MedizinGesundheit

Mit Krebs-Erkrankung in den Urlaub

ZOU  |  08.07.2022

Wer an Krebs erkrankt ist, sich aber fit fühlt, muss auch bei einer Krankschreibung nicht auf den Urlaub verzichten. Im Gegenteil: Die Abwechslung tut häufig sogar gut. Allerdings sollte man Therapiepausen vermeiden bzw. diese vorher mit dem behandelnden Arzt planen.

Älterer Mann in Freizeitkleidung auf einer Straße.
Krankgeschriebene Patienten benötigen für Urlaubsreisen ins Ausland eine Bestätigung der Krankenkasse.
© AnnaNahabed/iStockphoto

Eine Krankschreibung steht einem Urlaub nicht automatisch im Wege, sofern er zur Genesung beiträgt und den Heilungsprozess nicht verzögert. Bei Reisen ins Ausland muss allerdings vorher eine Zustimmung der Krankenkasse eingeholt werden, damit das Krankengeld weitergezahlt wird. Zudem muss die Krankschreibung für die gesamte Reisedauer gelten. Hilfreich ist, dem Antrag eine ärztliche Bescheinigung beizufügen, die besagt, dass die Reise den Heilungsprozess nicht behindert und die Behandlung nicht unterbricht.

Bei Auslandsreisen ist zu klären, ob und für welche Behandlungen und Situationen die Krankenkasse oder Reisekrankenversicherung aufkommt – auch unterwegs, damit man nicht auf den Kosten für einen Notarzteinsatz oder Zwischenstopps sitzen bleibt, wenn man mit öffentlichen Verkehrsmitteln reist. Hier ist ein Blick auf das „Kleingedruckte“ empfehlenswert, denn viele Reisekrankenversicherungen gelten nicht für bereits vor Reiseantritt bekannte Erkrankungen. Bei Flugreisen ist es ratsam, sich von Arzt die Flugtauglichkeit attestieren zu lassen. Ein international einheitliches Formular dafür ist in Reisebüros oder auf Webseiten der Fluggesellschaften erhältlich.

Werden auf der Reise größere Mengen an Arzneimitteln mitgeführt, so ist unter Umständen eine ärztliche Bescheinigung erforderlich, die idealerweise auch in englischer Sprache ausgestellt wird. Darüber, welche Arzneimittel in welcher Menge erlaubt sind, informieren die jeweiligen Botschaften.

Weitere Informationen gibt das Informationsblatt „Mobil bleiben trotz Krebs" des Krebsinformationsdienstes des Deutschen Krebsforschungszentrums.

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
Anzeige

Wieder eine Blasenentzündung?

Entdecke UROinfekt – die pflanzliche Alternative bei Blasenentzündung.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Chinesische Ärztin mit einem Modell des Körpers.
Podcast: gecheckt!
Naturheilkunde

Podcast: TCM - Die Heilkunst aus Fernost verstehen

Die Traditionelle Chinesische Medizin, kurz TCM, gewinnt auch bei uns immer mehr Freunde. Diese…

Apotheken Magazin

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Das Apotheken Magazin ist eine kostenlose Zeitschrift für Apothekenkunden, die fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Themen-Special Sensible Haut

Alles rund um sensible Haut, Rosacea und Couperose lesen Sie hier.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden