Gesund lebenGesundheit

Kaffee könnte das Rückfallrisiko bei Darmkrebs

ZOU  |  28.03.2024

Drei bis fünf Tassen Kaffee pro Tag scheinen das Rückfallrisiko bei Darmkrebs enorm zu senken. Dies berichtet ein Forschungsteam in der Fachzeitschrift „International Journal of Cancer“.

Tasse Kaffee
Kaffee könnte die Wahrscheinlichkeit für einen Rückfall bei Darmkrebs senken.
© Noi_Pattanan/iStockphoto

Die Studie aus den Niederlanden ist eine der ersten, die untersucht hat, wie sich Kaffeetrinken auf die Rückfallrate von Darmkrebspatienten und nicht nur auf deren Überlebensrate auswirkt. Demnach haben Darmkrebspatienten, die mehr als vier Tassen Kaffee pro Tag tranken, innerhalb der nächsten sechs Jahre ein um 32 Prozent geringeres Rückfallrisiko als jene, die weniger als zwei Tassen täglich tranken.

Was die Sterblichkeit durch alle Ursachen betraf, schien es wie bei so vielen Dingen ein Mittelmaß für das Optimum zu geben. Der Studie nach liegt es bei drei bis fünf Tassen Kaffee pro Tag. Bei mehr als fünf Tassen täglich nahm die Sterblichkeit wieder zu. Auch bei weniger als zwei Tassen war sie deutlich höher.

Darmkrebs hat hohe Rückfallraten

Ob sich der Kaffeekonsum direkt auf die Rückfallrate bei Darmkrebs auswirkt oder ob weitere Ursachen im Spiel sind, lässt sich anhand der Studie noch nicht sagen. Möglicherweise wirken sich die starken antioxidativen Eigenschaften von Kaffee positiv aus. Das muss aber in weiteren Untersuchungen genauer geklärt werden. Doch auch andere Studien haben bereits angedeutet, dass ein moderater Kaffeekonsum die Sterblichkeit bei Darmkrebs senken könnte.

Darmkrebs hat hohe Rückfallraten, er kehrt bei bis zu 30 Prozent aller Patienten nach der Behandlung zurück. Für diese Studie wurden niederländische Krebsregisterdaten von 1.719 Menschen mit Darmkrebsstadien I bis III ausgewertet. 

Quelle: DOI 10.1002/ijc.34879

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
Anzeige

Für Knorpel + Knochen

Vitamin C trägt zur normalen Kollagenbildung für eine normale Knorpel- & Knochenfunktion bei.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Frauen leiden häufiger unter Venenproblemen als Männer.
Podcast: gecheckt!

Podcast: Frauen und Venenleiden

Schwere, schmerzende und geschwollene Beine, davon sind Frauen häufiger betroffen als Männer. In…

Apotheken Magazin

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Das Apotheken Magazin ist eine kostenlose Zeitschrift für Apothekenkunden, die fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden