GesellschaftGesundheit

Luftverschmutzung schadet der Gesundheit langfristig

JB  |  07.12.2022

Verschmutzte Luft am Wohnort begünstigt das Auftreten von diversen Erkrankungen. Vor allem das Herz-Kreislauf-System und die Lunge sind betroffen, aber auch psychische und neurologische Erkrankungen sind möglich, berichten britische Forscher.

Frau schaut aus dem Fenster auf die Straße
Dreckige Luft am Wohnort kann Folgen für die Gesundheit haben.
© IStock.com/Popartic

Für die Beobachtungsstudie trugen Wissenschaftler des King’s College London Daten von 364.000 Menschen in England zusammen. Dabei ermittelten sie den individuellen Gesundheitsstatus sowie die Belastung mit Feinstaub und Stickstoffdioxid (NO2) am Wohnort.  Personen, die täglich höheren Konzentrationen von Feinstaub ausgesetzt waren (über 10 µg/m3), hatten ein um 21 Prozent erhöhtes Risiko, im Alter an zwei oder mehr Erkrankungen gleichzeitig zu leiden als Personen in Gebieten mit niedriger Feinstaubbelastung.

Studienautor Dr. Ioannis Bakolis vom King's College London sagt: „Wie Luftverschmutzung mehrere Organsysteme gleichzeitig beeinflusst, ist noch nicht vollständig verstanden. Es gibt aber einige Hinweise darauf, dass Mechanismen durch Luftpartikel ausgelöst werden, die Gehirn, Herz, Blut, Lunge und Darm schädigen können.“

Für die Studie wurde der Zusammenhang der Luftverschmutzung mit der Häufigkeit des Auftretens von vorher ausgewählten 41 körperlichen und geistigen Erkrankungen betrachtet. Am häufigsten aufgetreten sind Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems und der Lunge. Aber auch neurologische und psychische Erkrankungen wie Depressionen und Angstzustände können laut der Studie eine Langzeitfolge von erhöhter Luftverschmutzung sein.

Quelle: DOI 10.3389/fpubh.2022.1035415/full

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Frau, liegt im Bett und legt ihre Hand über die Stirn.
Podcast: gecheckt!
Gesund leben

Podcast: Was tun bei Eisenmangel?

Eisen ist ein lebensnotwendiges Spurenelement. Fehlt es dem Körper, ist man oft müde, wenig…

Apotheken Magazin

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Das Apotheken Magazin ist eine kostenlose Zeitschrift für Apothekenkunden, die fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden