen lassen.

Frau misst Blutzucker.
Patienten mit Diabetes, die an Covid-19 erkranken, sollten ihren Blutzucker genau im Blick behalten.
© Noppawan Laisuan/iStockphoto

Bei Infekten kann der Blutzucker bei Patienten mit Diabetes entgleisen, das ist keine Seltenheit. Das gilt auch für Covid-19. Neu ist allerdings die Erkenntnis, dass das Coronavirus auch bei Nicht-Diabetikern den Zucker in die Höhe treiben und möglicherweise sogar Diabetes mellitus auslösen kann, wie Forscher um Dr. Janis A. Müller im Fachjournal „Nature Metabolism“ berichten.

In ihren Untersuchungen haben die Forscher Gewebe der Bauchspeicheldrüse mit SARS-CoV-2 in Kontakt gebracht und dabei herausgefunden, dass sich die insulinproduzierenden Betazellen mit dem Virus infizieren. Die Untersuchungen zeigten zudem, dass sich infiziertes insulinproduzierendes Gewebe in Form und Funktion entscheidend verändert. Daher sei es wenig überraschend, dass die Ausschüttung des Blutzuckerspiegel-regulierenden Hormons gestört war. Bei Autopsien an verstorbenen Covid-19-Patienten zeigten sich ebenfalls SARS-CoV-2-Infektionen der Bauchspeicheldrüse. Das Überraschende: Selbst nachdem in der Lunge keine Virusproteine mehr zu finden waren, konnten diese in der Bauchspeicheldrüse noch nachgewiesen werden, und dies bei unterschiedlich langen Krankheitsverläufen. 

Ob Covid-19 bei stoffwechselgesunden Menschen zu Diabetes führen kann, muss noch in weiteren Studien untersucht werden. Es gibt jedoch bereits Einzelfälle, die darauf hindeuten: So hatten Forscher der Universität Kiel im September 2020 über einen 19-jährigen Mann berichtet, der nach einer SARS-CoV-2-Infektion an Diabetes erkrankt war. Ob die Erkrankung im Zusammenhang mit der Infektion steht, ist aber noch nicht klar.

Quellen:

DOI 10.1038/s42255-021-00347-1

DOI 10.1038/s42255-020-00281-8

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
Anzeige

Natürlich beweglich bleiben mit Grünlippmuschel

Synofit Premium Plus vereint als einzige Formel zur natürlichen Unterstützung und Pflege der Gelenke…

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden