SeniorenMedizinGesundheit

Lipofilling: Eigenfett lindert Finger-Arthrose lang anhaltend

ZOU  |  04.05.2022

Die Entnahme von Eigenfett, um es andernorts zu spritzen, das sogenannte Lipofilling, kennt man bisher eher aus der Schönheitschirurgie. Bei Arthrose der Fingergelenke linderte die Übertragung von Fett in die betroffenen Gelenke die Schmerzen über längere Zeit.

Älterer Mann schaut auf seine Hand.
Arthrose in den Fingergelenken betrifft etwa die Hälfte aller Männer über 60 Jahre und die Hälfte aller Frauen über 50.
© iStock.com/seb_ra

Bei 18 Patienten wurden 25 Fingergelenke mit Lipofilling behandelt. Dadurch kam es zu einer deutlichen Verbesserung der Schmerzen: Auf einer Skala von 0 bis 10 hatten sie von durchschnittlich 6 auf 0,5 Punkte abgenommen. Gleichzeitig verdoppelte sich die Griffstärke der behandelten Finger von 2,0 auf 4,3 Kilogramm. Diese Ergebnisse hielten bis zum Ende der Beobachtungszeit knapp vier Jahre nach der Behandlung an, berichten Wissenschaftler in der Fachzeitschrift „Plastic and Reconstructive Surgery“.

„Auch bei längerer Nachbeobachtung scheint die Übertragung von Fettgewebe auf arthritische Fingergelenke eine sichere und minimal-invasive Alternative zur konventionellen Operation für Patienten mit Arthrose zu sein“, sagte PD Dr. Max Meyer-Marcotty vom Klinikum Lüdenscheid.

Arthrose ist eine häufige entzündliche Erkrankung, die sich stark auf den Alltag auswirken kann. In schweren Fällen können Operationen Schmerzen lindern, diese können jedoch Komplikationen mit sich bringen und erfordern eine längere Zeit der Genesung. An Alternativen zur Operation, wie dem minimal-invasiven Lipofilling, besteht deshalb ein großes Interesse.

Für das Verfahren wurde den Patienten Fettgewebe vom Oberschenkel oder der Hüfte entnommen und weniger als ein Milliliter davon in die Fingergelenke injiziert. Danach trugen die Patienten eine Schiene um den behandelten Finger und nahmen eine Woche lang Schmerzmittel ein. Zu Infektionen oder anderen Komplikationen kam es nicht.

Warum Lipofilling die Beschwerden lindert, ist noch unklar. Es könnte sein, dass es die Knorpelregeneration anregt oder dass das Eigenfett mechanisch eine Linderung bewirkt. Da die Methode das Gelenk erhält, ist gegebenenfalls später noch eine konventionelle Gelenkoperation möglich.

Quelle: DOI 10.1097/PRS.0000000000008989

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
Anzeige

Erfahrungsbericht einer Betroffenen mit EGPA

Welche Symptome Dimitra hatte, wie sie diese schwere Zeit vor der Diagnose erlebte und wie sie heute…

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Mann, hält sein Hörsystem in die Kamera.
Podcast: gecheckt!

Podcast: Hörgeräte richtig pflegen

Ein Hörsystem ist ein wahres Technikwunder. Was sie mittlerweile alles können und wie man sie…

Apotheken Magazin

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Das Apotheken Magazin ist eine kostenlose Zeitschrift für Apothekenkunden, die fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden