SeniorenGesund lebenPflanzliche MedizinBeratung

Die 10 besten Tipps gegen schwere Beine

NAS  |  08.06.2024

Angeschwollene Knöchel, schmerzende Waden: Gerade bei Wärme sind solche Beschwerden keine Seltenheit. Ein paar Tipps helfen, dass die Beine wieder munter werden.

Frau läuft barfuß.
Mit einigen Tricks halten Sie Ihre Venen fit und beugen schweren Beinen, Besenreisern und Krampfadern vor.
© Bogdan Kurylo/iStockphoto

1. Bleiben Sie in Bewegung:

Sitzen und Stehen sind Gift für die Venen. Auch wenn Ihnen im Sommer nicht der Sinn danach steht, kurbelt schon ein kleiner Spaziergang oder Treppensteigen den Blutfluss wieder an.

2. Die richtige Sportart wählen:

Sportarten mit stoppenden Bewegungen wie Tennis oder Squash sind für die Venen weniger empfehlenswert. Besser geeignet sind zum Beispiel Schwimmen, Radfahren und Wandern.

3. Ran an den Speck:

Übergewicht ist ein großer Risikofaktor für Venenleiden. Wer es schafft, einige Kilos abzunehmen, entlastet damit auch die Venen.

4. Hoch die Beine:

Nutzen Sie Gelegenheiten, um die Füße hochzulegen. Achten Sie dabei darauf, dass der Unterschenkel leicht angewinkelt ist. Das erleichtert es den Venen, das Blut nach oben transportieren.

5. Kühle Dusche:

Brausen Sie Ihre Waden mit kühlem Wasser ab. Dadurch ziehen sich die Blutgefäße wieder zusammen und der Blutfluss kommt in Schwung. Duschen Sie die Wade dabei von unten nach oben ab, nur so wird die Flüssigkeit aus dem Bein befördert.

6. Viel trinken:

Das verdünnt das Blut und lässt es leichter fließen.

7. Das richtige Schuhwerk:

Vermeiden Sie High Heels, enge Schuhe und solche mit hoher Schnürung.

8. Venengymnastik:

Stellen Sie sich auf die Zehenspitzen und rollen sie die Füße dann langsam ab. Anschließend die Zehen anheben und das Gewicht auf die Ferse verlagern und die Füße danach wieder absetzen. Im Sitzen können Sie die Beine abwechselnd abheben und die Füße kreisen lassen.

9. Fragen Sie Ihren Apotheker:

Es gibt rezeptfreie Medikamente mit Rosskastaniensamen-Trockenextrakt, die Flüssigkeitsansammlungen im Gewebe reduzieren und damit Schmerzen und schweren Beinen vorbeugen können.

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
Anzeige

Hautprobleme sind normal! Welches hast du?

Erfahre mehr über typische Hautprobleme und finde heraus, wie du dich gut mit deiner Haut verstehst.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Eine Frau misst ihren Blutzuckerwert
Podcast: gecheckt!

Podcast: So vermeiden Sie Messfehler

Blutzuckermessen gehört bei Diabetes einfach dazu. Egal, ob nur manchmal oder täglich. Dabei können…

Apotheken Magazin

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Das Apotheken Magazin ist eine kostenlose Zeitschrift für Apothekenkunden, die fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden