Sex & PartnerschaftFrauengesundheitJugendlicheGesundheit

Je früher, desto besser: HPV-Impfung verhindert Krebs

ZOU  |  20.12.2021

Die Impfung gegen Humane Papilloma-Viren (HPV) schützt vor Gebärmutterhalskrebs: In England nahm die Rate an Krebsvorstufen um 97 Prozent ab, wie Forscher jetzt berichten. Die Studie zeigt auch deutlich, dass die Wirkung umso höher ist, je eher geimpft wird. Der klare Nachweis der vorbeugenden Wirkung stand bisher noch aus, denn Gebärmutterhalskrebs tritt meist erst in höherem Lebensalter auf.

Junges Mädchen, bekommt eine Impfung
Die STIKO empfiehlt die HPV-Impfung allen Mädchen und Jungen zwischen neun und vierzehn Jahren. Wichtig ist, dass die Impfung vor dem ersten Geschlechtsverkehr erfolgt.
© demaerre/iStockphoto

Unter Frauen zwischen 20 und 30 Jahren nahm die Rate an Gebärmutterhalskrebs durch die HPV-Impfung deutlich ab. Je nachdem, in welchem Alter die Frauen geimpft worden waren, war der Nutzen unterschiedlich hoch: Bei einer Impfung im Alter von 12 bis 13 Jahren war die Krebsrate um 87 Prozent geringer, bei einer Impfung mit 14 bis 16 Jahren um 62 Prozent und im Alter von 16 bis 18 Jahren um 34 Prozent – jeweils verglichen mit ungeimpften Frauen. Dies berichten die Wissenschaftler in der Fachzeitschrift „The Lancet“.

Impfung vor dem ersten Sex

Bestimmte Krebsvorstufen, zervikale intraepitheliale Neoplasien dritten Grades (CIN3), hatten ebenfalls stark abgenommen: Bei einer Impfung im Alter von 12 bis 13 Jahren um 97 Prozent, im Alter von 14 bis 16 Jahren um 75 Prozent und im Alter von 16 bis 18 Jahren um 39 Prozent. An den Ergebnissen zeigt sich deutlich, dass es wichtig ist, vor dem ersten Geschlechtsverkehr zu impfen, um den vollen Schutz der Impfung zu erzielen.   

Die Studie demonstriert auf beeindruckende Weise, dass Gebärmutterhalskrebs und Krebsvorstufen in England durch die HPV-Impfkampagne, die 2008 begonnen wurde, erheblich abgenommen haben. Bei Frauen, die nach dem 1.9.1995 geboren wurden, wurde Gebärmutterhalskrebs durch die Impfung sogar nahezu vollständig vorgebeugt.

Quelle: DOI 10.1016/S0140-6736(21)02178-4

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
Anzeige

Diabetes mellitus und Belastung der Haut

Trockene Haut, Juckreiz? Passende Hautpflege bei typischen Begleiterscheinungen.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Trockene Augen treten vor allem im Winter auf.
Podcast: gecheckt!
Apotheke

Podcast: Die besten Tipps gegen trockene Augen

Vor allem im Winter fördert Heizungsluft trockene Augen. Brennen, Jucken oder ein Fremdkörpergefühl…

Apotheken Magazin

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Das Apotheken Magazin ist eine kostenlose Zeitschrift für Apothekenkunden, die fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Themen-Special Diabetes

Alles rund um die Stoffwechselerkrankung Diabetes lesen Sie hier.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden