BerufSport & Fitness

Langes Sitzen führt vermehrt zu Schlaganfällen

ZOU  |  08.06.2022

Langes Sitzen scheint das Risiko für einen Schlaganfall zu erhöhen: Personen, die jeden Tag viel sitzen, erkranken mit 44 Prozent höherer Wahrscheinlichkeit. Aber schon wenige Minuten Bewegung von mäßiger bis hoher Intensität können das Risiko deutlich senken.

Älterer Mann, sitzt mit einem Kaffee auf der Couch, neben sich ein Laptop.
Langes Sitzen tut dem Körper nicht gut. Auf Dauer steigt sogar das Risiko für einen Schlaganfall.
© Prostock-Studio/iStockphoto

Langes Sitzen ist ungesund, das ist mittlerweile allgemein bekannt. Eine neue Studie zeigt, dass es auch ein Risikofaktor für Schlaganfälle ist. Forscher beobachteten etwa 7.600 US-Bürger im Schnitt sieben Jahre lang. In der Zeit kam es zu 286 Schlaganfällen, die Personen mit wenig Bewegung häufiger betrafen. Bei dem Drittel mit am wenigsten Bewegung konnte leichte körperliche Aktivität das Schlaganfallrisiko um 26 Prozent und mäßige bis intensive Aktivität um 43 Prozent senken. Langes Sitzen erhöhte das Schlaganfallrisiko dagegen um durchschnittlich 44 Prozent. Die Studienergebnisse sind in der Fachzeitschrift „JAMA Network Open“ erschienen.

Um das Risiko zu senken, schien kein ausdauerndes Training erforderlich zu sein: Bereits eine bis neun Minuten mäßige bis intensive körperliche Aktivität war mit einem um 38 Prozent niedrigeren Schlaganfallrisiko verbunden. Eine Aktivität von mehr als zehn Minuten brachte keine weiteren Vorteile.

Insgesamt stellten die Forscher fest, dass das Risiko mit der täglichen Sitzdauer anstieg: Pro Stunde Sitzen stieg es um 14 Prozent – pro Stunde leichter Bewegung fiel es um 14 Prozent. Die Forscher folgern aus den Ergebnissen, dass es schon ausreicht, kurze Einheiten mir körperlicher Aktivität in den Alltag einzubauen, um das Schlaganfallrisiko deutlich zu senken.

Quelle: DOI 10.1001/jamanetworkopen.2022.15934

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
Anzeige

Rötungen und sichtbare Äderchen im Gesicht?

Wir zeigen dir, was du gegen erste Anzeichen von Couperose tun kannst, um Rötungen in Gesicht und…

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Podcast: gecheckt!
Gesundheit

Podcast: Was ein Blutbild dem Arzt zeigen kann

Bei kleinen und großen Blutbild werden Blutzellen untersucht. Der Arzt bekommt so Hinweise zum…

Apotheken Magazin

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Das Apotheken Magazin ist eine kostenlose Zeitschrift für Apothekenkunden, die fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Themen-Special Sensible Haut

Alles rund um sensible Haut, Rosacea und Couperose lesen Sie hier.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden