ArzneimittelMedizinGesundheit

Schaden Blutdruckmedikamente langfristig den Nieren?

ZOU  |  14.01.2022

Bestimmte Medikamente, die bei Bluthochdruck und Herzschwäche verordnet werden, könnten auf lange Sicht den Nieren schaden. Die Medikamente veranlassen bestimmte Nierenzellen dazu, Gefäße unkontrolliert wachsen zu lassen.

Mann nimmt Tablette ein.
Medikamente gegen hohen Blutdruck nehmen die Patienten oft viele Jahrzehnte lang ein.
© iStock.com/Nenad Cavoski

Schwerer Bluthochdruck geht oft mit einer Verdickung von Blutgefäßen in der Niere einher, was mit der Zeit das Organ schädigt. Forscher schreiben in der Fachzeitschrift „JCI insight“, dass dies an spezialisierten Nierenzellen liegen könnte, die Renin produzieren – ein lebenswichtiges Hormon, das den Blutdruck reguliert. Veränderungen in den Renin-bildenden Zellen können dazu führen, dass diese in die Wände von Blutgefäßen der Niere eindringen. Dort lösen sie die Bildung von Muskelzellen aus, die die Gefäße verdicken und versteifen. Dann wird die Niere nicht mehr optimal durchblutet.

Die Langzeitanwendung von Blutdrucksenkern wie ACE-Hemmern oder Angiotensin-Rezeptor-Blockern könnte eine ähnliche Wirkung haben: Sowohl bei Labormäusen als auch beim Menschen war sie mit verdickten Nierengefäßen verbunden. 

„Unsere Studien zeigen, dass Renin-produzierende Zellen für den Schaden verantwortlich sind. Wir konzentrieren uns jetzt darauf, zu verstehen, wie diese Zellen Nierenschäden induzieren. Es gilt herauszufinden, welche Stoffe diese Zellen produzieren, die zu einem unkontrollierten Gefäßwachstum in der Niere führen“, sagte Dr. Maria Luisa Sequeira Lopez von der Universität Virginia.

Die Forscher warnen Patienten ausdrücklich davor, möglicherweise lebensrettende Medikamente gegen Bluthochdruck abzusetzen, bevor die Zusammenhänger besser verstanden und die Langzeitwirkungen eindeutig belegt sind.

Quelle: DOI 10.1172/jci.insight.154337

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
Anzeige

Diabetes mellitus und Belastung der Haut

Trockene Haut, Juckreiz? Passende Hautpflege bei typischen Begleiterscheinungen.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Trockene Augen treten vor allem im Winter auf.
Podcast: gecheckt!
Apotheke

Podcast: Die besten Tipps gegen trockene Augen

Vor allem im Winter fördert Heizungsluft trockene Augen. Brennen, Jucken oder ein Fremdkörpergefühl…

Apotheken Magazin

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Das Apotheken Magazin ist eine kostenlose Zeitschrift für Apothekenkunden, die fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Themen-Special Diabetes

Alles rund um die Stoffwechselerkrankung Diabetes lesen Sie hier.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden