SeniorenErnährungGesund lebenGesundheit

Diabetiker: Länger leben dank grünem Tee und Kaffee

ZOU  |  27.10.2020

Verlängern grüner Tee und Kaffee das Leben? Laut einer Studie scheint das für Menschen mit Typ-2-Diabetes zuzutreffen. Teilnehmer, die jeden Tag grünen Tee und Kaffee tranken, hatten im Studienzeitraum ein geringeres Sterberisiko. Dabei galt: Je mehr sie davon tranken, desto besser.

Kaffee und grüner Tee enthalten neben Koffein viele wertvolle Pflanzenstoffe.
Kaffee und grüner Tee enthalten neben Koffein viele wertvolle Pflanzenstoffe.
© iStock.com/Drazen Zigic

Diabetiker, die täglich vier oder mehr Tassen grünen Tee und dazu noch mindestens zwei Tassen Kaffee tranken, hatten über einen Zeitraum von fünf Jahren ein um 63 Prozent geringeres Sterberisiko als Nicht-Trinker. Dies schreiben die Forscher in der Online-Fachzeitschrift "BMJ Open Diabetes Research & Care". Der Effekt verstärkte sich mit ansteigendem Konsum:

  • Bis zu einer Tasse grünem Tee war mit einer um 15 Prozent geringeren Sterbewahrscheinlichkeit verbunden. Beim Trinken von zwei bis drei Tassen täglich sank die Wahrscheinlichkeit um 27 Prozent und bei vier oder mehr Tassen um 40 Prozent.
  • Bei Kaffeetrinkern war bis zu eine Tasse pro Tag mit einer um zwölf Prozent geringeren Sterbewahrscheinlichkeit im Studienzeitraum verbunden. Ab einer Tasse täglich sank sie um 19 und bei zwei oder mehr Tassen um 41 Prozent.
  • Für Diabetiker, die jeden Tag sowohl grünen Tee als auch Kaffee tranken, sank dieses Risiko um bis zu 63 Prozent – bei vier oder mehr Tassen grünem Tee plus zwei oder mehr Tassen Kaffee pro Tag.

Die Gründe für diese Ergebnisse sind allerdings nicht ganz klar. Die Forscher vermuten, dass die Effekte durch Inhaltsstoffe aus grünem Tee und Kaffee verursacht werden. Grüner Tee enthält beispielsweise verschiedene antioxidative und entzündungshemmende Verbindungen. Auch Kaffee enthält zahlreiche gesundheitsfördernde bioaktive Komponenten. Man nimmt an, dass Koffein neben seinen potenziell schädlichen Auswirkungen auf das Kreislaufsystem die Insulinproduktion und -empfindlichkeit verändert.

Quelle: DOI 10.1136/bmjdrc-2020-001252

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
Anzeige

Wirksame Gesichtspflege bei Rosacea

Rötungen im Gesicht können unangenehm sein. Die sebamed Forschung hat eine spezielle Pflegeserie…

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden