Genuss

Snacks haben oft so viele Kalorien wie eine Mahlzeit

NAS  |  29.12.2023

Snacks machen bei Erwachsenen in den USA fast ein Viertel der täglichen Kalorienmenge aus, nämlich 400 bis 500 Kalorien. Snacks haben dabei meist mehr Kalorien als das Frühstück, zeigen aktuelle Umfragen.

Cupcakes und zwei Tassen Kaffee.
Zwischenmahlzeiten haben oft so viele Kalorien wie eine komplette Mahlzeit - enthalten gleichzeitig aber nur wenig gesunde Nährstoffe.
© erdemeksi/iStockphoto

Für die Studie haben Forschende Umfrage-Daten von mehr als 20.000 Erwachsenen analysiert. Dabei zeigte sich, dass viele Befragte täglich Snacks verzehrten, die so viele Kalorien wie eine komplette Mahlzeit hatten. Bei den Zwischenmahlzeiten handelte es sich oft um Lebensmittel mit viel Kohlenhydraten, Fett und Zucker. Auch gesüßte und alkoholische Getränke wurden in der Studie als Zwischenmahlzeit gewertet und machten einen erheblichen Teil der täglichen Kalorienzufuhr aus. Gesunde Snacks wie Milchprodukte, Obst oder Gemüse standen dagegen nur selten auf dem Speiseplan.

Studienteilnehmer, die an Typ-2-Diabetes erkrankt waren, hatten interessanterweise ein gesünderes Snackverhalten als Menschen ohne Diabetes und solche, deren Blutzuckerwerte auf einen Prädiabetes hinwiesen. „Es sieht so aus, als würde die Aufklärung von Diabetes-Patienten gut funktionieren“, sagte Christopher Taylor, Hauptautor der Studie von der Ohio State University. Damit die Zahl der Patienten mit Typ-2-Diabetes nicht weiter steigt, müsse Ernährungsaufklärung jedoch auch auf Personen mit erhöhtem Diabetes-Risiko ausgeweitet werden, so Taylor. Dazu zählen zum Beispiel Menschen mit erhöhten Blutzuckerwerten (Prädiabetes), Übergewicht und solche, die sich generell eher ungesund ernähren und wenig bewegen.

Dabei gehe es darum, nicht nur weniger Zucker und Fett zu sich zu nehmen, sondern generell gesündere Snacking-Muster zu entwickeln, sagt der Experte: „Wir denken darüber nach, was wir für das Mittagessen einpacken und für das Abendessen kochen werden. Aber für unsere Zwischenmahlzeiten planen wir nicht auf diese Weise.“ Man sei also oft dem ausgeliefert, was in der Umgebung – zum Beispiel im Büro, zu Hause oder unterwegs – verfügbar ist. Dabei gehe es auch um das Einkaufsverhalten: Werden weniger ungesunde Snacks und Getränke eingekauft, wird automatisch weniger davon gegessen.

Quelle: DOI: 10.1371/journal.pgph.0000802

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Podcast: gecheckt!
Medizin

Podcast: Mundgeruch vermeiden

Wenn es nach den Spaghetti mit Knoblauch nicht gut riecht, beschwert sich höchstens die Umgebung.…

Apotheken Magazin

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Das Apotheken Magazin ist eine kostenlose Zeitschrift für Apothekenkunden, die fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden