Gesund leben

Gesunde Ernährung schützt die Lunge vor COPD

03.02.2015

Die Ernährung spielt für die Gesundheit eine wichtige Rolle. Ein Wissenschaftlerteam aus Frankreich und den USA konnte nun zeigen, dass auch die Lunge von einer gesunden Ernährung profitiert.

6 Scheiben Vollkornbrot auf Holztisch, einige Ähren als Deko
Zu einer gesunden Ernährung gehören auch Vollkornprodukte.
© photocrew - Fotolia

Durch eine gesunde Ernährung scheint der Studie zufolge das Risiko zu sinken, an einer chronisch-obstruktiven Lungenerkrankung, kurz COPD, zu erkranken. Dies ist der Oberbegriff für chronische Lungenkrankheiten, wie etwa einem Lungenemphysem oder einer Bronchitis, bei denen die Atemwege verengt sind und die Sauerstoffversorgung des Körpers eingeschränkt ist. Studienteilnehmer, die sich am gesündesten ernährten, hatten ein um ein Drittel geringeres Risiko, an COPD zu erkranken, als Teilnehmer, die sich am ungesündesten ernährten. Dies berichtet das Wissenschaftlerteam im Fachblatt The British Medical Journal. Einen Zusammenhang zwischen der Ernährung und Asthma fanden die Forscher dagegen nicht.

Ob sich die Studienteilnehmer gesund oder weniger gesund ernährten, definierten die Wissenschaftler mit Hilfe des sogenannten Alternate Healthy Eating Index 2010. Dabei handelt es sich um einen Maßstab für die Ernährungsqualität, der auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft basiere, so die Forscher. Danach gilt es als gesund, viel Gemüse, Vollkornprodukte, mehrfach ungesättigte Fette, Nüsse und langkettige Omega-3-Fettsäuren zu sich zu nehmen, Alkohol nur in moderaten Mengen zu trinken und wenig rotes oder verarbeitetes Fleisch, Weißmehlprodukte und mit Zucker gesüßte Getränke zu konsumieren.

Nach wie vor gelte Rauchen als Hauptrisikofaktor für COPD, betonen die Autoren. Allerdings hätten bis zu einem Drittel der Patienten mit chronischen Lungenkrankheiten, die unter diesem Oberbegriff fallen, nie geraucht. Dies deute darauf hin, dass für die Krankheitsentstehung auch andere Faktoren wie eben die Ernährung eine Rolle spielen können.

HH

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
News-Kategorien
Anzeige

Dauerhafte Immunstärkung durch Fermentation

Eine uralte Tradition, die bereits unsere Groß- und Urgroßmütter zu schätzen wussten: die…

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden