GesellschaftSeniorenGesundheit

Schlaganfall: Stroke-Einsatz-Mobile retten Leben

Dr. Karen Zoufal  |  28.10.2021

Eine Studie der Charité – Universitätsmedizin Berlin zeigt: Die Stroke-Einsatz-Mobile, die seit über zehn Jahren in der Hauptstadt zum Einsatz kommen, haben viele Schlaganfall-Patienten das Leben gerettet und vor bleibenden Behinderungen bewahrt. Der Analyse zufolge wiegt der Nutzen die Kosten auf. Es erscheint deshalb sinnvoll, diese Fahrzeuge überall in die Regelversorgung aufzunehmen.

Foto eines STEMO-Fahrzeugs vor dem Brandenburger Tor in Berlin.
Seit über zehn Jahren gibt es in Berlin Stroke-Einsatz-Mobile (STEMO) für eine bessere Versorgung von Schlaganfall-Patienten.
© MEYTEC GmbH | Sebastian Dörken

Bei einem Schlaganfall zählt jede Sekunde: Ohne Behandlung sterben bei Betroffenen pro Minute knapp zwei Millionen Nervenzellen. Durch spezielle Rettungsfahrzeuge, sogenannte Stroke-Einsatz-Mobile (STEMO), ist es möglich, die Patienten schon direkt am Einsatzort zu behandeln. An Bord der STEMO-Fahrzeuge befinden sich ein Neurologe und speziell geschultes Rettungspersonal sowie eine besondere Ausstattung wie ein Computertomographen und ein Mini-Labor. Auf diese Weise erhalten Schlaganfall-Patienten im Vergleich zu einem konventionellen Rettungsfahrzeug durchschnittlich 20 bis 25 Minuten eher eine wichtige Therapie zur Beseitigung der Durchblutungsstörungen im Gehirn. Das ist ein wichtiger Vorteil, der nicht nur Leben rettet, sondern auch dazu beiträgt, dass Betroffene seltener bleibende Schäden davontragen.

Dass der Betrieb der Fahrzeuge zudem wirtschaftlich ist, zeigt eine Gegenüberstellung der Kosten:  Pro gewonnenem Lebensjahr bei voll erhaltener Lebensqualität liegen sie bei 41.000 Euro. Prof. Dr. Reinhard Busse, der das Fachgebiet Management im Gesundheitswesen an der Technischen Universität Berlin leitet, erläuterte: „Das liegt im Bereich der in unseren Gesellschaften akzeptierten Spanne für einen gesundheitlichen Zugewinn.“ Die Charité-Mediziner sprechen sich daher dafür aus, dass die STEMO-Fahrzeuge dauerhaft für eine bestmögliche Schlaganfallversorgung erhalten bleiben.

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
Anzeige

Beschwingt durch die kalten Tage mit Fresubin®

Entdecken Sie die winterlich-süßen Geschmacksrichtungen!

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Frau bei der medizinischen Fußpflege, beim Podologen.
Podcast: gecheckt!
Haut, Zähne & Schönheit

Podcast: Neuropathie bei Diabetes

Erhöhte Zuckerwerte schädigen auf Dauer die Nerven. Bei der diabetischen Neuropathie leiden…

Apotheken Magazin

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Das Apotheken Magazin ist eine kostenlose Zeitschrift für Apothekenkunden, die fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden