Baby & FamilieGesundheit

Wer ein Haustier hat, schläft oft schlechter

ZOU  |  17.03.2023

Eine neue Studie bestätigt, was zuvor bereits andere gezeigt haben: Haustiere haben einen negativen Einfluss auf die Schlafqualität. Dass Hund und Katze den Schlaf stören, ist damit allerdings noch nicht bewiesen.

Frau, schläft mit einem Hund in einem Bett zusammen.
Menschen mit Haustieren schlafen oft schlechter. Woran das liegt, ist noch unklar.
© Boris Jovanovic/iStockphoto

Hundehalter hatten in der Studie mit einer größeren Wahrscheinlichkeit Schlafstörungen, während Katzenhalter häufiger störende Muskelzuckungen im Schlaf hatten. Dabei waren die Unterschiede der Schlafqualität zwischen Menschen mit und ohne Hund größer als zwischen Menschen mit und ohne Katze, berichten Forschende in dem Fachmagazin „Human-Animal Interactions“. Dies haben sie durch eine Auswertung der Daten herausgefunden, die in einer großen Erhebung zum Gesundheitsstatus und Ernährungszustand von Erwachsenen und Kindern in den USA in den Jahren 2005 und 2006 gesammelt wurden (NHANES).

Prof. Dr. Wisnieski von der gemeinnützigen Organisation CABI sagte: „Einerseits können Hunde und Katzen aufgrund der sozialen Unterstützung, die sie bieten, für die Schlafqualität eines Besitzers von Vorteil sein: Haustiere geben ein Gefühl der Sicherheit und Kameradschaft, was zu einer Verbesserung von Angst, Stress und Depressionen führen kann. Andererseits können Haustiere den Schlaf ihrer Besitzer stören.“

Zumindest bei Katzen ließe sich der negative Effekt auf die Schlafqualität damit erklären, dass die Tiere häufig nachts aktiv sind. Allerdings wurden in der Studie keine Informationen darüber gesammelt, ob die Tiere auch tatsächlich bei ihren Besitzern geschlafen haben. Wisnieski meinte: „Wenn sich durch weitere Untersuchungen ein kausaler Zusammenhang bestätigt, könnte man Haustierbesitzer über die Risiken von Schlafstörungen informieren und mögliche Lösungsvorschläge anbieten, z. B. das Haustier nachts nicht ins Schlafzimmer zu lassen.“

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Frau im Wald wurde von Mücken gestochen.
Podcast: gecheckt!
Baby & Familie

Podcast: Entzündeter Mückenstich - was tun?

Mückenstiche können sehr unangenehm werden. Meist jucken sie nur, aber manche Insektenstiche…

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden