GesellschaftGesundheit

Therapiehunde in der Notaufnahme verringern Schmerzen

ZOU  |  11.03.2022

Viele Patienten in der Notaufnahme haben Schmerzen, die häufig erst nach einer längeren Wartezeit behandelt werden können. Um diese zu verkürzen, werden in Kanada vereinzelt Therapiehunde eingesetzt. Diese können weit mehr, als nur für Ablenkung sorgen: Sie reduzieren Schmerzen, Angst und Depressionen.

Junge Frau im Krankenhaus, umarmt einen Hund.
Hunde können bei Patienten im Krankenhaus das Wohlbefinden verbessern und Schmerzen lindern.
© monkeybusinessimages/iStockphoto

Etwa 80 Prozent der Patienten in Notaufnahmen von Krankenhäusern haben Schmerzen, und das Umfeld mit heller Beleuchtung und einem hohen Geräuschpegel verursacht zusätzlich Stress. Um das Wohlbefinden zu steigern, wurden 2016 am Royal University Hospital in Saskatoon erstmals Therapiehunde eingesetzt. Trotz der positiven Effekte blieben Hunde in kanadischen Notaufnahmen weiterhin eher eine Seltenheit. Nun wurde erstmals untersucht, welche medizinischen Vorteile die Hunde auf die wartenden Patienten haben. 

In Befragungen zeigte sich, dass schon nach einem Einsatz der Therapiehunde für nur zehn Minuten Schmerzen bei 43 Prozent der Patienten um mehr als die Hälfte  zurückgingen, Angstzustände bei 48 Prozent und Depressionen bei 46 Prozent. Das Wohlbefinden stieg bei 41 Prozent der Personen deutlich. Auf den Blutdruck oder die Herzfrequenz hatten die Hunde dagegen keinen Einfluss. Die Ergebnisse der Studie sind in der Zeitschrift „PLOS ONE“ veröffentlicht.

Die Forscher werten dies als wichtige Erkenntnis für den potenziellen Nutzen von Therapiehunden in Notaufnahmen, um das Schmerzempfinden der Patienten und damit Angst, Depression und Wohlbefinden gezielt zu beeinflussen.

Quelle: DOI 10.1371/journal.pone.0262599

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
Anzeige

Beschwingt durch die kalten Tage mit Fresubin®

Entdecken Sie die winterlich-süßen Geschmacksrichtungen!

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Frau, benutzt Zahnseide.
Podcast: gecheckt!
Haut, Zähne & Schönheit

Podcast: Zahnseide nicht vergessen!

Kaufläche, Vorder- und Hinterseite: Da kommt die Zahnbürste gut hin. Doch zur richtigen Mundhygiene…

Apotheken Magazin

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Das Apotheken Magazin ist eine kostenlose Zeitschrift für Apothekenkunden, die fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden