GesellschaftBaby & Familie

Viele ungeimpfte Kinder in Deutschland

ZOU  |  17.12.2021

Bei Kindern in Deutschland gibt es eklatante Impflücken: Viele werden zu spät und zu wenig geimpft und sind damit einer Infektionsgefahr ausgesetzt, die offenbar von vielen Eltern unterschätzt wird. Das zeigt ein aktueller Bericht des Robert Koch-Instituts über die Impfquoten bei Kindern und Jugendlichen.

Mutter, hat Tochter auf dem Arm, draußen im Wald.
Um Kinder vor gefährlichen Infektionskrankheiten zu schützen, stehen wirksame Impfungen zur Verfügung.
© Stanislav Hubkin/iStockphoto

Aus Abrechnungsdaten der kassenärztlichen Vereinigungen und Daten aus Schuleingangsuntersuchgen wird ersichtlich: Bei keiner der empfohlenen Impfungen wird die angestrebte Impfquote erreicht, auch wenn es regional große Unterschiede gibt. So bleiben Impfserien oft unvollständig oder manche Kinder erhalten Impfungen gegen einige Krankheiten gar nicht. Besonders gegen Masern wird immer noch zu spät und zu wenig geimpft: Nur 76 Prozent aller Kinder waren im Alter von zwei Jahren zweimal geimpft. Bis zum Schuleintritt sind es immerhin 93 Prozent.

Auch bei den Impfungen gegen Keuchhusten, Tetanus, Diphtherie, Kinderlähmung, Hepatitis B und Haemophilus influenzae Typ b (hib) gibt es bei jüngeren Kindern große Impflücken und abnehmende Impfquoten. Rund 95.000 Kinder, die 2018 geboren wurden, haben keinen ausreichenden Schutz gegen Kinderlähmung.

Die Schluckimpfung gegen Rotaviren, die vor schweren Verläufen der Erkrankung, die mit starkem Durchfall, Erbrechen und Fieber einhergeht, erfolgt ebenfalls häufig zu spät. Hier ist es wichtig, den richtigen Zeitpunkt einzuhalten, weil Nebenwirkungen der Impfung mit zunehmendem Alter häufiger auftreten.

Gegen Gebärmutterhalskrebs sind nicht einmal die Hälfte der 15-jährigen Mädchen vollständig geimpft. Auch hier wird der volle Nutzen der Impfung nur ausgeschöpft, wenn rechtzeitig geimpft wird.

Quelle: Epidemiologisches Bulletin 49/2021

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Mutter und Tochter mit Einkaufstüten.
Podcast: gecheckt!

Podcast: Ist Bio wirklich besser?

Von Obst, Gemüse, Eier oder Fleisch in Bio-Qualität profitiert nicht nur die Umwelt. In dieser…

Apotheken Magazin

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Das Apotheken Magazin ist eine kostenlose Zeitschrift für Apothekenkunden, die fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Themen-Special Sensible Haut

Alles rund um sensible Haut, Rosacea und Couperose lesen Sie hier.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden