Haut, Zähne & Schönheit

Wie Fettzellen in der Haut Akne bekämpfen

ZOU  |  22.02.2022

Lästige Pickel entstehen vor allem in Haarfollikeln. Aber die Haut versucht, sich selbst zu helfen: Bindegewebszellen außerhalb der Haarfollikel wirken der bakteriellen Entzündung entgegen, indem sie sich zu Fettzellen entwickeln und eine bakterienhemmende Substanz absondern.

Junge Frau mit Akne.
Forscher sind auf der Suche nach neuen Behandlungsoptionen für Akne-Patienten.
© jacoblund/iStockphoto

Wenn sich innerhalb eines Haarfollikels ein Pickel bildet, versucht die umgebende Haut, der Infektion Herr zu werden: Bindegewebszellen der Haut – Fibroblasten – wandeln sich in Fettzellen um. Diese produzieren als Reaktion auf Akne verursachende Bakterien namens Cutibacterium acnes das antimikrobielle Peptid Cathelicidin. Diese Substanz unterdrückt das Wachstum der Bakterien und spielt so eine Schlüsselrolle bei der Bekämpfung von Akne. Das berichtet ein Forschungsteam in der Zeitschrift „Science Translational Medicine“.

Die Entdeckung der Funktion von Cathelicidin kam für die Forscher unerwartet: Das Team untersuchte Hautbiopsien von Menschen mit Akne, die mehrere Monate lang mit Retinoiden behandelt wurden. Zur Überraschung der Forscher verstärkte das Medikament die Cathelicidin-Produktion – ein bislang unbekannter Mechanismus, der erklärt, warum Retinoide gegen Akne wirksam sind.

„Diese Ergebnisse können die Art und Weise verändern, wie wir Akne behandeln“, sagte Dr. Richard Gallo von der Universität Kalifornien in San Diego. „Früher dachte man, dass Haarfollikel am wichtigsten für die Entstehung von Akne seien. In dieser Studie haben wir uns die Zellen außerhalb der Haarfollikel angesehen und festgestellt, dass sie einen großen Einfluss auf die Kontrolle von Bakterien und die Entstehung von Akne haben.“

Die Forscher hoffen, dass ihre Erkenntnisse dazu beitragen, neue Behandlungsoptionen zu entwickeln, die speziell auf die Fähigkeit der Fibroblasten abzielen, Cathelicidin zu produzieren. Das wäre von großem Vorteil, da Retinoide schädliche Nebenwirkungen haben können.

Quelle: DOI 10.1126/scitranslmed.abh1478

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamente ohne Zuzahlung

Alle zwei Wochen neu: die aktuelle Liste der zuzahlungsfreien Arzneimittel.

Anzeige
Anzeige

Plötzlich auftretende, flüchtige Rötungen?

Wir zeigen dir, was hinter Hautrötungen im Gesicht und entzündlichen Symptomen wie Papeln und…

Arzneimitteldatenbank

Medikamenten-Name oder Wirkstoff eingeben für mehr Informationen.

Podcast "gecheckt!"
Ältere Frau, hält sich eine Gurkenscheibe vor das Gesicht.
Ernährung

Podcast: Vegan – nicht nur auf dem Teller

Kleidung, Kosmetik oder Taschen: Nicht nur Lebensmittel können tierischen Ursprungs sein. Für die…

Apotheken Magazin

Alle 14 Tage neu in Ihrer Apotheke: Das Apotheken Magazin ist eine kostenlose Zeitschrift für Apothekenkunden, die fundiert und leicht verständlich alle Fragen rund um die Gesundheit beantwortet.

Themen-Special Sensible Haut

Alles rund um sensible Haut, Rosacea und Couperose lesen Sie hier.

Telepharmazie

Sie suchen eine Apotheke mit Telepharmazieangebot?

Krankheiten von A - Z

In diesem Lexikon finden Sie umfassende Beschreibungen von etwa 400 Krankheitsbildern

nach oben
Notdienst finden