Gesund leben

Rohes Schweinefleisch ist Hauptursache für Hepatitis E

18.07.2017

Rohes und halbgares Schweinefleisch und Leber kann der Gesundheit schaden: Der Verzehr ist die häufigste Ursache für Infektionen mit Hepatitis-E-Viren. Davor warnt die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA). In den vergangenen zehn Jahren seien die Hepatitis-E-Fälle bei Menschen um das Zehnfache gestiegen.

Der Verzehr von rohem Fleisch erhöht das Risiko für eine HEV-Infektion.
Die Zahl der Hepatitis-E-Infektionen in der Europäischen Union steigt. Hauptursache ist der Verzehr von rohem Schweinefleisch.
© ©ExQuisine - stock.adobe.com - Fotolia.com

Hausschweine sind die Hauptüberträger von Hepatitis E in der EU. Wildschweine können das Virus ebenfalls tragen; ihr Fleisch wird jedoch seltener verzehrt. „Auch wenn Hepatitis E nicht so weit verbreitet ist wie andere lebensmittelbedingte Krankheiten, handelt es sich dabei um ein wachsendes Problem in der EU. In der Vergangenheit dachte man, die Hauptquelle für Infektionen sei das Trinken von kontaminiertem Wasser bei Reisen außerhalb der EU. Heute aber wissen wir, dass Lebensmittel die wichtigste Übertragungsquelle der Krankheit in Europa sind“, sagt Rosina Girones, Vorsitzende der Arbeitsgruppe der EFSA für Hepatitis E.

Bei Hepatitis E handelt es sich um eine Lebererkrankung, die durch das Hepatitis-E-Virus (HEV) verursacht wird. Die meisten Menschen, die sich mit Hepatitis E infizieren, zeigen keine oder nur leichte Symptome. In einigen Fällen, insbesondere bei Patienten mit Leberschäden oder einem schwachen Immunsystem, kann es jedoch zu Leberversagen mit potenziell tödlichem Verlauf kommen. Die EFSA-Experten raten Verbrauchern, Schweinefleisch gründlich durchzugaren. Dadurch wird das Risiko einer HEV-Infektion deutlich verringert.Sie empfehlen zudem die Entwicklung geeigneter Methoden zum Nachweis von Hepatitis E in Lebensmitteln.

Die wichtigsten Fragen und Antworten zu Hepatitis E lesen Sie online auf aponet.de.

EFSA/NK

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Mikrofonsymbol für den Podcast.
Podcast "gecheckt"

Jetzt reinhören: Jede Woche eine neue Folge!

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

Neue Apotheken Illustrierte

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Die NAI ist ein Magazin, das fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

nach oben
Notdienst finden