GenussGesundheit

Mit und ohne Zucker: Kaffeetrinker leben länger

ZOU  |  01.06.2022

Erwachsene, die moderate Mengen Kaffee tranken, starben innerhalb der nächsten sieben Jahre mit einer geringeren Wahrscheinlichkeit als Nicht-Kaffeetrinker. Unter Personen, die für ihren Kaffee Süßstoff verwendeten, waren die Ergebnisse weniger eindeutig.

Tasse Kaffee mit lächelndem Gesicht.
Zahlreiche Studien haben bereits die gesundheitsfördernde Wirkung von Kaffee belegt.
© a_crotty/iStockphoto

Von mehr als 171.000 Personen starben diejenigen, die eine beliebige Menge ungesüßten Kaffee tranken, mit 16 bis 21 Prozent geringerer Wahrscheinlichkeit innerhalb der nächsten sieben Jahre als Personen, die keinen Kaffee tranken. Dies berichten Forscher aus Großbritannien in der Fachzeitschrift „Annals of Internal Medicine“. Unter denjenigen, die täglich 1,5 bis 3,5 Tassen Kaffee mit Zucker tranken, war die Sterblichkeit um 29 bis 31 Prozent geringer als bei Nicht-Kaffeetrinkern. Im Schnitt verwendeten diejenigen, die ihren Kaffee mit Zucker süßten, einen Teelöffel Zucker pro Tasse. Bei Personen, die künstliche Süßstoffe für ihren Kaffee verwendeten, ließen sich keine eindeutigen Zusammenhänge mit der Sterblichkeit ausmachen.  

In einem Leitartikel bemerken die Herausgeber der Zeitschrift, dass Kaffee gesundheitsfördernde Eigenschaften hat, die den Effekt erklären könnten. Sie weisen auch darauf hin, dass die durchschnittliche Menge an Zucker pro Tasse, die in dieser Studie beobachtet wurde, viel niedriger war als bei vielen Kaffeegetränken in beliebten Restaurantketten. Deshalb halten sie es für legitim, wenn Ärzte ihren Patienten sagen, dass sie bedenkenlos moderate Mengen an Kaffee trinken können, aber bei kalorienreichen Kaffeespezialitäten eher vorsichtig sein sollten.

Quelle: DOI 10.7326/M21-2977

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
Anzeige

Rötungen und sichtbare Äderchen im Gesicht?

Wir zeigen dir, was du gegen erste Anzeichen von Couperose tun kannst, um Rötungen in Gesicht und…

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Podcast: gecheckt!
Gesundheit

Podcast: Was ein Blutbild dem Arzt zeigen kann

Bei kleinen und großen Blutbild werden Blutzellen untersucht. Der Arzt bekommt so Hinweise zum…

Apotheken Magazin

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Das Apotheken Magazin ist eine kostenlose Zeitschrift für Apothekenkunden, die fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Themen-Special Sensible Haut

Alles rund um sensible Haut, Rosacea und Couperose lesen Sie hier.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden