Alternative Therapie

Homöopathisches Glossar

18.08.2011

Hier finden Sie eine Übersicht über die wichtigsten Fachbegriffe, die in der Homöopathie immer wieder gebraucht werden.

Lexikonseite
© R. Freund
  • Causa: Ursache der Beschwerden, zum Beispiel Wetterumschwung, Stress, Unfall
  • Dilution: homöopathische Tropfen auf Alkohol-Wasser-Basis; typische Arzneiform in der Homöopathie
  • Dosierung: bei akuten Erkrankungen zunächst stündlich, dann zweistündlich fünf Globuli im Mund zergehen lassen; bei Besserung reduzieren auf drei- bis fünfmal täglich fünf Globuli; für Kleinkinder reichen drei Globuli pro Gabe
  • Einzelmittel: enthält nur ein einziges homöopathisches Mittel, traditionelle Form der Homöopathie; Einsatz nach Persönlichkeitsmerkmalen und individuellen Beschwerden
  • Erstverschlimmerung: Verschlechterung der Beschwerden nach Beginn der Therapie; zeigt an, dass der Körper auf das Mittel reagiert; kurze Therapiepause, danach weitermachen
  • Globuli: "Arzneikügelchen"; auf ein Zuckerkügelchen wird ein flüssiges homöopathisches Arzneimittel aufgebracht
  • Komplexmittel: feste Kombination aus mehreren homöopathischen Mitteln
  • Modalität: Umstände, unter denen sich Beschwerden bessern oder verschlechtern, zum Beispiel Wärme, Kälte, Trinken, Wasserlassen
  • Nosode: homöopathisches Mittel, das aus körpereigenen Grundstoffen, z.B. Blut, Speichel oder Eiter, oder aus Krankheitskeimen hergestellt wird
  • Potenz: "Wirkstärke" eines homöopathischen Mittels, definiert durch die Herstellung; in Deutschland gebräuchlich sind D- und C-Potenzen (Verdünnung in Zehner- oder Hunderterschritten), seltener LM-(Q)-Potenzen
  • Trituration: homöopathisches Pulver; Grundstoffe, die sich nicht in Wasser oder Alkohol lösen, werden mit Milchzucker zu Pulvern, den sogenannten Verreibungen, verarbeitet. Durch Verpressen der Pulver entstehen homöopathische Tabletten.

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
Anzeige

Diabetes mellitus und Belastung der Haut

Trockene Haut, Juckreiz? Passende Hautpflege bei typischen Begleiterscheinungen.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Trockene Augen treten vor allem im Winter auf.
Apotheke

Podcast: Die besten Tipps gegen trockene Augen

Vor allem im Winter fördert Heizungsluft trockene Augen. Brennen, Jucken oder ein Fremdkörpergefühl…

Apotheken Magazin

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Das Apotheken Magazin ist eine kostenlose Zeitschrift für Apothekenkunden, die fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Themen-Special Diabetes

Alles rund um die Stoffwechselerkrankung Diabetes lesen Sie hier.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden