FrauengesundheitSport & Fitness

Mehr Sport und Bewegung, weniger Brustkrebs

ZOU  |  07.09.2022

Frauen, die mehr Sport treiben und weniger sitzen, senken mit hoher Wahrscheinlichkeit das persönliche Brustkrebsrisiko, berichtet ein Forschungsteam in der Fachzeitschrift „British Journal of Sports Medicine“.

Frau, nutzt ein Fitnessband.
Sport und Bewegung können das individuelle Risiko für Brustkrebs reduzieren.
© stockfour/iStockphoto

Beobachtungsstudien zeigen, dass Bewegungsmangel mit einem höheren Brustkrebsrisiko verbunden ist. Solche Studien können aber nicht beweisen, dass körperliche Inaktivität Brustkrebs verursacht. Dies ist nun mit einer modernen Methode gelungen, die sich auf genetische Eigenschaften stützt, die sogenannte Mendelsche Randomisierung. Das Forschungsteam hat damit bei 130.957 Frauen ohne und mit Brustkrebs in verschiedenen Stadien untersucht, wie häufig Frauen mit einer erblichen Veranlagung für viel oder wenig körperlicher Aktivität Brustkrebs bekommen hatten.

Es zeigte sich, dass Frauen mit einer genetischen Veranlagung für mehr körperlicher Aktivität ein um 41 Prozent geringeres Risiko für invasiven Brustkrebs hatten. Dieses Risiko wurde kaum davon beeinflusst, ob sich die Frau in den Wechseljahren befand oder um welche Tumorart und welches Stadium es sich handelte. So war eine genetisch vorhergesagte intensive körperliche Aktivität an drei oder mehr Tagen der Woche mit einem um 38 Prozent geringeren Brustkrebsrisiko verbunden. Umgekehrt war die Veranlagung für eine sitzende Lebensweise mit einem um 104 Prozent höheren Risiko für dreifach negativen Brustkrebs verbunden.

Die Forscher folgern aus ihren Ergebnissen, dass Sport gezielt für die Vorbeugung von Brustkrebs eingesetzt werden sollte: „Ein stärkerer Fokus der Krebsbekämpfung auf körperliche Aktivität und weniger Zeit im Sitzen als modifizierbare Krebsrisikofaktoren ist angesichts der hohen Krankheitslast gerechtfertigt.“

Quelle: DOI 10.1136/bjsports-2022-105132

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Junge Frau hält ein Glas Wasser dem Betrachter entgegen.
Podcast: gecheckt!
Ernährung

Podcast: Wie gut ist unser Leitungswasser?

Kann ich das Wasser aus dem Hahn bedenkenlos trinken oder brauche ich einen Filter? Wie…

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden