Sport & FitnessGesundheit

Thrombose auf Reisen vorbeugen

Natascha Plankermann  |  01.06.2024

Wer lange im Auto, Bus oder im Flugzeug sitzt und sich kaum bewegt, riskiert eine Reise-Thrombose. Mit diesen Tipps des Gefäßspezialisten Privatdozent Dr. Spiridon Botsios aus Düsseldorf können Sie Blutgerinnseln vorbeugen.

Frau, trägt Kompressionsstrümpfe und legt Füße auf ihren Koffer.
Kompressionsstrümpfe, die bei langen Autofahrten oder Langstreckenflügen getragen werden, beugen einer Thrombose wirksam vor.
© Albina Gavrilovic/iStockphoto

1. Kompressionsstrümpfe

Tragen Sie kniehohe Kompressionsstrümpfe (Klasse 1 oder 2), die Sie sich anpassen lassen können. Dafür werden etwa in der Apotheke die Beine vermessen. Studien zeigen, dass regelmäßig getragene Kompressionsstrümpfe das Risiko tiefer Venenthrombosen deutlich senken können.

2. Heparin-Spritze

Wenn Sie ein erhöhtes Thromboserisiko besitzen (etwa weil Ihr Bein oder Fuß nach einer Operation ruhiggestellt ist), können Sie mit einer Anti-Thrombose-Spritze vorbeugen. Meist wird dafür das gerinnungshemmende Heparin verwendet. Das sollte mit dem behandelnden Arzt besprochen werden.

3. Viel trinken

Möglichst viel Wasser oder ungesüßten Tee trinken, damit Haut und Schleimhäute nicht austrocknen und das Blut dünnflüssig bleibt.

4. Übungen durchführen

Übungen während einer Auto- oder Busfahrt oder während eines Fluges beugen der Entstehung von Blutgerinnseln vor. Hier einige Vorschläge:

Den Kreislauf aktivieren: Mit den Füßen auf der Stelle gehen, dabei abwechselnd Fußballen und Ferse aufsetzen. Also bei jedem Fuß: Hacke, Spitze, Hacke, Spitze.

Die Venenpumpe aktivieren: Fußspitzen zum Schienbein ziehen und die Fersen in den Boden drücken, bis man eine Spannung am Fußrücken und an der Schienbeinvorderseite spürt.

Atemübungen: Diese bewirken, dass die Lunge gut belüftet wird. Legen Sie Ihre Hände flach auf den Bauch, atmen Sie erst langsam und tief durch die Nase ein, dann gegen die locker geschlossenen Lippen aus.

Sich jede Stunde ein wenig bewegen: Dafür lohnt ein Stopp an der Autobahnraststätte.

Hinweis: Vor Übungen im Sitzen die Rückenlehne senkrecht stellen, ein kleines Kissen hinter den Rücken schieben und die Füße zu Beginn fest auf den Boden stellen. Jede Übung drei- bis viermal wiederholen und zwischendurch ab und zu den Körper strecken. 

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
Anzeige

Du bist nicht allein mit deinem Hautproblem

Erfahre hier, wie du deine Symptome lindern kannst und dich wieder gut mit deiner Haut verstehst.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Thermometer in der Sonne
Podcast: gecheckt!
Apotheke

Podcast: Was tun bei Hitzschlag und Sonnenstich?

Sonnenlicht und Sommerhitze kann dem Körper auch zu viel werden – im schlimmsten Fall…

Apotheken Magazin

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Das Apotheken Magazin ist eine kostenlose Zeitschrift für Apothekenkunden, die fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden